bloggen - 5 Gründe warum du anfangen solltest - Studiblog
Home » StudiLeben » bloggen – 5 Gründe warum du anfangen solltest
Jetzt bloggen

bloggen – 5 Gründe warum du anfangen solltest


Bloggen…ich? Ähm nein? Es gibt genug Gründe, die dagegen sprechen, dass du deine Gedanken ins Internet stellst, denn was soll dein zukünftiger Chef von dir denken? Es geht nicht darum schmutzige Geheimnisse auszuplaudern, sondern sich über alle Themen, die grade wichtig sind mit anderen auszutauschen und das am besten mit den Leuten, die ähnlich denken, unseren lieben Mitstudenten.

Deswegen bin ich begeistert von der Idee von Studiblog. Er eröffnet völlig neue Möglichkeiten, eine riesige Anzahl an Studenten zu erreichen, die sonst auch über die Studenten-Sparte der großen deutschen Nachrichtenseiten erreicht werden.

5 Gründe, warum du anfangen sollest zu bloggen:

  • Deine Meinung zählt! Als passiver Leser anderer Nachrichtenseiten bist du an die Themen gebunden, die die Redaktion festlegt. Der durch die Crowd betriebene Studiblog erfasst brandheiße Neuigkeiten, Hypes und Trends rund ums Studium viel schneller.
  • Du bist der Experte in deinem Studienfach und an deiner Uni. Warum solltest du die Berichterstattung fremde Leute machen lassen, wenn du selber doch eigentlich am Besten Bescheid weißt.
  • Du brauchst nicht warten, bis Leute auf deine Posts aufmerksam werden, denn es gibt bei Studiblog bereits über 60.000 Follower. Ich finde, dies ist ein absoluter Luxus für Blogger.
  • Du musst dich nicht stressen, andauernd und ohne Pause neue Beiträge zu produzieren. Da auf der Seite viele Studenten mitarbeiten, bleibt der Nachrichtenstrom nicht aus. Ein Text ist schnell geschrieben und manchmal sagt auch ein Bild mehr aus, als tausend Worte.
  • User können deine Beiträge abonnieren und in deinen Beiträgen stöbern. Je aktiver du mitarbeitest, desto bekannter wirst du als Autor. Da du in deinem Autorenprofil auch z.B. deinen Twitter Account angeben kannst, profitierst du vom Zustrom durch den Studiblog.

Ich glaube, je mehr User der Studiblog hat, desto hochwertiger wird der Inhalt. Ein ausschließlich von Studenten betriebenes Magazin als Alternative zu den verlagsbetriebenen Zeitschriften wäre eine echte Bereicherung! 🙂

flickr

Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Review Overview

User Rating: 4.85 ( 1 votes)

Über Althea

Studiblog Team

Schau mal

Foto eines Buches mit dem Titel Karrierestart nach dem Studium - zum Thema was tu ich als Alumni nach dem Studium

Alumni? Finde deinen Weg nach dem Studium!

Alumni – Studium zu Ende – Und jetzt? Du bist auf dem besten Weg, dich …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen