Zigeunersauce vs. Studentenfutter - Studiblog
Home » StudiSpaß » Zigeunersauce vs. Studentenfutter
Zigeunersauce und Studentenfutter

Zigeunersauce vs. Studentenfutter

„Bring Zigeunersauce mit!“

Der Satz darf auf einer guten WG Grill Party nicht fehlen. Demnächst könnte es aber heißen: „Bring bitte pikante Sauce oder Paprika Sauce mit“. Heute hat der Verband der Sinti und Roma Beschwerde eingelegt über die diskriminierende Benennung des seit Jahrzenten beliebten Produkts.

Diese Diskriminierung ist aber nur die Spitze des Eisberges, wie Studiblog herausfand. Wir haben uns mit unserer Kommilitonin Britta W. getroffen. Die Kulturanthropologie-Studentin kämpf seit Beginn ihres Studiums gegen die Diskriminierung aller Studenten, pardon, Studierenden oder StundentInnen.

Jedesmal, wenn sie einen Lebensmittelladen betritt starrt sie empört auf das Regal mit der Nuss-Rosinen-Mischung. Ein großer Schriftzug prangt darauf: Studentenfutter!

Wenn überhaupt, erklärt sie uns, müsse es zumindest Studierendenfutter heißen, aber auch diese Formulierung sieht Britta W. als verachtend an.

„Es kann nicht angehen“, so Britta W., „dass die StudentInnen seit Jahren dieser Art von Diskriminierung ausgesetzt sind.“ Dabei stammen die Nüsse und Rosinen nicht, wie der Name es propagiert, von einer Uni, sondern es handelt sich um Importware. Desweiteren würde durch den Namen vermittelt, die StudentInnen könnten sich kein anderes Essen leisten, denn trotz des geringen BAföG-Satzes ist immerhin schon Brot drin. Es ist schlichtweg falsch, dass wir uns ausschließlich von Nüssen ernähren. Auch die Herabsetztung durch das Wort „Futter“ ruft bei Britta deutliches Missempfinden hervor. „Wir werden von der Gesellschaft mit den Tieren gleichgesetzt!“

Deshalb ruft sie nun, gemeinsam mit Studiblog, dazu auf, den Namen Studentenfutter in Nuss-Rosinen-Mischung umzubenennen.

Doch Studiblog liegen noch weitere erschreckende Fälle von Diskriminierung vereinzelter Volksgruppen vor:

German Cockroaches: Diese Schabenart wird von den Amerikanern unverblümt nach den Deutschen benannt, na danke!

712px-Blatella_germanica_p1160206

Der Amerikaner:

Die Deutschen revanchieren sich für die Schabe mit einer fetten, zuckerüberzogenen Gebäckart. Klingt halt irgendwie, na klar, typisch amerikanisch.

Besonders hart hat es Wolfgang W, einen gebürtigen Nürnberger getroffen. Unter Tränen schildert er Studiblog, wie oft er wegen des kleinen Würstchens gemobbt wurde. Seine Klage beim zuständigen Gericht ist stets gescheitert.

4407578135_f2daa67e8c_b

Für Britta W. heißt es jetzt erst einmal: Kämpfen und um Mitstreiter hoffen: „Wenn die Sinti und Roma es schaffen, dann schaffen wir das auch.“

Anmerkung d.Red.: Dieser Beitrag steht in der Kategorie Fun und ist als Satire zu verstehen. Sämtliche Personen sind frei erfunden. Die Beschwerde über die Zigeunersauce ist real und aus aktuellen Zeitungen entnommen.

Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Über Andre

Studiblog Team.

Schau mal

Angela Merkel Action Movie: Angie in Heat

Der erste Angela Merkel Action Movie

Die Macher von Laserpope haben ihr neuestes Werk herausgebracht. Es ist hat alles, was eine Erfolgsstory …

  • Tobias R.

    was hatn die frau fürn problem bitte??? die hat doch nich alle latten am zaun! studierenden und studentInnen…..hackts?! das is doch einfach nur n aufmersamkeitsding! „hier…..hier ich, ich hab noch ne ganz wichtige veränderung zur menschheit, die uns alle weiterbringt“ -.- einfach nur sone extra antisache, wie soviele „studenten“ oder auch andere meist junge sich „einsetzende“ leute. die soll ihre zeit einfach ma mit wichtigen dingen füllen. manche drehen echt ab wenn sie studenten werden. mich würds nich die bohne interessieren, ob das studentenfutter heisst! weiss doch jeder was gemeint is. zudem sehe ich das so, dass es deswegen so heisst, weil es nüsse und rosinen sind, die optimalen energielieferanten wenns ums lernen und konzentrieren geht. wenig essen mit sehr viel inhalt…….studierenden und studentInnen…….ich komm dadrüber nich hinweg! das heisst studenten und fertig.

    • Anna N.

      Tobias R. weiß schon was eine Satire ist oder? 😀

      • Patrick

        Liebe Anna N. , schau dir bitte mal dieses Video an:
        http://www.youtube.com/watch?v=U3FyV3yTeaA
        Und dann sag nochmal, dass das da oben total realitätsfern ist und es keinen Menschen in Deutschland gibt, der behindert (ups, schon wieder ein Personen-Gruppe diskriminiert^^) genug ist, sowas zu fordern… Oder warum heißen an der Uni Leipzig jetzt alle Dozenten Professorin

        • René

          An der Uni Leipzig heißt ein Professor Professor und eine Professorin Professorin – ich empfehle dir dringend ein wenig mehr Literatur als die BILD und facebook zu Themen, zu denen du eine Meinung äußern willst. ^^

  • Sonja

    kotlett genital!

    • Tobias R.

      😀 okay okay,
      nich gesehn, dass es in der Kategorie fun steht 😉 da hat Britta W. ja noch mal Glück gehabt 😀

  • Rebecca B.

    Da kann man mal wieder nur sagen: „Da haben wir die Salatin!“

  • Marc Bornschein

    Leider ist das an der Universität Leipzig kein Spaß mehr sondern purer Ernst! Neuerdings heißt es hier auch „Herr Professorin“… und nein das ist wirklich kein Spaß!



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen