Dinge, die du vor deinem Staatsexamen nicht machen solltest - Studiblog
Home » StudiCampus » Dinge, die du vor deinem Staatsexamen nicht machen solltest
Staatsexamen: kurz davor

Dinge, die du vor deinem Staatsexamen nicht machen solltest

Beim Staatsexamen muss alles sitzen, nicht auszudenken, wenn etwas schief gehen würde!

Es gibt Menschen, die planen vor Klausuren genügend Zeit ein, dass nichts einen reibungslosen Ablauf gefährden kann. Diese Kommilitonen sind auch in der Regel eine Stunde vor der Klausur am Hörsaal und vertreten sich dort die Beine. Es gibt die Zuspätkommer, die sich aus Ihrem Chaos aber nichts machen und dich kurz vorher anrufen, wo denn die Klausur stattfindet. Dann gibt es die Leute, die eigentlich genügend Zeit einplanen. Da sie aber die Scheiße magisch anziehen, kommt natürlich etwas dazwischen. Selbst wenn du nicht dazugehörst, mache NIE die folgenden Dinge:

10 Dinge, die du vor einem Staatsexamen nicht machen solltest:

  1. „Einmal Chop Suey mit Hühnchen bitte!“ –> Auch wenn du noch nie Magenprobleme hattest und schon 10 mal in dem Chinaimbiss warst, wo es schon immer etwas suspekt aussah und du vermutet hast, dass das Gesundheitsamt doch bestechlich ist, lass es sein!
  2. „Einmal Döner bitte, scharf“. –> Das ist nicht dein Ernst, dass du jetzt vom Chinesen zum Antalya Grill rennst, oder?
  3. Deine Freunde überreden dich, sie doch endlich mal mit den Inlinern auf die Halfpipe zu begleiten. Das baut schließlich Stress vor dem Examen ab. –> Dass dein Vater mit einem Unfallchirurgen befreundet ist, hilft dir dann auch nicht mehr weiter.
  4. Die „Freunde“ aus den höheren Semestern schwören auf einen Schlummercocktail in der Nacht vor dem Examen aus Wick Medinait, Ibu, Codein und Zopiclon… –> Die haben dir im ersten Semester auch gesagt, dass du Chemie mit 2 Tagen lernen bestehst, oder?
  5. Du fährst mit dem Rad zum Examen. –> OMG, zurück zu 3., dann hättest du auch Inliner fahren können.
  6. Du fährst mit dem ÖPNV zum Examen. –> Falls der Bus kommen sollte, wird er in der Einbahnstraße stecken bleiben, weil vor Uschis Nagelstudio ein Fiat Punto in zweiter Reihe parkt. Informiere dich vorher, wo die Notöffner an den Türen sind. Laufe schnell.
  7. Du fährst mit dem Auto zum Examen. –> Du lernst auch gar nichts, oder?
  8. Im Examen stellst du dein Handy nur auf lautlos und in den Flugmodus, dann kann doch nichts passieren. –> Auch wenn dein Touchscreen nur mit Hautkontakt funktioniert, dein peinlichster Song wird deine Kommilitonen wenigstens einmal in der Prüfung lachen lassen. Die Prüfer auch…nicht.
  9. Du warst beim Antalya Grill oder beim Chinesen (–> Idiot!). Du warst im Examen bereits auf Klo, welches du optisch in eine Bahnhofstoilette verwandelt hast – drei Mal. Du kannst die Strukturformel von Loperamidhydrochlorid zeichnen, hast aber keines dabei. –> Du fragst, ob jemand Tabletten hat *peinlich*, du fragst nicht, rennst noch 3 Mal aufs Klo und wirst disqualifiziert. Beides beschissen …
  10. Du hast alle Antworten richtig ausgetüftelt und bist 5 Minuten vor Examensende fertig. –> Neeeein, für das Übertragen in den Lösungsbogen gibt es keine Extra Zeit!!!

In diesem Sinne, viel Erfolg!

 

Quelle Titelbild:
http://www.flickr.com/photos/[email protected]/2448121986/

 

Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Über Andre

Studiblog Team.

Schau mal

Auf schwarz-weißem Hintergrund purzeln Buchstaben in verschiedener Größe rum, wobei in der rechten Hälfte in roter Schrift "Stilmittel, rhetorische Mittel" steht.

Stilmittel und rhetorische Mittel in deiner wissenschaftlichen Arbeit

Was sind rhetorische Mittel und Stilmittel? Der Ton macht die Musik und daher sollen rhetorische …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen