Home » StudiCampus » Chemie Rettungsschirm: 3 Bücher für jeden Lerntypen Teil II
Eine Regalwand mit nach Farben sortieren bunten Büchern: Bücher für das Chemie-Studium im Test - Mortimer, Riedel und Chemie für Dummies

Chemie Rettungsschirm: 3 Bücher für jeden Lerntypen Teil II

Der Riedel

Der Riedel für anorganische Chemie ist sehr ausführlich und so detailliert, dass man auch ohne große Vorkenntnisse in Chemie verstehen kann, was Sache ist.

Heißt: Gleichungen werden mit allen Variablen erklärt und es gibt Beispiele. Soweit ich das beurteilen kann, sind auch alle Themen in ausreichender Länge vertreten, wenn man Chemie als Nebenfach hat.

Strukturell ist hier auch nichts zu bemängeln, die Seiten sind übersichtlich gestaltet und Wichtiges wurde hervorgehoben. Auch hier ist ein detailliertes Stichwortverzeichnis vorhanden, allerdings enttäuschten die Zusatzfeatures etwas, da nur ein unhandliches, großes Periodensystem hinten im Buch vorhanden ist und es kein Glossar gibt.

Allerdings gibt es hinten ein Formelregister, in dem ihr die Summenformel verschiedener chemischer Elemente nachschauen könnt. Gerade unerfahrene Chemiker unter uns werden beim Aufstellen von Reaktionsgleichungen froh sein, sich hier Anregungen holen zu können, wie sie ihre Teilchen in der Reaktionsgleichung am besten „verbasteln“.

Unser Zusatztipp: Am Besten kauft ihr euch gleich noch das Übungsbuch dazu.

Den Riedel bei Amazon kaufen

Review Overview

Verständlichkeit
Vollständigkeit
Strukturiertheit
Auffindbarkeit der Infos
Zusatzfeatures

Im Bereich Anorganik auf jeden Fall empfehlenswert und von meiner Warte aus auch für Chemienoobs geeignet. Nur Übungsaufgaben finden sich hier nicht und die Beispiele bedienen manchmal nicht die „Standardaufgabe“ des Themas.

User Rating: 4.45 ( 1 votes)

nächste Seite: Chemie für Dummies


Anmerkung:

Für alle Angaben gilt, dass sie meine persönliche Meinung widerspiegeln und es durchaus sein kann, dass der eine oder andere von euch das komplett anders sieht, schließlich lernen wir alle unterschiedlich gut mit verschiedenen Methoden. Ich übernehme für die Richtigkeit aller Angaben keine Gewähr. Sie stellen das Ergebnis meiner Recherche mit folgenden Büchern dar:

  • Anorganische Chemie, Erwin Riedel/ Christoph Janiak, De Gruyter Studium, 8. Auflage
  • Chemie Basiswissen der Chemie, Charles E. Mortimer/ Ullrich Müller, Thieme, 10. Auflage
  • Anorganische Chemie für Dummies, Uwe Böhme, Wiley, 1. Auflage, 1. Nachdruck
  • Chemie für Dummies, John T. Moore, Wiley, 2. überarbeitete Auflage
  • Organische Chemie für Dummies, Arthur Winter, Wiley, 1. Auflage, 6. Nachdruck

 : Photo Credit: See-ming Lee 李思明 SML via Compfight cc

 

Über Jeanne Dark

Schau mal

Drucker für Studenten StudiBlog

Drucker für Studenten – ein Erfahrungsbericht

Jetzt Artikel vorlesen lassenKurz nach dem Beginn meines Studiums stand für mich fest: Ich brauche, …