Von A bis Z bis zum fertigen Studenten - Studiblog
Home » StudiAlltag » Von A bis Z bis zum fertigen Studenten
von A bis Z zum Studenten

Von A bis Z bis zum fertigen Studenten

An unsere Erstis und alle Studenten, die noch nicht alles erlebt haben!

Jeder hat es schon mal gehört, dass die Studentenzeit die beste Zeit im Leben ist. Damit du auch blos nicht versäumst hier noch ein paar kleine Tipps, die das Leben als Student vielleicht noch besser machen können!

Von A bis Z bis zum fertigen Studenten! 

Anwesendheitspflicht

Kennen die Meisten von uns noch aus der Schule. In der Uni hat der Prof zwar kein Klassenbuch und eine Entschuldigung der Eltern ist „meist“ auch nicht erforderlich, jedoch sollte, falls eine Anwesendheitspflicht besteht, schon der Arsch aus dem Bett bewegt werden. Der  Professor möche mit einer Unterschrift glücklich gemacht werden. Wenn man ehrlich ist, interesssiert es ihn jedoch gar nicht. So hat man, obwohl man hingegangen ist, das Gefühl, man hätte zu Hause bleiben können. Vielleicht hat man ja ganz nette Freunde, die einem den guten Schlaf gönnen und für einen mit unterschreiben. Eure Unterschrift war doch schon immer in Blockschrift…oder?

Auslandssemester

Raus aus Deutschland und mehr sehen. Dies ist fast wie ein Bildungsurlaub zu betrachten. In ein fernes Land gehen und dort alles lernen, was es gibt. Damit ist jetzt nicht gemeint, möglichst sich in einer Bücherei einzuschließen, sondern die andere Kultur kennen zu lernen. Also die ausländische Bierkultur, Feierkultur, Liebeskultur…ihr versteht es schon 😉

Ausziehen

Nicht die Klamotten, die darf man meist anlassen, sondern von daheim bei Muttern. Ja Mutti wird euch fehlen und Zuhause ist alles besser! Klar ist ja wie in einem viereinhalb Sterne Hotel mit Wäschefrau, die man kennt. Der halbe Stern zum fünf Sterne Hotel fehlt nur, weil man öfter darüber Rechenschaft ablegen muss, wo man gewesen ist.

Mal ehrlich: Kann man jemanden ernstnehmen, der noch mit 30 bei seiner Mutter lebt? Kommt bestens an beim Flirten auf Partys. „Zu mir oder zu dir“ erübrigt sicht da übrigens auch- hoffentlich. Also sei kein Muttersöhnchen und mach den Schritt! Raus vor die Tür!

Bafög

Deutschland zahlt, wenn deine Eltern nicht super reich sind und du es trotzdem an die Uni geschafft hast. Du bekommst bis zu 670€ vom Staat zur Unterstützung. Jedoch ist das immer mit einem Bafög Antrag verbunden, viel Spaß dabei. Die Zeit, die du investierst, um ihn auszufüllen ist perfekt, so schnell kann man als Student nirgendwo sonst Geld verdienen.

Falls du es jedoch verschlafen hast sind hier ein paar Tipps, wie man die Wartezeit überbrücken kann und Geld sparen kann:

10 Überlebenstipps für alle, die auf ihr Bafög warten

Copy Past

Du solltest dir schon mal die Tastenkombination bei deinem Computer einprägen, das lohnt sich, vor allem wenn der Abgabetermin schon wieder morgen ist.
Wir empfehlen direkt dazu diese Kissenhüllen, die euch nachts den Kopf freimachen 😉 Hat Guttenberg auch benutzt…

Disco

Vortrinken und dann in die Disco? Ein Student geht auf Studenten Partys wenn es darum geht, um unter sich zu bleiben. Außerdem ist dort der Alkohol so billig, dass du den Tag nach der Party lange in Erinnerung haben wirst. Die Partynacht eher nicht.
In einer normalen „Disse“ in deiner Stadt kann man aber auch mal andere Menschen treffen, die nicht ganz so besessen von den neusten Entwicklungen in der Weltgeschichte sind, sondern einfach ihr Leben leben.

Ehrenamt

Kein Geld und trotzdem Arbeit, die ökonomische Übersetzung von dem Begriff.

Natürlich ist es wichtig, sich ehrenamtlich zu engagieren, denn das muss den Lebenslauf schmücken, ein gutes Zeugnis hat ja jeder. Also ab zur nächsten Kirche und die Messdiener betreuen! Wenn du bei dem Vorschlag das Kotzen bekommst, wartet beim Buchstaben „F“ die Fachschaft auf dich, die auch eine Art Ehrenamt darstellt.

Exmatrikulation

Seit dem Tag der Immatrikulation fürchtet man sich davor. Kann man weiter leben auch ohne Student zu sein? Ist das wirklich Leben? Am besten du zögerst es durch ein paar extra Semester hinaus, damit du noch ein bisschen Lebenszeit bekommst.

Essen

Vorausgesetzt du hast es geschafft, deine Mutter im Stich zu lassen und du nicht mehr zu Hause wohnst, ist das Essen jetzt eine Sache, mit der du dich intensiv auseinander setzten musst. Die Mensa wird mit der Zeit immer beliebter, vor allem wenn der Hunger steigt. In der ersten Woche wirkt das mysteriöse Essen ungenießbar, jedoch in der zweiten ist es schon etwas besser geworden. Abends ist die Dönerbude eine echte Option oder Pizza, jedoch kann durch häufige Fressattacken der Geldbeutel verhungern. Du solltest deswegen versuchen das Sortiment von ALDI zu verinnerlichen, quasi die „BIBEL“ für das Überleben, gerade am Ende des Monats.

Zum Teil II

Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Über Althea

Studiblog Team

Schau mal

Städte-Trip: Top drei Ziele weltweit. Eine Weltkarte mit bunten Farbflecken.

Meine drei Top-Städte-Ziele – Across the world

Um dem Studentenalltag zu entkommen, ist ein Städtetrip meiner Meinung nach ideal. Ob Rom, London, …

  • Judith

    Zu ,,Ausziehen“: muss man nicht, ist aber in etlichen ? ->Fachschaften und auf etlichen zugehoerigen Festln durchaus Gang und Gebe. (Die HTU-Badehose ist die triviale Verkleidung und durchaus als Physiker-Alltagskleidung zu gebrauchen. Sie ist uebrigens chemiefrei, nahtfrei und auch stofffrei.)



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen