Heroes by Nature - Das einzigartige Snowboard Kinoevent - Studiblog
Home » StudiSpaß » Heroes by Nature – Das einzigartige Snowboard Kinoevent

Heroes by Nature – Das einzigartige Snowboard Kinoevent

Mit dem Snowboard zum Kick!

Jeder von uns bekommt in einer anderen Situation seinen Adrenalin Kick. Während der Eine lieber auf die Achterbahn geht, reicht beim Anderen schon das „Runners High“ beim Joggen aus. Vielleicht bekommst du das ultimative Gefühl beim Sprung vom 10 Meter Brett, bei einer Fahrt mit deinem Mountainbike oder dir reicht schon der nächste Abgabetermin deiner Hausarbeit. Wenn allerdings Extremsportler richtig aufdrehen, können die meisten von uns nur staunen. Jeder kennt die Videos, wo sich ein Snowboarder auf eine Piste wagt, die dieses Wort nicht einmal verdient hat. Mit der Kino Eventreihe „Heroes by Nature“ gibt RedBull nicht nur Snowboardern, sondern auch anderen Interessierten die Möglichkeit, einen tieferen Einblick in die Geschichte der besonderen Athleten zu bekommen. Am 7. November wird das Programm live aus Zürich in 45 Kinos in ganz Europa übertragen und auch du kannst von uns je 2 Freikarten bekommen. Wie es geht erfährst du am Ende des Artikels.

Heroes by Nature- Redbull Eventreihe
Heroes by Nature- Redbull Eventreihe

Wenn sich ein solcher Extremsportler mit seinem Snowboard einen Abhang hinunter stürzt, schießen uns oft Fragen durch den Kopf, wer diese Menschen sind, was ihre Motivation ist und wie es sich anfühlt. In dem Film „Let it ride“, mehrfach ausgezeichnet von der Fachpresse, erfahrt ihr die Geschichte des Rekord Snowboard-Weltmeisters Craig Kelly. Dennoch entschied er sich, auf dem Höhepunkt seiner Karriere, diese zu beenden, und verschrieb sich voll und ganz dem ‚Big Mountain Back Country  Riding’. Seine Vorliebe für die unberührte Wildnis und seine ‚Do-What-Makes-You-Happy-Einstellung’ inspirierte Generationen von Snowboardern. Dieser lustige, berauschende und zugleich herzzerreißende Film zeichnet in 90 Minuten anhand von Interviews vieler Jahre die Rolle Craig Kellys in der Entwicklung des Snowboardings nach.

Hier seht ihr ein paar Ausschnitte aus „Let it ride“

MarkMcMorris_PeacePark2013_Blotto_0868
Neben der Dokumentation über  Craig Kelly  wird die Weltpremiere von „BURTON PRESENTS: PEACE PARK“  gezeigt. Dieser Film enthält rasante Szenen, denn ‚Peace Park’ ist die nächste Stufe in der Entwicklung der fortschrittlichen Tiefdruck-Snowboard-Anlagen, die 2012 mit ‚Peace Pipe’ begann. Die enge Zusammenarbeit zwischen Burton, Mountain Dew, Snow Park Technology und Danny Davis ließ einen noch nie da gewesenen Pipe Park auf einem Gelände entstehen, der Top-Athleten aus aller Welt zusammenbrachte. Das Event fand im Frühjahr 2013 mit Squaw Mountain als Gastgeber statt und brachte das typische Lebensgefühl der Snowboardgemeinschaft wieder zurück, wie es Wettbewerben und Veranstaltungen dieser Art selten zuvor gelungen war. Hier könnt ihr euch zurücklehnen und die eindrucksvollen Bilder auf euch wirken lassen. Vielleicht packt euch bald auch die Lust auf die Piste.

Hier seht ihr ein den Trailer zu PEACE PARK

Gewinnspiel

Am 07. November wird ab 19.30 Uhr die Veranstaltung im Beisein der Darsteller und der Crew live aus Zürich übertragen. Mit Studiblog könnt ihr umsonst dabeisein. So räumt ihr die Karten ab: Schreibt in den Kommentar, für welche Stadt ihr die Tickets gewinnen wollt. Die Tickets gelten für folgende Städte: Aachen, Bayreuth, Berlin, Dettelbach, Dresden, Kassel, Leipzig, Mannheim, Marburg, Münster, Neu-Ulm, Paderborn, Passau und Wiesbaden. Teilnahmeschluss ist der 29.10.2013. Die Gewinner werden am 30.10.2013 per Nachricht informiert. Viel Glück wünscht Studiblog! Ansonsten bekommt ihr weitere Info’s sowie Tickets hier: www.redbull.com/letitride

Hier ist der von Facebook eingebundene Beitrag (lädt u.U. nicht mit Safari):

—————————–

Ihr wollt euch schon einmal richtig auf das Event einstimmen und schon jetzt hinter die Kulissen schauen? Regisseur Jacques Russo stellt sich in dem Originalinterview den Fragen von Heroes by Nature.

Filmmaker and documentarian Jacques Russo spent ten years travelling the world recording the exploits of Craig Kelly, so who better to tell the snowboarding legend’s story? We talked to the director and producer of ‘Let It Ride’ about ambition, legacies and being seen on the big screen…

What’s the appeal of ‘HEROES BY NATURE’ to you?
JR: “As a filmmaker, I have to say that the appeal is having more people see my film and getting Craig’s story out there. We designed the film to be shown in theatres and ‘HEROES BY NATURE’ is helping us to do that.”

Why did you want to tell Craig’s story?
JR: “Mostly I started to get a lot of requests asking for my footage of Craig. A lot of those requests were trying to capitalise on Craig’s image, so eventually I decided that I should use the footage to tell his story. The fact that I was filming Craig for ten years and that people were looking to hear his story made us think, ‘Okay, we’ve got to make this movie.’”

The film is as much a history of snowboarding as it is the story of Craig. Is that because he was just so synonymous with the sport?
JR: “I decided that if this film was going to be about Craig then it also had to be about the evolution of snowboarding, because he was just so omnipresent through the early days. I wouldn’t go so far as to say that Craig was the history of snowboarding but he was a major part of it.”

Craig is described in the film as being “Ferocious with intention.” Do you think that’s an accurate description of the man?
JR: “One of the traits that you just cannot deny about Craig is that he was driven, he just went about it in a very subtle way. He was ferocious with intention but he was also very zen about how he would approach his life.”

What do you think is Craig’s greatest legacy to the world of snowboarding?
JR: “I’d say freeriding was his greatest legacy. Other riders were also freeriding but he was the guy who took it to that level where you could get paid to go out there and do what you want to do. As a pro snowboarder that was a pretty big thing – he showed that you can live on style.”

What would you like audiences to take away from the film?
JR: “To go out there and live your life. Craig was about living his life and I think that if you watch the film you get the message to just go out and do what you want to do. It could be snowboarding or it could be surfing or it could be just full-on getting into your work – just don’t worry about planning for what’s ahead. Learn to live in the moment, that’s really what you need to get out of the film.”

Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Über Althea

Studiblog Team

Schau mal

Angela Merkel Action Movie: Angie in Heat

Der erste Angela Merkel Action Movie

Die Macher von Laserpope haben ihr neuestes Werk herausgebracht. Es ist hat alles, was eine Erfolgsstory …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen