Berliner Studentin brutal angegriffen - Studiblog
Home » StudiAlltag » Berliner Studentin brutal angegriffen
Berliner Studentin brutal angegriffen

Berliner Studentin brutal angegriffen

Seit heute Morgen macht diese traurige Meldung die Runde. Laut einem Artikel des Rostocker Journals wurde eine 23 jährige Studentin aus Rostock, die in Berlin studiert, in einer Mainacht von ausländischen jungen Erwachsenen angegriffen. Der Sachverhalt kam erst jetzt ans Licht der Öffentlichkeit.

Die Bilder einer Überwachungskamera zeigen, wie die Täter die auf die am Boden kauernde Frau einschlagen. Ein Tritt verfehlt die Frau nur knapp am Kopf. Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn nicht ein Taxifahrer zu Hilfe geeilt wäre. Die Täter konnten noch in derselben Nacht vor einer Diskothek gefasst werden und beschimpften die Polizisten mit den Worten “Du Hurens…!”, “Ich f….. Deine Mutter, Du Bastard!”  So steht es zumindest im Polizeibericht. Im Blut wurde stark erhöhte Alkoholwerte sowie Cannabis nachgewiesen.

Leider häufen sich diese Meldungen in den letzten Jahren. Was denkt ihr, wie sollte die Politik damit umgehen? Menschen, die hier nur  Asyl haben, nach mehrfacher Auffälligkeit ausweisen? Oder Täter mit deutscher Staatsbürgerschaft (*edit:also Deutschstämmige) härter bestrafen? Wie kann der deutsche Staat schon bei der Schulbildung Einfluss nehmen, dass ein solches Verhalten nicht gefördert, sondern verhindert wird? Stehen in diesem Bildungssystem genug Ressourcen zur Verfügung, präventiv Gewalt entgegen zu wirken?

Der angegriffenen Studentin wird dies wenig nützen, denn „bis heute leidet die 23-jährige Rostockerin an Angst-Attacken. Sobald es dunkel wird, verlässt sie kaum noch das Haus. Von ihrem Nebenjob an einer Hotel-Rezeption, mit dem sie sich als Studentin etwas dazu verdient, fährt sie nur noch mit dem Taxi nach Hause. Das nimmt ihr die Angst, obwohl ihr das Taxi-Geld an anderer Stelle jetzt fehlt.“ Rostocker Journal

Mir fällt gerade ein aktuelles Musikvideo ein, welches ziemlich passend die soziale Situation in Problemvierteln zeigt:

Folge uns auch auf unserer Studiblog Hauptseite bei Facebook

Quelle Artikelbild: Rostocker Journal

Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Über Andre

Studiblog Team.

Schau mal

Städte-Trip: Top drei Ziele weltweit. Eine Weltkarte mit bunten Farbflecken.

Meine drei Top-Städte-Ziele – Across the world

Um dem Studentenalltag zu entkommen, ist ein Städtetrip meiner Meinung nach ideal. Ob Rom, London, …

  • Bestimmt wieder so ein Einzelfall durch schwere Kindheit und böse Behörden…



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen