Diese Stadt in der Wüste bei Google Maps, ist in Wirklichkeit etwas ganz Anderes - Studiblog
Home » StudiAlltag » Diese Stadt in der Wüste bei Google Maps, ist in Wirklichkeit etwas ganz Anderes

Diese Stadt in der Wüste bei Google Maps, ist in Wirklichkeit etwas ganz Anderes

Von weit oben sieht dieses Bild aus wie eine riesige Stadt in der Wüste. Auch aus der Sicht von Google Maps kann man tausende Häuser in kleinen Straßen erkennen. Dieser Ort heißt Wadi Al-Salaam, oder auch Valley of peace. So groß ist diese scheinbare Riesenstadt gar nicht, eher wie eine mittelgroße deutsche Stadt von der Fläche her. Es gibt auch tatsächlich Leute dort….

cemetery2

Diese vermeintliche Stadt ist in Wirklichkeit ein Friedhof. Hier sind wahrscheinlich Millionen von Menschen begraben, damit ist diese Stätte eine der größten seiner Art auf dieser Welt.

cemetery3

Es gibt einen schiitischen Glauben der sagt, dass die Seelen aller Frauen und Männer dortin gehen werden, egal wo sich die Körper gerade befinden.

cemetery4

Um Gewalt und Plünderungen vorzubeugen, zeigt aber auch das Militär Präsenz.

cemetery5

Es sind tausende Grabsteine verschiedenster Machart dort zu entdecken.

graveyard1

Der Friedhof ist so groß, dass man zu Fuß viel zu lange brauchen würde, um zu den Gräbern der Angehörigen zu kommen.

graveyard2

Ein trauender Angehöriger gedenkt seinen Verstorbenen, schlicht und einfach mit ein paar Kerzen.

graveyard3

Es ist auch üblich, dass Prediger auf den Friedhof kommen um dort für die Verstorbenen zu beten.

graveyard4

Man vermutet, dass hier Menschen seit über 1400 Jahren begraben werden, jährlich kommt eine halbe Million dazu.

Während des Irak Krieges 2003 haben sich hier irakische Kämpfer öfter verschanzt, weil sie die verwinkelten Gassen einfach wesentlich besser kannten und sich so im Kampf einen Vorteil verschaffen konnten.

 

Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Über Andre

Studiblog Team.

Schau mal

Meine Nachbarin, die Bitch! Mann, der eine Mütze mit der Aufschrift "Love your Neighbour" trägt

Die Bitch – meine Nachbarin aus der Hölle

Ich habe knappe 2 Minuten überlegt was für einen Titel ich dieser Geschichte geben sollte, …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen