Campus Staat durch Studentenparlament ausgerufen.
Home » StudiSpaß » Uni Campus jetzt eigener Staat nach Studentenvotum
Uni Campus wird autonomer Campus Staat, ausgerufen vom deutschen Studentenparlament - das Bild zeigt saufende, an einem Trichter saugende Studenten

Uni Campus jetzt eigener Staat nach Studentenvotum

Der Campus-Staat

Die Ereignisse in der Weltpolitik überschlagen sich und auch auf dem Uni Campus ist die Protestwelle mittlerweile angekommen. Das deutsche Studentenparlament hatte, basierend auf einer Umfrage, den Uni Campus als autonomen Staat erklärt. Die dort lebende Bevölkerung besteht ohnehin zu über 90% aus Studenten, die sich für eine solche Autonomie aussprachen, heißt es in Ihrer Entscheidung.

Die Entscheidung des Studentenparlamentes wird von der Stadtverwaltung der Unistädte scharf kritisiert.
„Hier werde ganz klar eine Zone geschaffen, die sich versucht unseren Gesetzen zu entziehen“, so ein Sprecher der Stadtverwaltung. „Ganz klar, wir erkennen den Campus-Staat nicht an!“

Die Lage vor Ort

So wurde bereits beobachtet, wie die Studenten bis in die späten Abendstunden grillten und dabei laut Musik hörten. Dies würde gegen das Lärmschutzgesetz verstoßen. Außerdem sei der Konsum von Alkohol auf öffentlichen Plätzen verboten, was nun auf dem autonomen Campusbezirk nicht mehr akzeptiert werde. Stattdessen werden weitere, sogenannte „Beer-Bong“ Anlagen errichtet, die es den Studenten ermöglicht, noch schneller einen Rausch zu erlangen.

Reporter berichten, dass vor Ort Sportwissenschaftsstudenten begonnen haben, die Grenzen des Campus zu sichern. Mathematik- sowie Informatikstudenten ist es gelungen, das Intranet der Universtität unter ihre Kontrolle zu bringen. Ab sofort, ließen sie verlauten, sei der Download sämtlicher Filme und Serien straffrei in HD möglich.

In der Mensa haben sich Ernährungswissenschaftler mit gewetzten Messern positioniert, um die Einfuhr von mangelhaftem Essen zu unterbinden, während die Biologen und Agrarwissenschaftler bereits die Anschaffung von Black Angus Rindern zur Selbstversorgung angekündigt haben.

Das Verteidigungsministerium äußert sich zu Uni Campus

Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums sagte, dass man es nicht in Erwägung ziehe, militärisch zu intervenieren. Es sei viel effektiver, Sanktionen gegen den Campus-Staat zu verhängen.

„Sollte das Studentenparlament seinen Beschluss nicht zurückziehen, werden wir die Lehrkräfte vom den Universitäten fern halten, um die Studenten durch den Entzug der Lehre zum Aufgeben der Pläne zu bewegen, drohte ein Sprecher des Ministeriums.

Das Studentenparlament zeigt sich durch Drohungen solcher Art unbeeindruckt, denn „über 90% der Professoren seien eh nicht in der Lage gewesen, eine vernünftige Powerpoint Präsentation, geschweige denn Vorlesung abzuhalten“

Photo Credit: Instant Vantage cc

Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Über Andre

Studiblog Team.

Schau mal

Angela Merkel Action Movie: Angie in Heat

Der erste Angela Merkel Action Movie

Die Macher von Laserpope haben ihr neuestes Werk herausgebracht. Es ist hat alles, was eine Erfolgsstory …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen