Home » StudiAlltag » Diese Kameraperspektive verändert alles

Diese Kameraperspektive verändert alles

Man sagt ja immer, dass Studenten kreativ und erfinderisch sind- und so hätte es auch wunderbar gepasst, wenn folgende Erfindung aus Studentenköpfen entstanden ist. Was der Fotograph und Journalist (ist also bereits Absolvent 😉 ) Jonas Ginter sich ausgedacht hat, darf man wirkliche die eierlegende Wollmilchsau nennen. Es geht um die “kleine Planeten” Fotoansicht, die man mit Kameras mit Panoramafunktion und einer Fotosoftware erstellen kann. Was aber, wenn man das ganze als Video haben will? 6 GoPro Kameras in einem Gestell, welches aus einem 3D-Drucker kommt, machen das Unmögliche möglich. Die Bilder, die ihr in dem Video unten seht, sind so cool, dass ich sie am Liebsten gleich in Filmen und Musikvideo sehen möchte.

Dies sind die gebastelten Utensilien:

1200px_360_degree_gopro_mount_3d_print_jonas_ginter

und hier kommt das geniale Video:

alle Bilder sind im Original auf der Webseite von Jonas Ginter zu finden.

Über Andre

Studiblog Team.

Schau mal

Richtig zitieren: [sic!] = sic erat scriptum = so stand es geschrieben

Tutorial: Richtig zitieren

Jetzt Artikel vorlesen lassenEiner der wichtigsten Skills beim Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten ist und bleibt …