Neues aus der Mensa - Studiblog
Home » StudiCampus » Neues aus der Mensa
Neues aus der Mensa

Neues aus der Mensa

Wie könnte es anders sein. Der Kühlschrank ist mal wieder leer und auf Kochen hab ich eh nicht so wirklich Lust. Die Lösung wartet auf dem Campus: Die Mensa. Essbare Nahrung für angenehme Preise. Also schnell mit einem Freund verabredet und dann den Speiseplan studiert.

Wir beide entschieden uns für das „Schnitzel mit wahlweise Pilz- oder Pfeffersauce, dazu Pommes Frites und Salat“. Das war zwar ein Aktionsessen und daher mit 3,50€ relativ teuer, jedoch waren Fritten und Salat schon mit dabei. Damit hat das Schnitzel mit der Sauce also nur 2,20€ gekostet. Da kann man doch echt nicht meckern.

In der Mensa

Wir stellten uns also an, mein Kumpel stand vor mir und orderte zuerst. Als ich sah, dass sein Schnitzel lediglich flüssige Sauce bedeckte, wunderte ich mich. Hatte er nicht gerade noch gesagt, dass er, wie ich, die Pilzsauce wollte? Naja, da hatte er sich vielleicht doch für die Pfeffersauce entschieden. Ich bestellte also ausdrücklich die Pilzsauce. Ich bekam fast das gleiche wie er, jedoch mit einem Unterschied. In meiner Pilzsauce befand sich, anders als in seiner Pilzsauce (ja, er hatte tatsächlich nicht die Pfeffersauce genommen) ein ganzer viertel-Champignon! Immer noch verwirrt darüber, welche Unkosten das Studentenwerk dafür auf sich genommen haben muss, machte ich dieses Foto:
20140408_133158

Ich weiß, Fotos von seinem Essen machen ist in unseren Kreisen eine Sünde. Zu meiner Verteidigung: Es war echt sehenswert und ich habe es auch nicht auf Instagram gepostet! Versprochen!

Herr der Pilze

Obwohl mein Kumpel schon sehr neidisch auf mich war, dass ich wenigstens ein kleines Stück Pilz hatte, begann er, sein Schnitzel mit der Sauce zu bedecken. Kurz darauf erfuhr ich seine eigentliche Intention dahinter: Er suchte nach festem Material. Nach ein paar Sekunden präsentierte er mir auch mit einem stolzen „HA!“ ein Stück, welches etwa die Größe einer Anti-Baby-Pille hatte. Genüsslich verzehrte er dieses Fragment, welches sich dann leider nur als Krümel der Panade herausstellte. Ich war also immer noch der Herr der Pilze. Und wenn man gesehen hat, wie glücklich ich deswegen war, konnte man schnell nachvollziehen, wie die vorangegangene Klausurphase mal wieder an mir genagt hat.

Der Hunger überkam uns dann doch und wir begannen zu essen. Das Schnitzel war… so lala. Wie erwartet war die Panade am Ende dicker als das Schnitzel, am Rand gab es größere Hohlräume. Das Fleisch war jedoch angenehm zart und war geschmacklich auch völlig okay. Für 2,20€ ist das vollkommen in Ordnung!

Beim Salat hatte mein Kumpel die Nase vorn. Anders als ich entdeckte er in den Tiefen von Grün ein waschechtes Paprikastück. Trotz dieses Unterschieds behaupte ich, dass mein Salat nicht minder gut war. Ja, er war wirklich gut! Saftig, knackig, ziemlich frisch! Mal davon abgesehen, dass man schon ziemlich ungeschickt sein muss, um einen Salat zu verhauen… Die Pommes waren sehr durchwachsen, hier knackig, da labbrig. Ähnlich gestaltete es sich bei der Gewürzmischung. An einigen Stellen waren die Fritten völlig blank, an anderen war mehr Würze als Kartoffel.

Alles in allem war es ein durchaus genießbares Mensa-Essen, für den Preis vollkommen okay. Ich werde dieses Lokal vermutlich erneut aufsuchen, was bleibt mir auch anderes übrig 😉

Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Über Nanolicious

Hey, liebe Leidensgenossen des Projekts "Studium"! Ich bin Nanolicious und studiere Geographie an der Uni Bonn. Im studentischen Alltag stolpert man immer wieder über kleinere und größere Steine, man erlebt merkwürdige Dinge und wacht manchmal auch mit Filmriss in unbekannten Gefilden auf. Über diese und viele weitere Themen möchte ich gerne mit euch diskutieren bzw. meine Meinung äußern. Viel Spaß mit meinen Postings, Nanolicious

Schau mal

Student mit Prüfungsangst

Was kannst du gegen Prüfungsangst unternehmen?

Du hast wochenlang für eine Klausur gelernt und fühlst dich wirklich gut vorbereitet. Doch bereits …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen