6 Tipps, wie ihr viel Geld beim Bücherkauf sparen könnt - Studiblog
Home » StudiCampus » 6 Tipps, wie ihr viel Geld beim Bücherkauf sparen könnt

6 Tipps, wie ihr viel Geld beim Bücherkauf sparen könnt

Jedes Semester heißt es aufs Neue: Wo bekomme ich die ganzen Bücher nur günstiger her? Neben einigen altbewährten Tipps, stellen wir euch heute auch eine neue Alternative vor

1. Flohmärkte

Zum Semesterstart finden vor den meisten Universitäten diverse Flohmärkte statt, wo ihr eure Bücher
günstig kaufen könnt. Früh aufstehen ist dort Pflicht, dann die besten Exemplare sind meist schon vor dem
offiziellen Start des Flohmarkts vergriffen! Einfach mal bei der Fachschaft informieren wo und wann dein
Flohmarkt stattfindet!

2. Das schwarze Brett und die Facebookgruppen

Zu jeder Uni gehört ein schwarzes Brett, wo ihr neben aktuellen Informationen auch ein paar günstige
gebrauchte Lehrbücher finden könnt, die von höheren Semestern verkauft werden. An sich eine super Sache,
nur weiß man nie, welches Buch schon vergriffen ist und somit werden einige Anrufe umsonst sein. Ach ja,
öfters hängen diese Bücherangebote auch auf der Toilette.

Viele stellen Ihre Bücher auch in den Facebookgruppen des jeweiligen Studienfaches rein. Natürlich gilt auch hier: First comes first.

3. Knick Knacks

Knick Knacks ist ein neues Internetportal, gegründet von Studenten für Studenten. Das Prinzip ist einfach:
Ihr könnt hier eure Lehrbücher sowohl günstig kaufen als auch nach dem Semester wieder verkaufen. Jede
Fachrichtung hat dabei seine eigene Kategorie, das macht das ganze übersichtlich. Gute Auswahl an
Büchern, es lohnt sich ab und zu vorbeizuschauen! Registrieren und inserieren sind kostenlos, nur für den Verkäufer fällt eine Provision in Höhe von 9,5% an.
Positiv: Das absolut einfache und schnelle Handling, sodass die jungen Gründer eine ernsthafte und
günstigere Alternative zu Ebay, Amazon und Co darstellen.

www.knickknacks.de

4. Auflage

Muss es denn immer die neuste Auflage sein? Eigentlich nicht. Natürlich sind einige Studiengänge auf neue
Auflagen angewiesen, doch wer sich hier dennoch viel Geld sparen möchte, greift zur älteren Auflage und
hält einfach Ausschau nach Fehlerlisten. Damit werdet ihr auch sehr gut durchs Studium kommen!

5. Zustand

Gebrauchte Lehrbücher sind genauso gut wie neue, das steht fest. Wer sparen will, kann deshalb auf Bücher
zurückgreifen, die bereits ein oder mehrere Semester genutzt wurden. Damit tut man nicht nur der Umwelt
einen Gefallen! Jedoch sollte man ein kleines bisschen aufpassen, nicht dass man falsche Randnotizen vom
Vorbesitzer in der Klausur wiedergibt ;­)

6. Verkaufen

Nachdem ihr eure Bücher schon gebraucht gekauft habt, könnt ihr sie nach dem Semester doch einfach
wieder an den Mann bzw. Student bringen! Die Gebrauchtbücherpreise sind recht stabil, sodass ihr fast
wieder den Kaufbetrag rausschlagen könnt. Möglichkeiten gibt es viele, das schwarze Brett, der
Bücherflohmarkt oder ganz bequem von zuhause aus über www.knickknacks.de . Und der nächste Student
freut sich über ein günstiges Lehrbuch!

Titelbild: Photo Credit: nkeppol cc ;In Zusammenarbeit mit knickknacks 🙂

 

Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Über Studiblog Staff

Schau mal

Student mit Prüfungsangst

Was kannst du gegen Prüfungsangst unternehmen?

Du hast wochenlang für eine Klausur gelernt und fühlst dich wirklich gut vorbereitet. Doch bereits …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen