Wie lange lässt du dir Zeit? - Schubladendenken vermeiden
Home » StudiCampus » Wie lange lässt du dir Zeit?

Wie lange lässt du dir Zeit?

8.30Uhr. Man rennt über den halben Campus, um sich irgendwie noch rechtzeitig in die letzte Reihe des Seminars zu drücken.

Was nimmt man da schon mit von den Leuten, die einem auf dem Weg dahin begegnen?

Nicht viel, klar.

Aber sind wir mal ehrlich, auch wenn man es nicht eilig hat, bleibt von den meisten, die an uns vorbeigehen, nur ein kurzer Eindruck übrig. Wenn überhaupt.

Herzlich willkommen im Schubladendenken.

Das macht so viel Spaß hier, weil es so einfach ist. 
Wer an ein Werkzeug und eine Farbe denken soll, hat meist zuerst einen Hammer und die Farbe rot im Kopf. Wer an ein dummes Blondchen denken soll, hat auch direkt ein bestimmtes Bild von einer Blondine im Kopf.
Das sollte dem Hammer und der Farbpalette erstmal wenig ausmachen, denn im Umkehrschluss dieses Experiments wird jeder von einem Hammer auch wieder auf Werkzeuge schließen und dabei richtig liegen.
Beim Menschen ist das aber nicht unbedingt der Fall.

Wie oft sieht man jemanden und steckt ihn unbewusst oder bewusst sofort in eine bestimmte Schublade, nur weil er auf den ersten Blick einem Klischee entspricht?

Eine Gruppe Studenten hat dazu ein Video gemacht, und fordert dazu auf, sich in Zukunft etwas mehr Zeit zu lassen, bevor man sich ein Urteil über andere erlaubt.

Deshalb 
#looktwice!

Wie sind eure Erfahrungen damit? Hat euch schon mal jemand falsch beurteilt, einfach, weil er nicht genau hingeschaut hat? Wenn man schon selbst so ein Erlebnis hatte, lernt man zumindest daraus, dass man selber immer mindestens zweimal hinschauen sollte und dem- oder derjenigen zwei Chancen einräumt, bevor man über sie urteilt. Schubladendenken ist absolut schädlich für unsere Gesellschaft und sollte vermieden werden. Wir hoffen, ihr denkt genauso. Tauscht euch gerne in den Kommentaren untereinander aus und berichtet von euren Erlebnissen, euren Fehlern und, was ihr daraus gelernt habt. Wir sind gespannt! 🙂

Über rukrewo

Schau mal

things students need in their life (Gegenstände für den Alltag)

13 Dinge, die du in deinem Studentenleben brauchen wirst

Studieren ist wie Auto fahren – wenn da nicht die richtigen Dinge an Ort und …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen