Home » StudiService » StudiReisen » Afrika: Diese Länder passen von der Fläche auf den afrikanischen Kontinent

Afrika: Diese Länder passen von der Fläche auf den afrikanischen Kontinent

Afrika ist für viele Europäer der Kontinent, der am schwersten zu greifen ist.

Wenn wir auf eine Weltkarte schauen oder sogar auf den Globus, können wir meistens die Größe der einzelnen Kontinente nicht erfassen. Trotzdem haben wir von einigen Größenordnungen eine ungefähre Vorstellung. Klar, jeder weiß, wie lange die Reise etwa von Hamburg nach Südspanien dauert, diese Dimensionen haben wir im Kopf. Dass man für eine Durchquerung der USA mit dem Flugzeug mehrere Stunden braucht ist auch klar. China ist riesig, das wissen wir auch noch, in etwa genauso groß wie die USA. Einzelne Länder kann man sich noch einigermaßen vorstellen, schwieriger wird es da bei der Frage nach ganzen Kontinenten.

Flächenvergleich der Kontinente

Asien ist der mit Abstand größte Kontinent, darauf wären wohl die meisten noch gekommen. Er umfasst eine Fläche von etwa 44 Millionen Quadratkilometern.

Hättet ihr gewusst, dass Afrika mit 30 Millionen Quadratkilometern bereits der zweitgrößte Kontinent ist? Doch wie viel ist 30 Millionen Quadratkilometer, wie groß ist eigentlich Afrika? Es ist kaum vorstellbar, welche Länder alle von der Fläche her auf den afrikanischen Kontinent passen. Diese  Schaubild zeigt eindrucksvoll die Größe Afrikas:

580-934x

Nach Afrika folgen Nordamerika mit 24 Millionen Quadratkilometern und Südamerika mit 18 Millionen Quadratkilometern. Kaum zu glauben, aber die Antarktis ist mit 14 Millionen Quadratkilometern immer noch größer als Europa mit nur 10 Millionen Quadratkilometern. Afrika ist damit genau drei Mal so groß wie Europa. Wenig überraschend ist dann noch, das Australien und Ozeanien mit zusammen 8 Millionen Quadratkilometern das flächenmäßige Schlusslicht bilden. (Quelle: Statista)

Afrika – Kontinent der Vielfalt

Doch nicht nur flächenmäßig wird Afrika oft unterschätzt. Denken wir an Afrika, so haben wir sofort die Bilder hungernder Menschen in elenden Behausungen im Kopf. Doch der Kontinent hat viel mehr zu bieten. Kulturelle Vielfalt, farbenfrohe Kleidung, ausgelassene Lebensfreude, Leidenschaft für Musik und Tanz, traditionelle Kochkünste und vieles mehr.

Bewahren wir uns selbst davor, in zu engen Schubladen zu denken und nehmen wir jede Gelegenheit war, die Welt in ihrer ganzen Vielfalt kennen zulernen.

Über Andre

Studiblog Team.

Schau mal

Südkorea Flagge

5 Gründe für ein Auslandssemester in Süd-Korea

Jetzt Artikel vorlesen lassenDie Frage „Wo soll ich bloß mein Auslandssemester verbringen?“, beschäftigt eine Vielzahl …