Shrimps frittieren mit der Shrimps-Kanone | StudiBlog
Home » StudiSpaß » Shrimps frittieren mit der Shrimps-Kanone
Zwei Japanerinnen begutachten die Shrimps-Kanone mit der man Shrimps frittieren kann

Shrimps frittieren mit der Shrimps-Kanone

Shrimps mit ner Kanone frittieren, warum nicht ;-)?

Aus der Kategorie „Kurioses aus aller Welt“ gibt´s heute mal wieder ein Video aus Japan. Wer meint, er hätte schon alles aus Fernost gesehen, täuscht sich gewaltig, vor allem wenn es um den Inhalt dieses Videos geht. Das Video zeigt zwei relativ aufgeregte, junge Japanerinnen in einer Küchenszene, wie man diese aus dem Tele-Cooking kennt. Es geht heute darum, Shrimps in Tempurateig herzustellen. Doch offensichtlich scheinen die beiden diese kulinariche Herausforderung nicht auf hermkömmlichem Wege lösen zu wollen.

Die Szenerie wechselt und man merkt, dass die Küche eigentlich Teil eines großen Labors ist und im Handumdrehen sind die beiden Köchinnen mit einer Schutzbrille bestückt und stehen vor einer Art Versuchsaufbau, welcher sich durch das gesamte Labor erstreckt. Offenbar soll diese Aneinanderreihung von Gerätschaften, für eine schnellere Umsetzung des Shrimps-Rezeptes sorgen.

Auf die Plätze, Kanone, Shrimps!

Für das Glück der beiden Köchinnen braucht es somit nichts weiter als eine Druckluftkanone mit richtig Wumms, sowie eine Mehl-, Eier- und Semmelbröselschleuder, dicht gefolgt von einem Flammenwerfer und einer Zielscheibe. Allem voran braucht es natürlich auch eine Handvoll Shrimps, welche in der Kanone platziert werden können um dann ihre Hochgeschwindigkeitsreise durch den Versuchsaufbau aus Mehl, Ei, Semmelbrösel und Feuer zu machen, um final, frisch frittiert auf dem Teller zu landen. Für die Köchinnen bleibt somit nichts weiter zu tun, als den klassischen roten Knopf zu drücken, um das Ganze in Gang zu setzen. Unter lautem Getöse, vergehen nur Sekunden bis zum knusprigen Endergebnis. Einfacher und schneller gehts nun wirklich nicht :-D!

Was sich so anhört, als müsste man es alleine wegen der Coolness, sofort auf Amazon ordern, ist leider nur Teil einer japanischen Werbung für ein Hochgeschwindigkeitsnetz und wird wohl in dieser Form noch nicht sofort in Serie geben ;-)! Sorry, aber trotzdem geil oder?

Quelle: dailymotion

Du hast auch eine lustige Idee oder einen eigenen Beitrag für uns? Dann schreib uns, wie du deine Shrimps (oder was auch immer) frittierst ;-)!

Mitmachen und Autor werden!

 

Über Studiblog Staff

Schau mal

Overly attached roommate – Sind wir in einer Beziehung oder was?

Mitbewohnerin oder Quälgeist? Es bedarf nur einer kurzen Google-Suche und schon ploppen zahlreiche Artikel zum …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen