Krankenhausinformationssystem Orbis gewinnt Innovativitätspreis 2014 - Studiblog
Home » StudiMed » Krankenhausinformationssystem Orbis gewinnt Innovativitätspreis 2014

Krankenhausinformationssystem Orbis gewinnt Innovativitätspreis 2014


Berlin- Eine unabhängige Jury wählte das Krankenhausinformationssystem Orbis zur innovativsten digitalen Anwendung 2014.

Optisch clean und intuitiv- das sei nur etwas für Laienanwendungen und Iphone Apps für Teenager.
Orbis hingegen strahle Beständigkeit aus, lassen die Tester verlauten, denn optisch fühlt man sich direkt vertraut mit der Optik  á la Windows 95.

Es sei wie mit einer Beziehung, man muss die Anwendung erst kennenlernen und seine Tiefen ergründen.
Besonders deutliches Lob bekam der “humanoide Softwarealgorithmus”. Dieser sorge dafür, dass das Programm wie ein Mensch agiere und den damit arbeitenden Ärzten emotional näher stünde.
So habe das Programm gute und schlechte Zeiten, in denen es einmal den Dienst verweigert. Über diese “automatische Pausenfunktion” zeigten sich besonders Arbeitsmediziner begeistert.
Desweiteren verhalte sich das Programm wie ein Schreibtisch eines gestressten Stationsarztes. Mal im ernst, wer schreibt sich schon die Krankheitsgeschichte übersichtlich als Zeitverlauf auf einen Zettel? Viel mehr stapeln sich viele Einzelinformationen auf dem Zettelberg eines Arztes. Genau dieses Phänomen versucht auch Orbis abzubilden.
Sortiertes Chaos sozusagen.

Langsam zieht Tester Dr. Thomas seine Nase über einen frisch gedruckten Anforderungsschein: “Es ist wichtig, alle Dokumente noch einmal in der Hand halten zu können und nicht nur in digitaler Form. Der Regenwald wächst ohnehin viel zu schnell und außerdem rieche ich gerne frisch Gedrucktes.“

Doch die wichtigste Funktion ist der bewährte “Do it again” Modus. Bewusst verzichtet das Programm auf intuitive Arztbrieferstellung und automatisierte Prozesse. Vielmehr sei es eine Art Sicherheitsmechanismus, wenn der Arzt sich die verschiedenen Textpassagen zusammenkopieren- oder noch besser, selbst tippen muss. Auch die von Hand eingetragene Medikamentenliste bietet eine doppelte Sicherheit.

Achtung: Dieser Artikel könnte Satire enthalten…

Passend zum Thema:

Verloren im Orbis: warum Büroarbeit im Krankenhaus so kompliziert ist. Und was man besser machen müsste. Zum Beitrag

Photo Credit: garryknightcc

Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Review Overview

Optik
Abstürze/Pausenfunktion
Fördert händisches Eintragen
Streuen von Einzelinformationen

Galaktisch gut

Orbis hat sich zurecht seinen Platz an der Spitze der Krankenhausinformationssysteme verdient. Fördert klar das Mitdenken der Ärzte, aktiviert Abwehrkräfte, deckt Burnouts auf.

User Rating: Be the first one !

Über Andre

Studiblog Team.

Schau mal

Best of Wiesnwache: Polizist steht mit Schildern, auf denen Lörres und Vong durchgestrichen sind vor 2 Männern und 2 Frauen

Best of #Wiesnwache – Oktoberfest 2017

Beim Oktoberfest herrscht des öfteren Mal Ausnahmezustand – so anscheinend auch in der Social-Media-Abteilung der …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen