Das Studiblog Best Of 2014 - Studiblog
Home » StudiAlltag » Das Studiblog Best Of 2014

Das Studiblog Best Of 2014

Gestartet ist diese Seite als Experiment im Sommer 2013 mit dem Gedanken, dass es doch cool wäre, ein Magazin zu haben, bei dem alle Studenten mitwirken können und ihren Gedanken freien Lauf  lassen können. Im letzten Jahr haben wir nicht nur selber  viele Beiträge geschrieben, sondern auch die Werke von zahlreichen Gastautoren hier lesen können.

Wir präsentieren euch in diesem Beitrag die besten Autoren und ihre Beiträge, die verrücktesten Umfragen, die Beiträge mit dem größten Diskussionsbedarf, die lustigsten Momente und die Beiträge, die viral gingen.

Ganz am Ende erfahrt ihr, welcher Beitrag mit Abstand am Erfolgreichsten war mit über 35.000 Aufrufen und über 4000 Shares. Das Besondere: Dieser Beitrag ist aus keinem anderen Medium übernommen und nur auf dem Studiblog zu finden.

Auch gut zu Lesen: Unsere TOP 60 Liste mit allen Beiträgen aus 2014. Unkommentiert, eine reine Auflistung zum Schmökern sortiert nach Monaten.
Zur TOP 60 Liste

Los gehts’s. Viel Spaß!

Viraler Start

Im Januar machte ein Beitrag in der kompletten Blog-o-sphäre die Runde und auch wir nahmen den Hype um das Bielefelder Hörsaal Slam Video von Julia Engelmann mit. Wer es nicht gesehen hat, das ist ein „Must-see“:

Geographie

Als vielleicht größten WTF feat. Geographie Beitrag würden wir die Geschichte von der weltgrößten Insel, in einem See, auf einer Insel, in einem See, auf einer Insel im Meer verbuchen. Die Bilder dazu gibt es im Beitrag.

Tiere

Besonders beliebt bei Biologie und Studenten der Naturwissenschaften sind Absurditäten aus dem Tierreich. Ganz klar herausgestochen hat dieses Jahr der Beitrag von der wahrscheinlich intelligentesten Krähe der Welt, die eine Handlungsabfolge von 7 Schritten bewerkstelligen konnte. Hier geht es zum Video.

Campusleben

Diese Kategorie liegt uns besonders am Herzen, da hier neben all den Fun Bildern und Videos echte Dinge des Studentenlebens besprochen werden können. Umso besser, dass es hier heiß herging.

Der absolute Aufreger dieses Jahr war die Diskussion um den Beitrag „Naturwissenschaft vs. Philosophie- so ungerecht ist es wirklich“  Der Beitrag stützte sich auf ein Spiegel Interview und lies viel Freiraum für Diskussionen. Deswegen haben wir noch einen Nachtrag hinterhergeschoben, der ein paar Aussagen erklärt, aber nicht relativiert. In der Tat eine interessante Frage, da wir uns ja doch alle irgendwie vergleichen. Die Frage danach, wer am Meisten lernen muss, wird Studenten noch in 100 Jahren beschäftigen.

Wunderbar flankiert wurde dieses Thema mit einer anderen Frage, nämlich der Studiendauer. In diesem Beitrag verraten wir euch, dass Naturwissenschaftler eher fertig werden als z.B. Germanisten. Unsere Studiblog Umfrage mit über 4000! Votes ergab dieses Ergebnis:

[polldaddy poll=7774714]

Alles redet über die Generation „Y“, was wir wollen, wie wir uns unsere Zukunft vorstellen. Aber ist es nicht so, dass unser Studium überhaupt nicht zu dieser neuen Lebenseinstellung passt? Dazu hier ein paar Gedanken.

Als ich im privaten Umfeld über einen Text gestolpert bin, der sämtliche Wörter, die man gendern kann, mit Unterstrichen, Binnen-I, StudierX und was weiß ich verunstaltet hat, musste ich mich einfach darüber auskotzen. Frauen ansprechen- Ja, ein Wort optisch zerpflücken- Nein. Was glaubt ihr, was unsere Umfrage ergeben hat? Warum damit keiner Frau geholfen ist, könnt ihr hier lesen.

Manche Artikel, wie auch der zuletzt genannte, wurden wirklich (zu?) schnell erstellt. Oft bleiben so einige Fragen ungeklärt, die man dann in den Kommentaren beantworten muss. Ziel für 2015: Mehr Zeit nehmen. Mit diesem Vorsatz sind wir aber in bester Gesellschaft, denn selbst Spiegel Online lieferte sich mit einem saudoofen Bericht über eine 40 Stunden Woche für Studenten einen herrlichen Fauxpax.

Alle sollen an die Uni. Selbst die, die von Selbststudium keinen Plan haben. Damit das gelingt, braucht es einen guten NC. Das Resultat: Es dreht sich nur noch um die Noten in der Schule. Ist DAS wirklich das Ziel? Warum das Abi nichts mehr wert ist.

Umfragen- ihr liebt sie, wir lieben sie

Seit unserer Fächer-Bundestagswahl haben wir gemerkt, dass es total spannend ist zu sehen, was andere Studenten über gewisse Themen denken. Die Umfragen hier sind völlig anonym und werden zu keinen weiteren Zwecken benutzt.

Ein Aufreger dieses Jahr war die „Vergewaltigungsdebatte“ an britischen (und deutschen?) Unis. Interessant, wie Viele den Besoffen-Sex am nächsten Tag bereuen:

[polldaddy poll=8105899] [polldaddy poll=8105888]

Oh, und dann war da noch die Sache mit dem „Unter der Dusche pinkeln“:

[polldaddy poll=8486497] [polldaddy poll=8486493]

Die besten Listen 2014 

Mit guten Listen erkauft man sich Traumquoten zum Leid der Qualität. Naja, wir sind ja nicht die Zeit Campus, also scheiß drauf 🙂

Mit Abstand am meisten geklickt  und geliked war der Beitrag „Mein Leben als Student in Walt Disney Bildern„. Kein Wunder, sind die Bilder doch gnadenlos ehrlich mit unserem Studentendasein. Beispiel gefällig?

Gruppenarbeit:

16 - how i felt doing quotgroupquot assignments

Im Gegensatz zu den Disney Bildern ist die Liste „Studium früher vs. heute“ eine Studiblog Eigenproduktion und ein echter Erfolg- weil abartig schonungslos und ehrlich 😉

Absoluter Top Beitrag war auch eine Liste mit Zitaten aus Schüleraufsätzen. 

Auch eine ganz witzige Liste ist diese „Fremdwörter Formulierungstabelle“. Damit wird eure Hausarbeit zur literarischen Meisterleistung!

Wer nur ein paar Bilder klicken möchte, sollte sich mal diese abgefahrene Collegeliste anschauen: 23 Dinge, die nur an der Uni passieren. 

Fun

Wahrscheinlich die größte Kategorie auf der Seite. Was wir nicht schon in den Listen vorgestellt haben, gibt es jetzt hier.

Ganz oben dabei das Video mit dem Striptease der Studentin in der Bibliothek. Na neugierig?

Striptease-Uni

Die Top Bilder des Jahres war eines zur Osmose… 

10453271_10203353137101248_1162106488_n

 

und eines dazu, wie einfach die Uni doch ist 😉

dqgDXgG-2

Produktivität und Zeitmanagement

Diese Kategorie sollte eigentlich viel wichtiger sein. Wir haben schon versucht euch ein paar Tipps zu geben in den folgenden Beiträgen:

Fächer 

Wir können leider nicht alle Fächer auflisten, aber euer Fach findet ihr oben in unserem Hauptmenü. Da Medizin das größte Fach auf dieser Seite ist folgen nun die TOP 3 Beiträge aus dem Bereich Medizin.

Der beste Autor 2014

Niemand kennt sie. Niemand weiß, wer sie ist. Niemand teilt ihre Beiträge bei Facebook. Und doch wurde sie am Meisten gelesen. Die Rede ist von der Autorin „Payday“. Mit ihrer Lovestory zu Mr. Perfect und vielen weiteren sexuellen Highlights aus dem Leben einer Studentin war sie die absolute Top- Performerin dieses Jahres.

Wir haben gute Neuigkeiten. Bald gibt es regelmäßig mehr von Ihr auf einer separaten Seite. Ganz unten ist ein kleines Emailformular. Wir geben euch ganz heimlich Bescheid, sobald los geht 😉

Finally: Der beste Beitrag 2014

Wir sind stolz, dass der beste Beitrag 2014 eine echte Studentengeschichte ist, die uns von Chemie Fachschaftsmitglied Maximilian Bremerich aus Aachen zugetragen wurde. Es ging darum, dass ein sehr bekannter TV Sender Kandidaten für ein neues Trash Format namens „Beauty and the Geek“ suchte. Da waren sie bei den Chemikern aus Aachen genau an der richtigen Stelle, die dem Sender einen „würdevollen“ Antwortbrief zukommen ließen.

Zum besten Beitrag 2014

Es gibt noch so viele Beiträge, die wir hier gerne teilen würden, aber für mehr fehlt hier einfach der Platz. Schaut euch einfach noch die TOP 60 Beiträge aus 2014 an. Dort findet ihr noch einige sehr beliebte Beiträge. Rückblickend kann man wirklich sagen, dass wir 2014 doch stellenweise ziemlich unterhaltsamen Shit produziert haben. Großes Ziel für 2015 ist: Steigerung der Qualität. Das geht nur mit euch. Schickt uns Bilder, Links und alles was hierher gehören könntet. Oder werdet selber aktiv. Es gibt KEINE Seite im Netz, auf der Ihr einfach einen Beitrag hochladen könnt und so viele Studenten erreicht. 80.000 einzelne Studis Monat für Monat. Also auf geht’s, macht mit.

Wir wünschen euch für 2015 viel Erfolg!

Euer Studiblog Team.

Achso, wir haben da noch was:

Achtung, jetzt gibt es noch etwas für euch. Wir möchten euch im nächsten Jahr einmal im Monat ein kleines Magazin zusammenstellen mit guten neuen Beiträgen und Tipps, die von uns ausgewählt werden. Außerdem gibt es bald ein kostenloses Ebook. Wenn du dich unten in die Liste einträgst, bist du dabei . 100% Kostenlos. Keine Werbung.

Hole dir das kostenlose Studiblog Special




Du bekommst gleich eine Email, in der du bestätigen musst, dass du dich in die Liste einträgst. Wir wollen sicher gehen, dass auch nur Leute dabei sind, die wirklich Bock drauf haben.
Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Über Andre

Studiblog Team.

Schau mal

Städte-Trip: Top drei Ziele weltweit. Eine Weltkarte mit bunten Farbflecken.

Meine drei Top-Städte-Ziele – Across the world

Um dem Studentenalltag zu entkommen, ist ein Städtetrip meiner Meinung nach ideal. Ob Rom, London, …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen