Ship your enemies glitter - Trash-Geschäftsidee des Jahres - Studiblog
Home » StudiAlltag » Ship your enemies glitter – Trash-Geschäftsidee des Jahres
Werbung vom Startup, das Glitter verschickt

Ship your enemies glitter – Trash-Geschäftsidee des Jahres

Wöchentlich liest man von Unternehmen, die mit viel Trara an die Börse gebracht werden. Die haben es geschafft, sich hochfinanziert. Dann gibt es die Startups, die keine Sau kennt, die aber gut sind. Und dann gibt es noch Startups mit einer Geschäftsidee, die so blöd ist, dass sie schon wieder gut klingt. „Shipyourenemiesglitter“ verspricht nichts anderes, auf Wunsch (und Bezahlung) seinem „Feind“ einen luftgefüllten Umschlag mit Glitzer zu senden. Einmal geöffnet sieht die Bude aus wie das Finale bei einer Dieter Bohlen-Sendung. Diesen Glitzer bekommt man nie wieder komplett aus der Wohnung.

Die Geschäftidee stammt aus Australien und bekannt wurde die Seite gestern weltweit über die Plattform reddit. Nachdem der Server erst mal am Boden war, scheint es jetzt wieder zu laufen, allerdings werden gerade keine Bestellungen mehr entgegen genommen, die Nachfrage ist einfach zu groß.

Auf der Website kann man das hier lesen:

Congratulations! In your hands you’re holding the result of someone’s valuable time and energy spent to make your day just a little bit worse. Feel proud!

You might not think this is a very big deal—“It’s just a bit of glitter, after all,” you say—but let us correct you. This is not just a bit of glitter; this is a lot of glitter. Make friends with it now, because for the next few days, weeks, and months this glitter will be your constant companion.

You will find it on your skin, in your hair, even the most delicate of places. Wherever you go, you will leave a trail of glitter in your wake. You have just been anointed the King Midas of Glitter and will soon begin turning your dearest friends and most prized possessions into living monuments of glitter.

If you’re wondering what to do now, we have a suggestion or two. First, you might want to try vacuuming up any excess glitter you can. Don’t get us wrong, this won’t help at all, but it’s always funny to imagine your feeble attempts to rid yourself of your well-deserved craft herpes—so why not humor us?

Secondly, remember the old adage: Don’t get mad, get even. Shipping a magnificent envelope of glitter right back to the adversary should do the trick. It might not be original, but it will definitely be effective. Not sure which enemy sent it?

Send glitter to them all. Good luck!

Wir gratulieren auf jeden Fall zu dieser grandiosen und bescheuerten Geschäftsidee! 😉 So kann man auf jeden Fall vielen Menschen Freude bereiten.

 

Über Studiblog Staff

Schau mal

Hamburger Hochbahn mit H. P. Baxxter

Hamburger Hochbahn – Mit der kommt sogar Philipp pünktlich

Anzeige Es klingelt und klingelt … und irgendwann macht Philipp endlich die Augen auf. Er …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen