Ship your enemies glitter - ein australisches Startup mit der Trash Geschäftsidee des Jahres - Studiblog
Home » StudiAlltag » Ship your enemies glitter – ein australisches Startup mit der Trash Geschäftsidee des Jahres

Ship your enemies glitter – ein australisches Startup mit der Trash Geschäftsidee des Jahres

Wöchentlich liest man von Unternehmen, die mit viel Trara an die Börse gebracht werden. Die haben es geschafft, sich hochfinanziert. Dann gibt es die Startups, die keine Sau kennt, die aber gut sind. Und dann gibt es noch Startups, mit einer Geschäftsidee, die so blöd ist, dass sie schon wieder gut klingt. Shipyourenemiesglitter.com verspricht nichts anderes, auf Wunsch (und Bezahlung) seinem „Feind“ einen luftgefüllten Umschlag mit Glitter zu senden. Einmal geöffnet sieht die Bude aus wie das Finale bei einer Dieter B. Sendung. Bekommt man aus keiner Ritze mehr raus diesen Glitter.

Die Geschäftidee stammt aus Australien und bekannt wurde die Seite gestern weltweit über die Plattform reddit. Nachdem der Server erst mal am Boden war, scheint es jetzt wieder zu laufen, allerdings werden gerade keine Bestellungen mehr entgegen genommen, die Nachfrage ist einfach zu groß.

Wir jedenfalls können nur gratulieren zu dieser grandiosen wie bescheuerten Idee 🙂

Hier mal ein Auszug aus den FAQ:
fTgXjB9-2

Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Über Studiblog Staff

Schau mal

Studiengang wechseln

Studiengang wechseln: Das musst du beachten

Dein Studiengang interessiert dich nicht? Dir ist ständig langweilig? Du schaffst es nicht, gute Noten …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen