Ein Animationsfilm gegen das Rauchen - Studiblog
Home » StudiAlltag » Ein Animationsfilm gegen das Rauchen
Screenshot vom Animationsfilm gegen Rauchen

Ein Animationsfilm gegen das Rauchen

Nachdem die meisten Anti-Rauch Kampagnen versuchen, den Konsumenten mit schockierenden Bildern oder Langzeitfolgen vom Rauchen abzuhalten, setzt diese Kampagne aus Quebec auf coolen Sound und Comicstil. Dabei geht es mehr darum, wie Jugendliche in Kontakt mit Zigaretten kommen.

Definitiv ein gelungener Film:

(via: langweiledich.net) 

Erfreulicherweise kann man feststellen, dass der Zigarettenkonsum unter Jugendlichen immer weiter abnimmt. Vor allem zwischen den 12 – und 25-Jährigen rauchen drei Viertel überhaupt nicht. Das ist eine erfolgreiche Zahl, wenn man bedenkt, wie groß der Coolness-Faktor von Zigaretten immer war und teilweise noch ist.

Allgemein gab es die letzten Jahre immer mehr Aktionen, die die Konsumenten vom Rauchen abhalten sollten. Von den jetzt schon allseits bekannten abschreckenden Bildern auf der Zigarettenschachtel bis hin zu den Verboten in Gaststätten wurden viele Register gezogen.

Leider sterben jährlich immer noch über 120.000 Menschen an den Folgen des Rauchens, wie das Bundesgesundheitsministerium festgestellt hat. Dabei sind die gesundheitlichen Folgen immens. Zigarettenkonsum erhöht das Risiko erheblich, an Herz-Kreislaufkrankheiten, chronischen Atemwegserkrankungen, Krebs und Typ 2 Diabetes zu erkranken. Bis zu 90 Prozent aller Fälle von Lungenkrebs sind auf Zigaretten zurückzuführen. Außerdem verkürzt Rauchen die Lebenserwartung um durchschnittlich 10 Jahre.

Eigentlich sollten all diese Risiken Grund genug sein, sich gegen das Rauchen auszusprechen. Durch solche Werbeaktionen wie von SHED sollen Menschen immer wieder daran erinnert werden, wie schädlich der Konsum ist. Bei diesem kleinen Clip ist es auch wichtig zu sehen, wie schnell Kinder und Jugendliche an Zigaretten kommen, obwohl sie noch nicht volljährig ist. Vor allem wenn man im Jugendalter mit dem Rauchen anfängt, ist es immens schwer davon wieder loszukommen.

Man kann nur hoffen, dass es dabei bleibt, dass der Zigarettenkonsum immer weiter abnimmt. 🙂 Rauchen ist definitiv ein Gesundheitsrisiko, das man vermeiden kann und sollte. Wir hoffen, dass auch euch der Animationsfilm etwas zum Nachdenken gebracht habt und ihr im Fall der Fälle die nächste Zigarette lieber ablehnt.

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Zigarettenkonsum? Teilt es gerne mit uns in den Kommentaren!

Über Studiblog Staff

Schau mal

Student, der in der Uni nicht zur Ruhe kommt

Schnelle Hilfe bei Stress

Das Studium ist nicht selten eine enorm stressige Angelegenheit. In Prüfungsphasen, wenn die Deadlines näher …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen