Home » StudiMed » Wie ein Medizinstudent als Marlboro Mann durch das Brandenburger Tor ritt

Wie ein Medizinstudent als Marlboro Mann durch das Brandenburger Tor ritt

Ein Mann reitet verkleidet als Marlboro Mann durch das Brandenburger Tor. Egal, ist Berlin, denkt man, da geht halt alles. Doch der Marlboro Mann ist Medizinstudent, heißt Titus Brinker und ist auf einer besonderen Mission unterwegs. Er hat die Initiative Aufklärung gegen Tabak e.V. gegründet und hilft damit Jugendlichen, sie über die Gefahren des Rauchens aufzuklären.

Mit vielen Medizinstudenten, die ehrenamtlich mithelfen, werden Schüler unter anderem mit Hilfe einer App, die am eigenen Gesicht die Folgen des Rauchens virtuell aufzeigt, vor dem schädlichen Zigarettenkonsum bewahrt. Und das kommt richtig gut an. Es ist noch einmal etwas völlig anderes, ob einem der Klassenlehrer ein Flyer von irgendeiner Behörde in die Hand drückt, oder ob ein wenig älterer Medizinstudent mit einer zeitgemäßen App in der Klasse auftaucht.
Hier seht ihr, wie N24 über die geniale Aktion berichtet hat:

Als Marlboro Cowboy verkleidet durch das Regierungsviertel in Berlin reiten und dann mit Kompagnon durch den…

Posted by Aufklärung gegen Tabak e.V. on Sonntag, 31. Mai 2015

Alle Infos bekommt ihr auch auf der Facebookseite Initiative Aufklärung gegen Tabak. Dort könnt ihr direkt erfahren, wie auch ihr euch beteiligen könnt, außerdem gibt es weitere Videos. 🙂

Über Andre

Studiblog Team.

Schau mal

Ein Blatt mit Tabletten darauf als Sinnbild für die Frage nach Bio

Ist das Bio oder kann das weg?

Jetzt Artikel vorlesen lassenWusstest du eigentlich, dass Chemie prinzipiell tödlich ist und Bio selbst Tote …