Home » StudiAlltag » 96 Millionen Bälle Gegen die Verdunstung- Los Angeles macht es einfach

96 Millionen Bälle Gegen die Verdunstung- Los Angeles macht es einfach

Damit in Kalifornien nicht noch der letzte Tropfen aus den Stauseen verdunstet, musste eine Lösung her.

Statt auf komplizierte und teure Abdeck-und-Verdungstungsrückgewinnungstechniken zu setzen, wird einfach eine Lösung anvisiert, auf die auch gut ein 3 jähriger hätte kommen können: 96 Millionen schwarze Plastikbälle (die Dinger sehen aus wie aus einem normalen Bällebad) sollen die Wasseroberfläche bedecken und vor der UV-Strahlung schützen. Dadurch wird die Verdunstung immens reduziert. Desweiteren können so UV Strahlen nicht so leicht an das mit Chlor versetzte Wasser gelangen und so die Bildung von Kanzerogenen (krebserregenden Stoffen) verhindern.

Außerdem ist es so völlig unwichtig, wie der Wasserstand in dem Reservoir ist, da die Bälle ja schwimmen. Wirklich eine geniale Lösung 🙂

LA just completed a project at the LA Reservoir to save 300 million gallons of water by deploying shade balls on its surface, saving our city over $250 million dollars while keeping our water clean & safe.

Posted by Mayor Eric Garcetti on Montag, 10. August 2015

 

Update: In einer vorherigen Version des Artikels hieß es, dass die schwarzen Bälle das Licht reflektieren. Die Bälle sind wie gesagt deswegen schwarz, damit das UV Licht nicht an die Wasseroberfläche kommt.

Über Studiblog Staff

Schau mal

Junge Menschen im Garten - Junge Tomatenpflanzen stehen auf dem Fensterbrett in Aussaatschalen.

Vom Samen bis zur Ernte: Junge Menschen entdecken den Garten für sich

Jetzt Artikel vorlesen lassenRasen mähen, Blumen säen und Stecklinge umtopfen – diese Aktivitäten sind eigentlich …