Home » StudiMed » Treffen der Heilpraktiker und Homöopathen- Experimente mit Halluzinogenen lösen Großrettungseinsatz aus

Treffen der Heilpraktiker und Homöopathen- Experimente mit Halluzinogenen lösen Großrettungseinsatz aus

In Handeloh im Kreis Harburg treffen sich regelmäßig Heilpraktiker, Homöopathen und auch ein paar Ärzte (warum auch immer die dabei waren) in einem Tagungshotel, um sich über Behandlungsmethoden auszutauschen. Doch anstatt wie gewohnt mit pflanzlichen Substanzen und Zuckerkügelchen zu experimentieren, nahm die gesamte Truppe das Halluzinogen  „2C-E“ ein, das auch als „Aquarust“ bekannt und in Deutschland seit Ende 2014 verboten ist. Ergebnis:

Alle liegend krampfend im Garten und krümmen sich vor Schmerzen, viele am halluzinieren und in psychotischen Zuständen, niemand ist ansprechbar. Insgesamt waren 160 Rettungskräfte im Einsatz.

Warum das alles genau geschah und wer den Stoff mitgebracht hat weiß man noch nicht, weil die Betroffenen erst mal klar werden müssen. Es geht aber mittlerweile wieder allen gut.

Wären sie doch nur bei den Globuli geblieben…

via: kfmw, NDR

Über Studiblog Staff

Schau mal

Ein Blatt mit Tabletten darauf als Sinnbild für die Frage nach Bio

Ist das Bio oder kann das weg?

Jetzt Artikel vorlesen lassenWusstest du eigentlich, dass Chemie prinzipiell tödlich ist und Bio selbst Tote …