Treffen der Heilpraktiker und Homöopathen- Experimente mit Halluzinogenen lösen Großrettungseinsatz aus - Studiblog
Home » StudiMed » Treffen der Heilpraktiker und Homöopathen- Experimente mit Halluzinogenen lösen Großrettungseinsatz aus

Treffen der Heilpraktiker und Homöopathen- Experimente mit Halluzinogenen lösen Großrettungseinsatz aus

In Handeloh im Kreis Harburg treffen sich regelmäßig Heilpraktiker, Homöopathen und auch ein paar Ärzte (warum auch immer die dabei waren) in einem Tagungshotel, um sich über Behandlungsmethoden auszutauschen. Doch anstatt wie gewohnt mit pflanzlichen Substanzen und Zuckerkügelchen zu experimentieren, nahm die gesamte Truppe das Halluzinogen  „2C-E“ ein, das auch als „Aquarust“ bekannt und in Deutschland seit Ende 2014 verboten ist. Ergebnis:

Alle liegend krampfend im Garten und krümmen sich vor Schmerzen, viele am halluzinieren und in psychotischen Zuständen, niemand ist ansprechbar. Insgesamt waren 160 Rettungskräfte im Einsatz.

Warum das alles genau geschah und wer den Stoff mitgebracht hat weiß man noch nicht, weil die Betroffenen erst mal klar werden müssen. Es geht aber mittlerweile wieder allen gut.

Wären sie doch nur bei den Globuli geblieben…

via: kfmw, NDR

Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Über Studiblog Staff

Schau mal

Lego Arzt Hitchdoc kommt zur Visite und reist von Medizinstudent zu Medizinstudent - Bild zeigt wie Doc in der Augenhöle eines Skelletkopfes sitzt

Lego Arzt Hitchdoc kommt zur Visite!

Hitchdoc – unser Medi-Botschafter – besucht euch zuhause! Wir von studiblog.net bzw. von „Dinge, die …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen