Home » StudiAlltag » Aftermovie: Die Medimeisterschaften 2016 waren ein riesiges Medizinerfestival

Aftermovie: Die Medimeisterschaften 2016 waren ein riesiges Medizinerfestival

Wer braucht schon Festivals, bei denen Dank teurer Liveacts die Studentengeldbörse blutet und man ohne die daily dose Amphetamine nicht auf die Crowd klarkommt?! Wer als Mediziner totale Eskalation will weiß, dass die Medimeisterschaften ein Garant für kollektives Ausrasten sind. Und wenn dann mal was schief geht kann man beruhigt sein, dass schon einer der Kollegen einem die Kotze aus …–lassen wir das.

Man munkelt, dass ein paar Mediziner auch Fußball gespielt haben. Wer das folgende Video sieht und nicht dabei war, wird sich ärgern, Pathologie gepaukt zu haben, während die anderen die Zeit ihres Lebens hatten. Nächstes Jahr vielleicht 😉

Über Studiblog Staff

Schau mal

Junge Menschen im Garten - Junge Tomatenpflanzen stehen auf dem Fensterbrett in Aussaatschalen.

Vom Samen bis zur Ernte: Junge Menschen entdecken den Garten für sich

Jetzt Artikel vorlesen lassenRasen mähen, Blumen säen und Stecklinge umtopfen – diese Aktivitäten sind eigentlich …