5 Antworten, die Frauen auf Dick Pics geben sollten
Home » StudiAlltag » 5 Antworten, die eine Frau auf Dick-Pics geben sollte
Frau hält die Hände vor Empörung vor den Mund wegen Dick Pics.

5 Antworten, die eine Frau auf Dick-Pics geben sollte

Dick Pics als vermeintliches Geschenk an Frauen

Mit karierter Bettwäsche, mit ebenso karierten Boxershorts, mit Wäscheständer im Hintergrund, schwarz-weiß oder in Farbe. Aber eines haben sie alle gemeinsam: einen Penis! Die Rede ist von Dick Pics! Jenen Bildern, die wir Frauen ohne Vorwarnung von Männern bekommen. Als vermeintliches Geschenk …

Ach, ich könnte eine ganze Galerie mit diesen Bildern ausstatten und die Ausstellung ganz klassisch „Berlin Dicks“ nennen. Im Laufe meines Single-Daseins habe ich nämlich so einige bekommen. Trotz Vorwarnung, dass ich absolut nicht darauf stehe (btw welche Frau tut das schon?). Aber mit Dick Pics läuft es nicht wie mit Panini Bildern. Man bekommt sie einfach so, ganz beiläufig. Wie lustige Katzenbilder oder so. In etwa: Ach, schau mal mein Penis! Steht nur so rum der Gute.

Hä? Erst neulich hatte ich ein Date. Wir saßen in einem netten Café in Friedrichshain. Ich meine, er konnte mir nicht gefährlich werden, schließlich hatte der Junge gerade eine krasse Becken OP hinter sich, also bewegungseingeschränkt. Nach drei Gläsern Wein fummelt er an seinem iPhone. Zwei Minuten später meinte er, ich solle mal auf mein Handy schauen. Da sitzt man nun beim ersten Date, so voller Erwartungen und einem leichten Schwips und soll auf sein Handy schauen. Ich dachte tatsächlich es handele sich um eine süße, schüchterne Nachricht. Aber: Nein. Es war ein Bild von ihm, von oben fotografiert. Nackt. Schöner Schwanz. Zugegeben, aber mir wäre in dem Café fast das Handy aus der Hand gefallen. Zumal da Leute direkt neben mir saßen. Das muss wohl die Königsdisziplin im dickpicen sein, denke ich!

Aber welche Reaktion hat er erwartet? Erstaunen? Sabbern vielleicht? Geilheit und der Wunsch sofort mit ihm nach Hause zugehen, um seinen Schwanz live sehen zu können? Wären wir bei der Kernfrage angelangt:

Wozu Dick Pics?

Nun gut, lasst uns mal über sexuelle Reize sprechen und wo dabei der Unterschied zwischen Mann und Frau ist. Also Männer sind einfach gestrickt, sie reagieren viel stärker auf optische Schlüsselreize. Heißt, sie reagieren auf das, was sie sehen. Ungefähr so: Yeah, Titten! Und weil sie so einfach gestrickt sind, denken sie, dass wir Frauen auch so ticken. Und, dass wir uns über ein nettes Foto von ihrem kleinen Kumpel so sehr freuen wie sie über Möpse. Falsch! Wir wissen ja wie stolz ihr auf euren Penis seid, besonders wenn er seine ganze stattliche Größe entfaltet, aber mal ehrlich Jungs, bei uns funktioniert das anders… Ein nackter Frauenkörper ist so gut wie immer anziehend. Ein nackter Männerkörper für eine Frau hingegen noch lange nicht. Ob sie diesen erregend findet, hängt davon ab, was dieser Mann sagt, wie er schaut, was er macht.

Das belegen auch Studien, die sagen: Bei einem Porno schauen beide Geschlechter auf die Frau. Der Grund, Frauen betrachten den Streifen im identifikatorischen Modus, heißt sie fühlen sich in die Frau hinein. Männer betrachten den Film im objektifizierenden Modus. Sie denken sich den Mann einfach weg.

Kurz gesagt: von Pimmel-Bildern werden wir nicht feucht! Ich habe dabei immer dieses Bild von dem Mann im Trenchcoat im Kopf, der im Park auf eine Gruppe Frauen zusteuert, den Mantel öffnet und sich entblößt. Während die armen Frauen noch kreischen, sucht er erfreut das Weite. Im Grunde sind Dick Pics genau das. Die Trenchcoat Exhibitionisten der Moderne. WhatsApp ist der neue Park und bringt die mutige Generation im Schutze des Internets auf solch kuriose Ideen. Haltet mich jetzt nicht für spießig. Im Gegenteil, ich liebe Sexting. Ich verschicke auch gern Bilder. Aber eben nicht plakative. Sondern mit Anspruch. Dafür muss man kein Fotograf sein, aber dieses Plumpe ist es, was nervt.

Also Ladies, solltet ihr mal wieder gedickpict worden seid und vor lauter Entsetzen nicht die passende Antwort parat haben, habe ich für euch meine Top 5 Antworten hier aufgeführt.

  1. Einfach mit einem anderen Dick Pic antworten. Einem fotogeneren Schwanz, einem Schwanz mit Zukunft.
  2. Einfach fragen was das ist. Wenn die Antwort „mein Schwanz“ kommt, mit „Ach, ich dachte es sei dein Daumen“ kontern.
  3. „Ist das ein totes Kaninchen-Baby?“
  4. „Erinnert mich daran, dass ich noch Baby-Karotten kaufen muss!“
  5. „Oh, danke! Ich freue mich! Denn jetzt finde ich die Email-Adressen all deiner Kolleginnen raus und schicke ihnen dieses schöne Bild mit einem Gruß von dir.“

You’re welcome!

Übrigens:

Soraya Doolbaz ist Fotografin und verwandelt Penisse mit lustigen Mini-Kostümchen in berühmte Persönlichkeiten. Da hätten wir Arnold Schwarzenegger als Penis, Che Guevara als Dickhead oder Donald Trump, nun ja, ihr wisst schon… Nennt sich dann: Penis Fashion Photography. Tja, Dick Pics können doch Kunst sein. Also Jungs, lasst die Frauen das mal machen! Und keine ungefragten Pimmel-Bilder mehr an die Ladies! Danke!

Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Über Rosa

Schau mal

Studiengang wechseln

Studiengang wechseln: Das musst du beachten

Dein Studiengang interessiert dich nicht? Dir ist ständig langweilig? Du schaffst es nicht, gute Noten …

  • 4 Antworten, die auf Größe/Aussehen gehen, eine, die eine strafrechtlich relevante Drohung darstellen. Glückwunsch, nicht nur langweilig sondern auch noch schlecht durchdacht.

  • Wilhelm Hesler

    Gebe dir recht. Nur sind Männer auch sehr erfolgsorientiert ergo ist der Grund, dass sich diese primitive Methode des “einfach“ gestrickten Mannes nur verbreitet hat, weil es eine entsprechende Resonanz gibt.

    – Es gibt nicht nur bei Männern einfach gestrickte Exemplare, sondern auch bei Frauen, nur möchtet ihr das euch nicht immer eingestehen, da es ja das ebenso einfach gestrickte Bild des primitiven wenig sozialisierten Mannes ruiniert.

    Ps:
    Man(n) schaut gerne auf den Körper der Frau aber Man(n) steigt nicht jedes mal auf einen Hügel und trommelt sich auf der Brust rum. Wenn das Selbstbewusstsein der Frau nur dann besteht, wenn Mann schlecht gemacht und in Klischees gedrängt wird, habt ihr wenig aus eurer eigenen Emanzipation gelernt.



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen