Lerntechniken: So bestehst du Klausuren mit nur 5 Tagen lernen –Teil 1 - Studiblog
Home » StudiABC » Lerntechniken: So bestehst du Klausuren mit nur 5 Tagen lernen –Teil 1
Klausuren bestehen: Last minute Lernen

Lerntechniken: So bestehst du Klausuren mit nur 5 Tagen lernen –Teil 1

Klausuren in wenigen Tagen bestehen, Zeitplan und Lerntechniken – eine Artikelreihe für Last-Minute Studenten

Du stehst am Ende des Semesters mal wieder verzweifelt vor einem Berg von Lernstoff und fragst dich, wieso du nicht einfach alles anders gemacht hast dieses Semester? Ein vernünftiges Zeitmanagement, Nachbereitung etc….

Jammern hilft dir gerade am wenigsten und wie du sicher weißt, geht es nicht nur dir so. Doch es gibt Hoffnung, denn wenn dir noch 4-5 Tage für eine Klausur bleiben, hast du eine gute Chance, diese zu bestehen. In Zusammenarbeit mit erfolgreichen Studenten haben wir die besten Techniken analysiert, die eine kleine Anzahl von Studenten jedes Semester anwendet und dadurch mit minimalem Aufwand akzeptable Leistungen vollbringt.

Inhalt der Artikelreihe:

Teil 1:  Übersicht über den Klausurinhalt bekommen, Themen priorisieren, Schlüsselwörter identifizieren

Einfach ein Lehrbuch aufschlagen und drauflos lesen ist jetzt nicht mehr möglich. Vielmehr musst du dir nun strukturiert erarbeiten, welche Lerninhalte am Ehesten in den Klausuren dran kommen könnten.

Mache dir klar, welche Vorlesungen für das entsprechende Fach gehalten wurden und welche Seminarthemen behandelt wurden. Schreibe dir diese Themen auf. Manchmal teilen die Professoren ein Vorlesungsskript aus, in dem es auch einen Stoffkatalog gibt.

Wenn du diese Unterlagen nicht zusammen bekommst, rufe einen Kommilitonen an und frage nach einer Vorlesungsmitschrift. Mit dieser sollst du nicht lernen, sondern dir einen Überblick über die Lieblingsgebiete deines Profs machen.

Kannst du dir irgendwoher Alt-Klausuren besorgen? Wenn nicht schon geschehen dann los!

Checkliste

Checkliste

1.Liste von Tutorien und Seminaren besorgen

2. Themenliste erstellen

3. Mitschrift besorgen bei Bedarf

4. Altklausuren besorgen

Klausurthemen priorisieren

Wenn du versuchst alle Themen gleich gut zu lernen, wird folgendes passieren: Du weißt von vielen Dingen ein bisschen, aber nichts richtig gut. Im schlimmsten Fall verwirrt dich der viele Stoff, den du versuchst in deinen Kopf zu bekommen.

Also, was kannst du tun?

Streichen solltest du zuerst die Themen, die euer Professor schon mündlich ausgeschlossen hat (im Zweifel vertrauenswürdige Kommilitonen anrufen, die in der Vorlesung waren).

Ziemlich klar erkennen kann man auch an den Seminarthemen, was verstärkt behandelt wurde. Mache dir klar, welche Themen verstärkt behandelt wurden und unentbehrlich sind für eine Klausur.

Manche Bereiche wiederum werden übergangen oder oberflächlich behandelt.

Nehme dir jetzt die Liste mit den Themen und vergebe hinter jedem Thema eine Priorität, z.B. 1-3

Den bedeutendsten Hinweis liefern die Alt-Klausuren. Falls deine Fachschaft keine anbietet, höre dich um, ob nicht irgendwo in Facebookgruppen Fotoaufnahmen der Klausuren rumgehen. Du kannst ziemlich sicher sein, dass Bereiche, zu denen mehrere Fragen gestellt wurden, auch wieder drankommen.

Also ganz einfach, vergebe bei Themen mit vielen Fragen eine Priorität 1.

Kommt zu einem Thema überhaupt keine Frage, ist es unwahrscheinlich, dass genau dieses Thema bei deiner Klausur mit unglaublich vielen Fragen drankommt. Hier kannst du eine Priorität 3 vergeben.

Cave! Mache niemals Abstriche bei Inhalten, auf denen viele andere Inhalte aufbauen. Das Grundgerüst sollte nicht angetastet werden. Bedeutet: Hat ein Thema Priorität 3, aber dein Prof fährt auf ein darauf aufbauendes Thema voll ab, solltest du das als Priorität 3 eingestufte Thema trotzdem können. Klingt logisch oder?

Den Fokus auf Schlüsselwörter legen

Fließtexte sind der Horror in deinem Lernplan. Eine Seite ausformulierter Text, dessen Quintessenz man auch in wenige Wörter fassen könnte, solltest du beim Lernen meiden. Sei dir darüber im Klaren, dass du ein paar Grundbegriffe draufhaben solltest.

Dazu zählen Definitionen und Fachbegriffe. Gibt es Regeln, die einfach unentbehrlich sind? Oft sind die wichtigen Begriffe in deinen Skripten und Büchern in mehr oder weniger farbigen Kästchen dargestellt.

Merke: Lerne die Schlüsselbegriffe auswendig.

Mache dir komplexe Sachverhalte lieber an Hand von Grafiken und Diagrammen in deinen Unterlagen klar, dabei bleibt mehr im Gedächtnis als wenn du einen Fließtext lesen würdest.

Checkliste

Checkliste

1. Keine Inhalte streichen, auf die andere aufbauen

2. Alt-Klausuren analysieren

3. Prioritäten von 1-3 in deiner Liste vergeben

4. Bei eindeutigen Hinweisen streichen

5. Lerne wichtige Schlüsselbegriffe und Definitionen. Präge dir Grafiken ein

Hier geht es weiter mit der Artikelreihe:

Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Über Studiblog Staff

Schau mal

Student mit Prüfungsangst

Was kannst du gegen Prüfungsangst unternehmen?

Du hast wochenlang für eine Klausur gelernt und fühlst dich wirklich gut vorbereitet. Doch bereits …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen