Home » StudiABC » Bewerbung für ein Praktikum – So ergatterst du deine Wunschstelle
Bewerbung für ein Praktikum - so ergatterst du deine Wunschstelle

Bewerbung für ein Praktikum – So ergatterst du deine Wunschstelle

Habt ihr bei eurer Recherche ein paar Stellen gefunden, die euch interessieren, geht es schließlich an die Bewerbung für ein Praktikum. Diese ist der erste Schritt auf dem Weg zu eurem Wunschpraktikum und genauso wichtig, wie die Bewerbung um eine Festanstellung. Mit jeder Bewerbung, die ihr erstellt und dem Feedback, das ihr von den Arbeitgebern erhaltet, gewinnt ihr an Erfahrung. Die könnt ihr beim nächsten Mal dann schon wieder erfolgbringend einsetzen.

Besonders wichtig ist, dass ihr immer auf dem Laufenden seid. Ein Beispiel: Kein Mensch will heutzutage noch einen handschriftlichen Lebenslauf. Auch in Sachen Anschreiben und äußere Form ändert sich oft etwas. Je nachdem bei welchem Unternehmen und wofür ihr euch bewerbt, sollte eure Bewerbung für ein Praktikum immer speziell auf das Unternehmen und eure gewünschte Position zugeschnitten sein. Für ein Praktikum in einer Design- und Werbeagentur solltet ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen, eine Anwaltskanzlei bevorzugt hingegen wahrscheinlich eher die klassische Bewerbung.

Grundsätzlich sollte eure Bewerbung für ein Praktikum Folgendes enthalten:

(in der genannten Reihenfolge)

  • ein Anschreiben/Motivationsschreiben, das auf die Beschäftigung und den Arbeitgeber zugeschnitten ist
  • einen aktuellen Lebenslauf mit einem aktuellen Bewerbungsfoto
  • ggf. Schul- bzw. Hochschulzeugnisse oder das Notenblatt eures aktuellen Semesters
  • sonstige Referenzen, Empfehlungen und Arbeitszeugnisse von früheren Praktika und ersten beruflichen Erfahrungen

Nehmt die Bewerbung nicht auf die leichte Schulter, sondern legt bei der Erstellung der Bewerbung genauso viel Sorgfalt an den Tag, als würdet ihr euch nach eurem Studium für euren absoluten Traumjob bewerben. Deshalb könnt ihr euch bei der Bewerbung für ein Praktikum ruhig an die allgemeinen Tipps für die richtige Bewerbung um einen Arbeitsplatz halten. Kleine, aber feine, Unterschiede gibt es aber dann doch noch zwischen der Bewerbung für ein Praktikum und der für eine Festanstellung. 😉

Weitere Texte zum Thema Praktikum findet ihr hier:

Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Über Studiblog Staff

Schau mal

D wie DAAD, Dekan, dies academicus und Dozent

D wie DAAD, Dekan, dies academicus und Dozent

DAAD DAAD ist eine Abkürzung und steht für den „Deutschen Akademischen Austauschdienst e.V.“, welcher eine …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen