Home » StudiAlltag » Die besten Sprüche 2016 – Der Jahresrückblick
Unsere besten Sprüche aus dem Jahr 2016.

Die besten Sprüche 2016 – Der Jahresrückblick

Einen wunderschönen 31.12.2016 wünschen wir euch!

Zu diesem Anlass dachten wir uns, dass wir euch nochmal die besten Sprüche des Jahres hier zusammenfassen. Außerdem wollen wir uns bei euch bedanken, dass ihr StudiBlog so zahlreich besucht und unsere Beiträge lest. Wir würden uns freuen, wenn ihr auch im nächsten Jahr wieder da seid und dass vielleicht noch mehr von euch daran Gefallen finden, selbst Beiträge auf dem Blog zu veröffentlichen (das gilt auch für die Herren der Schöpfung 😛 ).

Jegliche Anregungen, Vorschläge, Sprüche, Texte, Memes und was es sonst noch so gibt, sind bei uns immer gern gesehen! 😉

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen, einen guten Rutsch ins neue Jahr (vor allem, dass ihr euch  nicht gegenseitig abschießt) und natürlich viel Erfolg weiterhin in eurem Studium! 🙂

Prost!

  • „Komm schon, nur noch eine Folge, bevor wir anfangen zu lernen.“
    „Echt süß wie du ‚Staffel‘ aussprichst.“
  • Warum sind die Dinosaurier ausgestorben?
    – Aus purer Langeweile nach 56 Millionen Jahren Jura.
  • Neulich hat mich jemand gefragt, wie die Klausurphase denn so läuft. Ich hab gesagt: Tagsüber ist es schon mal stressig, aber nachts schlafe ich wie ein Baby.
    – Ich, wach alle zwei Stunden auf und weine …
  • Hab heute eine Gruppe Erstis aus der Klausur kommen sehen, hab mich dazu gestellt und gefragt, ob sie die Rückseite auch so schwer fanden.
    – Kevin, 20, Hausmeisterlehrling
  • „Mathe wird eh voll einfach, wenn man den Taschenrechner benutzen darf.“
    – Ich, in der 5. Klasse
  • Dozent: „Was war die Inspiration zu ihrer schriftlichen Arbeit?“
    Ich: „Der Abgabetermin.“
  • Praktikumsstelle für Studenten unter 25 Jahren:
    – mindestens 3 Jahre Berufserfahrung
    – französisch, spanisch, russisch, chinesisch und altgriechisch fluent
    – 1,0 Abschluss
    – Nobelpreis in zwei Fächern
    – soziales Jahr auf dem Mars
  • Wenn du 1 Mal eine 15-minütige Lernpause einlegst und auf einmal das ganze Semester vorbei ist.
  • Wenn ich mein Ohr ganz nah an den Kontoauszug halte, kann ich hören wie Peter Zwegat sein Flipchart aufstellt.
  • Wissenschaftler haben herausgefunden, dass es mehr Sinn macht den Wecker nicht auf ‚runde‘ Uhrzeiten zu stellen, um sich ausgeruhter zu fühlen.
    Zum Beispiel also nicht auf 8:00 Uhr, sondern auf 13:25 Uhr.
  • „Die Einführung in die Quantenmechanik ist viel zu leicht!“
    Lisa, 20, Grundschullehramt, braucht schwere Bücher, um die Ahornblätter zu pressen.
  • Es beruhigt mich ungemein, dass ich später mal von meinen Kommilitonen behandelt werde!
  • Heute Morgen bin ich neben einer Unbekannten aufgewacht.
    – Torsten, 20, Mathestudent. Ist neben seinem Skript eingeschlafen.
  • Ein Student bei der Evaluation: „Wenn ich nur noch 1,5 Stunden zu leben hätte, würde ich Ihre Vorlesung besuchen, weil es dann gefühlt 5 Stunden wären.“
  • In der Waldorfschule nennen sie mich Sandra.
    – Jochen, 14, kann nicht tanzen
  • Mein Konto studiert Leeramt.
  • Wenn ein Prof ein Wurstbrot macht, ist es dann wissenschaftlich belegt?
  • „Wolltest du heute nicht lernen?“
    „Richtig, ich wollte heute nicht lernen.“
  • „So, Sie wollen also BAföG beantragen.“
    – Ihre Eltern verwenden Teebeutel nur 1 Mal. Scheint so, als hätten Sie genug Geld.
  • Da will man bei Word ein Bild um 1 mm nach links verschieben und der ganze Text verschwindet, alle Bilder drehen sich, 4 neue Seiten erscheinen, die Kontinentalplatten verschieben sich und die Erde wird aus ihrer Umlaufbahn geworfen.
  • Hab meinen BAföG-Antrag aus Versehen in Farbe ausgedruckt.
    Den brauch ich gar nicht erst wegschicken.
  • „Wir Mediziner…“
    – Sebastian, 19, Medizin-Ersti, quasi Arzt
  • Mein Husten ist schon viel besser geworden – es antworten nur noch 4 Hunde in der Nachbarschaft.
  • Lösung des Problems: Auf die Zigarettenpackungen sollten Serienspoiler gedruckt werden!
  • Ich bin mir gerade nicht sicher, ob ich wirklich Freizeit habe oder ob ich einfach was vergessen habe…
  • Beruf: Student
    Familienstand: Netflix & Chill
    Blutgruppe: Augustiner positiv
    Vermögen: 3 Säcke Pfand
  • Wie heißt der Transformer, der alle Studenten vom Lernen abhält?
    – Amazon Prime
  • „Hallo Mama, flipp jetzt bitte nicht aus, aber ich bin im Krankenhaus.“
    „Jens, du bist jetzt seit 8 Jahren Arzt. Hör bitte auf jedes Mal so anzurufen!“

Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Über Studiblog Staff

Schau mal

Manche Jungs sind wie Joghurts: 3 Joghurts mit Erdbeeren

Jungs sind wie Joghurts

Manche Jungs sind wie Joghurts… …man tut sie in den Einkaufskorb, weil man die Verdauung …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen