Welches Game spielst du, um dich abzulenken? / StudiBlog
Home » StudiSpaß » Welches Game spielst du?
Bild von Studenten, die während der Vorlesung ein Game spielen

Welches Game spielst du?

Du kennst das ja sicher … da sitzt man in einer Vorlesung und hört einem Dozenten zu, der über irgendein Thema redet, das einen gar nicht interessiert. Es kann auch gar nicht interessant sein, denn seine Stimme ist soo einschläfernd. Also was tun? Wie gut, dass man seinen wertvollsten Besitz, das Smartphone, immer bei sich hat, denn das bietet dir die Möglichkeit, dich auszuklinken und deine Zeit mit etwas Wichtigerem zu vertrödeln. Online-Shopping oder Jodel beispielsweise. Oder wir probieren es mit einem Game. Heute wollen wir dir ein paar Spiele fürs Handy vorstellen, die bestimmt schon etwas bekannt sind und absolut perfekt sind, um sich die Zeit zu vertreiben. Diese sind auch kostenlos auf Google Play oder im App Store erhältlich.

Game 1: Candy Crush Saga.

Ein absoluter Klassiker, bei dem es drauf ankommt, Bonbons zu verschieben und verschwinden zu lassen, um die Spielfläche freizuräumen. Das Puzzlespiel bietet dir immer neue Herausforderungen, wird von Level zu Level schwieriger und zwingt dich, dir deine nächsten Spielzüge haargenau zu überlegen.

 

Game 2: Clash Royale.

Das ist das geeignete Spiel für dich, wenn du Strategiespiele magst. Clash Royale ist ein Echtzeit-Mehrspielergame, bei dem du deine Türme schützen musst und die deines Gegners zerstören. Dies erfolgt mit Karten, die du im Laufe des Spieles dazugewinnst. Aus diesen kannst du dein eigenes Deck zusammenbauen und Skelette, Ritter, Babydrachen uvm. gegeneinander antreten lassen.

 

Game 3: Quizduell.

Das allzeit beliebte Quizgame, bei dem du gegen deine Freunde oder auch Fremde antreten kannst. In mehreren Runden müsst ihr Fragen zu wechselseitig ausgewählten Kategorien beantworten, bis sich am Ende des Spiels zeigt, wer mehr richtig hat und damit gewinnt.

 

Game 4: Animal Crossing.

Das Spiel, das es früher nur für den Nintendo gab, ist jetzt auch fürs Handy erhältlich. Dieses Mal bist du Manager eines Campingplatzes. Das bedeutet, du kannst ihn nach deinen Wünschen gestalten und dich mit den Campern, den schon bekannten tierischen Figuren, anfreunden und deine Welt erkunden.

 

Game 5: Pokemon Go.

Das Spiel bietet sich vor allem an, wenn du Zeit überbrücken musst. So hast du genügend Zeit, um über den Campus oder durch die Stadt zu schlendern, neue Pokemon zu suchen oder dir eine Arena zu erkämpfen.

 

Grundsätzlich gilt zwar, dass du mehr mitbekommst, wenn du zumindest versuchst, dem Professor zuzuhören. Aber: Ab und an ein kleines Spielchen zwischendurch kann nicht schaden, um sich dabei wachzuhalten.

Eine weitere Möglichkeit ist natürlich noch, auf Altbewährtes zurückzugreifen. Wann hast du das letzte Mal Uno, Schafkopfen oder Mikado gespielt? Natürlich bietet sich es nicht so an, die Spielkarten o.Ä. mitten in der Vorlesung auszupacken. Aber probier es mal in einer Freistunde aus, setz dich mit ein paar Kommilitonen zusammen und spiel ein Oldschool-Game. Immer zu empfehlen ist da natürlich neben Kartenspielen zum Beispiel Tabu. Das führt im besten Fall dazu, dass du während der Vorlesung nicht mehr am Handy gamen musst, sondern jemanden findest, mit dem du dich unterhalten kannst 😉

Hast du noch einen Spieletipp, der für ein bisschen Ablenkung sorgt? Teil ihn gerne in den Kommentaren 🙂

Über Redaktion

Schau mal

Fat Amy singing - zum Thema Dinge die man in der Vorlesung nicht tun sollte

10 Dinge, die du als Student in einer Vorlesung nicht tun solltest

Wie in jedem Bereich des Lebens gibt es auch im Hörsaal bestimmte Regeln, die man …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen