Welcher Mensatyp bist du? Die Antwort gibt´s auf StudiBlog
Home » Studi-TV » Welcher Mensatyp bist du?
Beitragsbild zum Video 10 Mensatyp/en die jeder kennt mit Sabine Pusch

Welcher Mensatyp bist du?

Es gibt sie überall, die typischen Gesichter und Charaktere, die jeder kennt – heute am Beispiel von zehn Mensatypen, die Sabine so GENAU wie möglich versucht zu beschreiben. Welchem Mensatyp könntest du entsprechen?

Mensatyp 1 #Prediger

Man kennt das – das ist die Person, die dir etwas über vegane und nachhaltige Lebensweise erzählt, obwohl du dich gerade über dein Schnitzel freust. Bevor sie sich etwas zum Essen aussucht, löchert sie den armen Mensa-Mitarbeiter mit Fragen über Zutaten, Herstellungsweise und ob das schon ganz sicher vegan ist, auch wenn vegan draufsteht …

Mensatyp 2 #SchniPo-Fan

Apropos Schnitzel … es gibt immer eine Person, für die Schnitzel und Pommes das Größte ist. Hauptsache ist, dass das Essen deftig ist. Salat und alles andere an Grünzeug ist nämlich überflüssig.

Mensatyp 3 #Quasselstrippe

Die Wahrscheinlichkeit, so jemanden in der Mensa zu treffen, ist sehr hoch: Die Quasselstrippe, die redet und redet und redet … und dabei ihr Essen kalt werden lässt. Vergiss bei dem ganzen Gespräch und konzentriertem Zuhören dein eigenes Gericht nicht!

Mensatyp 4 #Unerträglich Unverträglich

Es ist schon schwierig, sich ein Gericht auszusuchen, denn es darf keine Laktose enthalten, Gluten ist auch tabu und Weizen ist auch eher zu vermeiden. Die Mensa sollte wirklich mehr Auswahl haben, um für jeden das Passende anbieten zu können.

Mensatyp 5 #Heim-Kocher

Das ist der Mensa-Typ, der das Gekochte von gestern Abend fein säuberlich in Frischhaltedosen verpackt und dabei hat. Hat nur Vorteile: Man muss kein Geld ausgeben und das Geschirr nicht selbst abspülen.

Mensatyp 6 #Gourmet

Der Feinschmecker höchstpersönlicher. Frischer Rosmarin darf in der Mensa ja nicht fehlen und wenn der nicht da ist, dann geht die Person auch lieber ins nächste Restaurant und holt sich da was. Wenn sie allerdings gezwungen wird, in der Mensa zu essen, wird das nicht gut ausgehen: Sie wird sich konstant über die Qualität des Essens beschweren und den Ekel wirst du auch aus ihrer Mimik herauslesen können.

Mensatyp 7 #Bloggerin

Die Person, die erst einmal ihre Community abstimmen lässt, was sie essen soll, und kein Essen unfotografiert lässt. Schließlich ist Mensa-Essen sowas von #foodporn.

Mensatyp 8 #Hater

Das Mensaessen schmeckt auch einfach nie. Die Pommes sind zu labbrig und der Burger schmeckt auch nach nichts. Jedes Mal das Gleiche!

Mensatyp 9 #Schaufler

Der Typ, dem jedes Essen schmeckt und sich dementsprechend alles gierig in den Mund schaufelt.

Mensatyp 10 #Reste-Einpacker

Bitte nichts wegwerfen, man kann alles mit nach Hause nehmen und muss dann kein Abendessen mehr zubereiten!

 

Dabei ist am einzelnen Verhalten sicher nicht immer die klischeemäßige Qualität des Mensaessen schuld, aber womöglich auch nicht besonders förderlich ;-). Erkennst du welche davon wieder oder vielleicht sogar dich selbst? Wir sind auf eure Kommentare gespannt! :-).

10 Mensatypen, die jeder kennt

Der Schaufler, der Hater, die Quasselstrippe: Diese und sieben weitere Typen findest du in jeder Mensa. Und mehr von Über Uni gibt's hier: http://bit.ly/1SV9cxM

Gepostet von Campus Magazin am Mittwoch, 25. Januar 2017

(via Campusmagazin)

Über Sandra Holler

Schau mal

An example for art in a flat share

Passive-aggressive art in the flat-share

Living in a flat share often means proving nerves of steel. Especially when the roommates …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen