Home » Bereich » Mozarts Don Giovanni an der Komischen Oper
Bild aus der Oper: Don Giovanni liegt auf dem Bauch mit Blick Richtung Betrachter und auf ihm der tote Komtur.

Mozarts Don Giovanni an der Komischen Oper

– Anzeige –

Na, hast du mal wieder Lust auf Oper oder warst du vielleicht noch nie in einer und du hast dir vorgenommen mal eine zu besuchen? Dann haben wir da sogar eine kleine Empfehlung für dich! 😉

Mozarts Don Giovanni ist wieder da!

Dramma giocoso in zwei Akten (1787)

Die Geschichte des Don Juan wurde schon vor Jahrzehnten erzählt und doch ist sie nicht alt, denn wie viele Leute gehen heute noch über Leichen um zu bekommen was sie wollen? Aber um das Ganze positiv darzustellen: Don Juan steht auch für Leidenschaft, Begehren und Sinnlichkeit.

Ab dem 9. März wird Mozarts Don Giovanni à la Herbert Fritsch sechs Mal zum Besten gegeben. Eine Vereinigung aus Tragik und Komödie: Der selbsternannte Verführer Don Giovanni muss sich in Acht nehmen vor seinen Verflossenen und deren Anhang, die ihm eine Falle stellen wollen.

Die musikalische Leitung dabei hat Jordan de Souza und Don Giovanni wird von Günter Papendell gespielt. Der Regisseur orientiert sich an dem Kern des Don Juan und erweckt ihn als boshaften Harlekin zu neuem Leben – einerseits ein Verlierer und andererseits zum Totlachen und unwiderstehlich, begleitet mit der wunderbaren Musik von Wolfgang Amadeus Mozart.

Bild aus der Oper: Don Giovanni läuft im Vordergrund nach rechts und einige Chorsolisten dahinter nach links.

An der Komischen Oper in Berlin

Auf den Geschmack gekommen? Vielleicht auch die, die sich mit einem Opernbesuch noch nicht anfreunden konnten? Bis zum 28. Mai hast du die Chance dir das Schauspiel an der Komischen Oper in Berlin anzusehen. Für diejenigen, die in Berlin und Umgebung leben, ist das natürlich super und für alle anderen: Wie wäre es mit einem kleinen Ausflug nach Berlin? Unsere Hauptstadt hätte ja einiges zu bieten.

Hier nochmal ein paar Eckdaten:

TERMINE

9. März 2017, 19:30 Uhr im Anschluss After-Show-Lounge
17. & 24. März | 5. April | 1. & 28. Mai 2017

BESETZUNG

Don Giovanni – GünterPapendell
Donna Anna – Birgitte Christensen
Don Ottavio – Adrian Strooper, Stefan Cifolelli
Komtur – Alexey Antonov, Bogdan Taloş
Donna Elvira – Nina Bernsteiner
Leporello – Evan Hughes, Philipp Meierhöfer
Masetto – Denis Milo
Zerlina – Julia Giebel

Bild aus der Oper: Leporello liegt am Boden, Donna Elvira steht - beide mit Blick Richtung Publikum.

STAB

Musikalische Leitung: Henrik Nánási, Jordan de Souza und Ivo Hentschel
Inszenierung und Bühnenbild: Herbert Fritsch
Kostüme: Victoria Behr
Dramaturgie: Johanna Wall und Sabrina Zwach
Chöre: David Cavelius
Licht: Franck Evin

Wir wünschen jedem einen schönen Abend, der sich für einen Besuch entscheidet! 🙂

Foto-Credit: Monika Ritterhaus

 

Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Über Studiblog Staff

Schau mal

Wenn der Prof permanent zu spät kommt... -_-

Na schönen Dank auch

Hier gibt’s noch mehr nervige Profs! Jetzt Autor/in werden!Diesen Inhalt teilen00