Home » StudiABC » Studenten-ABC: A wie AStA
A wie AStA Hörsaal mit Tafel

Studenten-ABC: A wie AStA

AStA heißt ausgeschrieben der „Allgemeine Studierendenausschuss“ oder der „Allgemeine Studentenausschuss“ und wird an den Hochschulen oft auch als die Studierendenvertretung bezeichnet. Im Allgemeinen kann man den AStA als die Interessensvertretung  bezeichnen, der all eure Anliegen gegenüber der Hochschule, dem Land und der Öffentlichkeit repräsentiert. Darüber hinaus kann der Ausschuss auch noch andere Aufgaben haben wie im Bereich der Finanzmittelverwaltung der Studierendenschaft. Er kann auch als Berater für Studenten dienen, wenn es um soziale und studentische Themen geht.

Organisation und Wahl

Der AStA wird für eine Amtszeit von einem Jahr vom Studierendenparlament gewählt, was wiederum von allen eingeschriebenen Studenten einer Hochschule gewählt wird. Wie das Ganze aufgebaut beziehungsweise organisiert ist und wo der AStA in der Hochschul-Hierarchie steht, siehst du hier:

Hochschulorganisation: Von Rektor bis AStA
Quelle: wikipedia

Aufgaben

Die Aufgaben des AStA bestehen aus der Ausführung der Beschlüsse des Studierendenparlaments, der Führung der laufenden Geschäfte und der Außenvertretung der Studierenden. Des weiteren bietet er den Studenten Dienstleistungen an:

  • Sozialberatung
  • Rechtsberatung
  • Wohnungs- und Arbeitsvermittlung
  • Verhandlungen das Semesterticket betreffend
  • Organisation von Events und Partys
  • etc.

Der Ausschuss ist außerdem in verschiedene Aufgabenbereiche unterteilt, die sogenannten Referate, die von Hochschule zu Hochschule stark variieren. Die Referate werden von den Referent*innen betreut. Allgemein kann innerhalb dieser Struktur noch einmal zwischen den Kernreferaten und den autonomen Referaten unterschieden werden. Hier einige Beispiele:

Kernreferate:

  • Finanzen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Kultur
  • Gesellschaft
  • studentische Initiativen
  • IT
  • Politik (Hochschul-, Umwelt-, Bildungs-, etc.)
  • etc.

Autonome Referate:

  • Gleichberechtigung
  • internationale Studierende
  • Homosexuelle
  • etc.

Finanzierung

Der AStA wird durch die Studierenden selbst finanziert. Das heißt konkret, dass er einen kleinen Teil des Semesterbeitrags, den du zahlst, zur Verfügung gestellt bekommt.

Dein AStA

Wenn du dich über den Studierendenausschuss an deiner Hochschule informieren möchtest, kannst du das beispielsweise über die Webseite oder über Facebook tun. Du kannst dich dort über aktuelle Termine beziehungsweise Treffen informieren und einfach mal vorbeischauen, denn er ist für alle Studenten zugänglich, die sich im Ausschuss einbringen oder ein Referat übernehmen wollen.

Mehr aus unserem Studenten-ABC:

Bild: pexels

Über Joey

Das Leben ist kein Wunschponyschlecken. :)

Schau mal

Richtig zitieren: [sic!] = sic erat scriptum = so stand es geschrieben

Tutorial: Richtig zitieren

Jetzt Artikel vorlesen lassenEiner der wichtigsten Skills beim Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten ist und bleibt …