Home » StudiAlltag » Katastrophen beim Date
Pärchen, nur schulterabwärts fotografiert, hält nach dem Date Händchen.

Katastrophen beim Date

Ja, ja, das liebe Dating. Man hört von mehr Dates, die unglaublich schiefgelaufen sind, als von gelungenen Verabredungen. Es herrscht bei der ersten Verabredung so ein derartiger Zwang, dass eigentlich irgendetwas schiefgehen muss!

Oft passiert es, dass man einfach keinen Ton herausbringt. Man kann sich an kein einziges Gesprächsthema mehr erinnern, auch wenn man gerade kurz zuvor stundenlang mit der besten Freundin/dem besten Freund über alles Mögliche geredet hat. Aber es kommt einfach nichts! All die lustigen Geschichten, die man locker im Freundeskreis erzählt und dabei den ganzen Raum zum Lachen bringt, all die Erzählungen, die einen unglaublich cool erscheinen lassen, sind wie ausgelöscht.

„Kannst du mir helfen?“

Katastrophen beim Date: Frau mit Beanie schaut belustigt und zugleich stirnrunzelnd in Kamera.

Noch schwieriger ist es, ein Gespräch zu führen, wenn peinliche Momente entstehen.

Zum Beispiel beim Ausziehen des BHs. Klappt das eigentlich jemals richtig? Immer ist es ein Rumgefummel, das mit einem peinlichen Lachen endet, nachdem sie den BH selber auszieht und eine lange Wartepause entsteht. Warum sind BHs im Jahr 2017 eigentlich nicht praktischer? Man kann sie nicht schnell genug ausziehen, der Trägerin sind sie oft unangenehm …

Wenigstens leben wir nicht mehr in den Zeiten, in denen die BHs noch unpraktischer waren als sie es heute sind. Zum Beispiel gab es im 19. Jahrhundert ein elastisches Kurzkorsett, das man erst aufschnüren musste. Das hätte beim ersten Date sicher zu nichts mehr geführt … Gottseidank kam dann Beate Uhse entlang, die für die praktischere und viel schönere Unterwäsche von heute verantwortlich ist, schreibt das Verbraucherportal Gutscheinsammler. Gottseidank – die peinlichen Momente beim stundenlangen Aufschnüren bleiben uns also erspart.

Hier ist übrigens noch ein Funfact zur Geschichte der Unterwäsche: Der String-Tanga wurde, laut der Website Thoughtcatalog, von einem Mann erfunden, der fand, dass Stripperinnen zu viel Haut zeigten. Na dann.

Katastrophen beim Date: Frau wartet im weißen Kleid am Tresen einer Bar.

Vorbereitung fürs Date ist Alles

Aber noch lange bevor es überhaupt zum ersten Mal mit dem Date kommen kann, muss erst einmal die eigentliche Verabredung überstanden werden. Sei es das Ansehen eines Kinofilms, ein romantisches Abendessen oder dem Treffen bei einem Konzert – man muss damit rechnen, dass man anschließend mit peinlichen Erlebnissen nach Hause geht.

Beim Kino muss nur das Treffen im Voraus überwunden werden, da man während dem Film ja nicht reden muss. Und nachher kann man über den Inhalt des Films sprechen.

Aber beim Abendessen ist man Missgeschicken und peinlichen Gesprächspausen wie ausgeliefert. Hier hilft es, sich vorzubereiten und Gesprächsthemen zurechtzulegen, auf die im Notfall zurückgegriffen werden kann. Zum Beispiel Lieblings-TV-Serien oder aktuelle Ereignisse. Wenn es gar nicht gut läuft, sollte man außerdem eine gute Ausrede parat haben. Es sei denn man sprintet durch die Hintertür in der Küche, was für Aufsehen sorgen dürfte.

Alles in Allem kann ein Date zur Katastrophe werden, aber es kann auch ein wirklich schönes Erlebnis sein. Man muss nur einigen Fallen aus dem Weg gehen, dann kann womöglich mehr daraus werden. Und auch wenn es nicht so glatt läuft, wie man es gerne hätte – peinliche Date-Erlebnisse sorgen immer für guten Gesprächsstoff und man hat wenigstens etwas zum Lachen. Außerdem darf man nicht vergessen, dass es dem Anderen wahrscheinlich ebenso geht. Man darf das Ganze nicht so ernst nehmen. Dann hat man auch mehr Spaß dabei.

Photo Credits: pixabay, flickr, flickr

Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Über Studiblog Staff

Schau mal

Verschwörungstheorien: Alien im Vordergrund, Kerze, Totenkopf etc. im Hintergrund

Meint der das ernst? – Verschwörungstheorien in Deutschland

Unsere heutige Gesellschaft in Deutschland genießt einen vergleichbar hohen Bildungsstandard und das Internet ermöglicht jedem …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen