Home » StudiAlltag » Der letzte Single im Freundeskreis aka das letzte Einhorn
Pärchen, Single und Einhorn bei Sonnenuntergang

Der letzte Single im Freundeskreis aka das letzte Einhorn

Ich gehöre in meinem Freundeskreis zu einer ganz besonderen Spezies: der Single. Für viele meiner Freunde ein unvorstellbares Lebenskonzept… aber Realität für so viele da draußen.

Mit Ende 20 zu dieser besonderen Spezies zu gehören, macht das Leben oft schwer. Vorallem wenn man, wie das letzte Einhorn, als einzig verbleibende im Freundeskreis dazu gehört. Ich möchte Feiern und Tanzen gehen, meine Freunde machen lieber Pärchenabende oder schlimmer: einen Spieleabend. Wenn wir dann doch mal als Gruppe vor die Tür treten, bin ich umringt von Paaren, die sich über Neuanschaffungen in ihren gemeinsamen Wohnungen oder den geplanten Wochenendtrip austauschen. Meine Freunde sind keine dauerknutschenden und nur aufeinander hängenden Pärchen, anstrengend ist es trotzdem. Immerhin bekommt man permanent vorgelebt, was man selbst nicht hat.

Dazu vielleicht ein kleiner Exkurs:

Als ich zuletzt den Versuch startete, meine Spezies der letzten Einhörner zu verlassen und mich mit einer männlichen Version dieser Spezies zusammentat, passierte was passieren musste: Ich verknallte mich mit der Zeit und dem Mann waren meine Gefühle ziemlich egal. Ich hörte mir Erklärungen an, warum er gerade jetzt keine Beziehung will. Dass er sich so schwer täte mit Beziehungen und generell diese Verpflichtungen und Verantwortungen nicht eingehen möchte. Mit dem festen Vorsatz, dass mir das nichts ausmache, ließ ich das Ganze laufen, um festzustellen, dass wir uns immer seltener sahen, er mich bei seinen Prioritäten eher irgendwo im Mittelfeld einsortierte und dennoch der liebevollste Mensch war, wenn wir zusammen waren.

Irgendwann hatte ich den Punkt erreicht an dem mir klar war, dass das so nicht weitergehen kann. Erneute Aussprache, weitere Gründe warum er gerade keine Beziehung will und, ich glaube einer der verletzendsten Sätze, die mir je ins Gesicht gesagt wurde: „Ich möchte gerade keine Beziehung und ich kann mir auch mit dir keine Beziehung vorstellen.“ Das saß! Wenn ich das hier so schreibe, ist es mir ein Rätsel, wie ich in diesem Moment nicht anfangen konnte zu weinen. Ich stand wohl zu sehr unter Schock. Ich brauchte noch fast zwei Monate, um emotional an den Punkt zu gelangen, an dem ich das Ganze tränenreich (natürlich ausschließlich meine) beendete.

Wir sind sozusagen im Guten auseinander – Wieder Single

Nur dass er sich nie wieder bei mir gemeldet hat (vermutlich auch besser so). Ich durchlitt also die Qualen einer Trennung nach einer Nicht-Beziehung. Rappelte mich auf, flickte mich und mein Selbstwertgefühl zusammen und versuchte mir selbst zu verzeihen. Immerhin wollte ich nie zu den Frauen gehören, die sich so von einem Mann ausnutzen lassen. Es kam dennoch wie es kommen musste: etwa zwei Monate nachdem ich die Eierstöcke in der Hose hatte, das Ganze zu beenden, habe ich erfahren, dass besagter Beziehungsverweigerer jetzt eine feste Freundin hat. Mein mich-selbst-zusammenflicken war innerhalb einer WhatsApp-Nachricht komplett zerstört und ich fand mich heulend in meinem Bett wieder. Es folgte erneutes Selbstwertgefühl aufbauen und zu mir selbst zurückfinden. Exkurs Ende.

Was das alles mit meinem Freundeskreis zu tun hat? Ganz einfach: Liebe Pärchen da draußen, seid nett zu den Singles unter euren Freunden! Vielleicht Lächeln sie und sehen glücklich aus, vielleicht sieht es so aus, als hätten sie die letzte Trennung überwunden. Aber die meisten von ihnen kostet es vermutlich viel Kraft mit euch zusammen einen Abend zu verbringen. Ihnen ist durchaus bewusst, dass ein Leben als Paar schön ist und vielleicht auch erstrebenswert. Gebt ihnen einfach Zeit und glaubt ihnen, wenn sie sagen, sie möchten im Moment keinen Partner. Hört auf mit den Kuppelversuchen, es sei denn sie bitten euch darum.

Respektiert ihre Gefühle!

Wenn das Überwinden einer Trennung doch länger dauert, wenn das generelle Alleine-sein sie schmerzt oder wenn sie glücklich als Single sind. Trefft euch auch mal wieder alleine mit dieser Spezies und verbringt Zeit zu zweit mit ihnen. Macht einen Mädels(/Jungs)abend und lasst eure Partner einfach mal zu Hause. Oh und bevor ich es vergesse: wenn ihr das nächste Mal eine Verabredung mit einem Geschöpf dieser Spezies absagt, denkt daran: diese Person wird den Abend oder Nachmittag daraufhin alleine verbringen müssen, während ihr euch in Gesellschaft eures Partners auf der Couch befindet. Lasst das letzte Einhorn nicht aussterben, beschützt es, seid für es da. Und denkt daran: ihr gehörtet selbst mal zu dieser Spezies oder könntet eines Tages selbst wieder Single sein!

Bild: pixabay

Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Über thinkingoutloud

Raus mit den Gedanken und Gefühlen...zur Not auch anonym im Web.

Schau mal

Das Physikum im Medizinstudium: Ein Saal steht voller Tische und Bänke für eine Prüfung

Physikum – jetzt ist’s aber auch langsam mal gut!

Jeder, der sich im Studium der Medizin befindet, wird früher oder später über dieses Wort …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen