Home » StudiSpaß » Ein echter Teufelskreis
Uni schwänzen, weil man für die Uni lernen muss, weil man zuviel die Uni geschwänzt hat, weil... #teufelskreis

Ein echter Teufelskreis

Tja, wer kennt es nicht. Einmal drin im Teufelskreis, gibt es kein Entrinnen mehr.

Hier einige witzige Sprüche zum Thema:

Uni schwänzen, weil man für die Uni lernen muss, weil man zu viel die Uni geschwänzt hat, weil … #teufelskreis
Ich trinke nur so viel Kaffee, weil ich zu müde bin, weil ich zu wenig schlafe, weil ich so viel Kaffee trinke, weil … #argumentierenkannich
Ich brauche Kaffee. Um Kaffee zu trinken muss ich aufstehen. Um aufstehen zu können brauche ich Kaffee. Scheiße, Teufelskreis!
Da will man die Displayhelligkeit erhöhen, weil einen die Sonne blendet. Dann findet man die Helligkeitseinstellung nicht, weil die Sonne so blendet.
Gestern habe ich mir Nudeln mit Soße gekocht. Heute war noch Soße übrig, also habe ich mir Nudeln gekocht. Morgen mache ich dann wieder Soße für die Nudeln, die heute übrig geblieben sind. Ich werde wohl bis an mein Lebensende Nudeln mit Soße essen müssen.
Uni zusammengefasst: Vorlesung verpasst – schlechtes Gewissen haben – zur nächsten Vorlesung gehen – merken, dass es sinnlos ist – wiederholen #teufelskreis
Bad sauber. Ich dreckig. Ich duschen. Ich sauber. Bad dreckig. Ein Teufelskreis.

Doch nicht immer ist es spaßig, in einem Teufelskreis gefangen zu sein

Hier nur einige Schlagworte genannt:

Teufelskreis…

  • der Angst: Auslöser (Stress, Sorgen) – Wahrnehmung – Gedanken (Gefahr) – „Angst“ – körperliche Veränderung (Stresssymptome) – Auslöser (Stress, Sorgen) – …
  •  der Armut: Armut – Hunger – Geringe Leistungsfähigkeit – geringes Einkommen – Armut – …
  •  der Gewalt: Gewalt erzeugt Gegengewalt
  •  der Schlafstörungen: Schlafprobleme – Tagesmüdigkeit – Leistungsverlust – Leidensdruck – Stress/negative Erwartungshaltung – Schlafprobleme – …
  • der Sucht: Einnahme – Endorphinausschüttung – Glücksgefühl – Gewöhnung – Endorphinmangel – Verlangen – Einnahme – …
Du weißt, du machst dich selber kaputt mit dem, was du tust, und kommst trotzdem nicht aus diesem Teufelskreis heraus

Noch ein kurzer Ausflug in die Begriffsklärung

Ein Teufelskreis ist eine scheinbar ausweglose, nie endende unangenehme Situation, bei der sich die voranstehenden Faktoren in der Weise bedingen, dass man immer wieder an denselben Knackpunkten der Situation ankommt. Dabei verschlechtert sich die Ausgangssituation immer weiter, weshalb der Teufelskreis auch Abwärtsspirale genannt wird. Die lateinische Bezeichnung dafür ist „circulus vitiosus“, was wörtlich übersetzt „schädlicher Kreis“ bedeutet.

Nicht nur bestimmte Situationen, auch zwischenmenschliche Beziehungen können Teufelskreise auslösen. Ein bekanntes Beispiel orientiert sich am Modell von Schulz von Thun: Person A ist unzufrieden, motzt. Person B fühlt sich gekränkt und zieht sich zurück. Person A fühlt sich alleine gelassen und motzt. …

Egal, um welche Art von Kreis es sich handelt. Es hilft immer nur ein geradliniges Vorgehen, um einen Kreis zu durchbrechen: Erkennen – benennen – beheben/bekämpfen.

Weitere lustige Sprüche rund ums Studentenleben findet ihr hier:

Hier klicken!

Über Studiblog Staff

Schau mal

24 Fun Facts zum Fest

Oh du fröhliche – 24 Fun Facts zu Weihnachten

Jetzt Artikel vorlesen lassenMit unseren 24 Fun Facts seid ihr bestens auf das alljährliche Zusammentreffen …