Zurück in die 90er: 5 "coole" Trend-Revivals | Studiblog
Home » StudiAlltag » Zurück in die 90er – In welchem Jahr leben wir eigentlich?!
90er Trend: Kassette, auf der steht: Back to the 90's | Studiblog

Zurück in die 90er – In welchem Jahr leben wir eigentlich?!

Für die meisten von uns heutigen Studenten waren die 90er die Jahre unserer Kindheit und Jugend – gefüllt mit den (gefühlt) coolsten Gadgets, Trends, Serien und Ideen. Da wir Twentysomethings als Generation Y sowieso als die bisher wahrscheinlich unsicherste und am entscheidungsunfreudigste Generation zählen, passt es doch ganz gut, dass wir einfach alles aus den 90ern wieder ausgraben. Da kann man sich schon einmal die Frage stellen:

90er Meme: "What year is it?"

Diese Trends der 90er haben es zurück in die Zukunft geschafft:

1. Tattoo-Halsbänder bzw. Choker

Trends der 90er: Tattoo-Halsband / Choker

via: Pinterest

Wer hatte sie früher nicht? In allen möglichen Ausführungen – ob Ring, Arm- oder Halsband. In schwarz oder Regenbogen-Farben. Mit Perlchen oder ganz schlicht. Damals waren sie der absolute Renner und sind es auch heute wieder geworden. Ich erinnere mich sogar noch daran, dass man sie manchmal aus den „Kaugummi“-Automaten – die übrigens auch so ein 90er-Ding waren und an jeder Straßenecke hingen – ziehen konnte! 😀

Trend der 90er: Tattoo Halsband in verschiedenen Kombinationen

via: Pinterest

2. Bomberjacken

Die Bomberjacke wurde in den 90ern, so zumindest auch meine Erinnerung, hauptsächlich von Skinheads getragen.

90er Trend: Skinheads tragen Bomberjacken

via: Pinterest

Heute wirst du sicher nicht als Neonazi abgestempelt, wenn du vor hast, dir eine Bomberjacke zuzulegen. Schon gar nicht bei einem dieser Designs:

90er Trend: Frau trägt rote Bomberjacke

via: Etsy

Trend der 90er: Mann trägt schimmernde Bomberjacke

via: flickr ©vanes_hud 

3. Jeans, Jeans, Jeans!

Trend der 90er: Jeans-Stoff

Ob Jeansjacke, „Karotten-Jeans“, Jeans-Röcke, -Blusen, -Latzhosen oder Jeans-Cardigans – was bereits in den 90ern der Trend schlechthin war, findet auch heute wieder Einzug in die Kleiderschränke der Mittzwanziger. Hier nur ein paar Beispiele, in Anlehnung an die Mode aus den 90’s:

Trends der 90er: Frau mit Jeans-Jacke und Bandana

via: Pinterest

Die Individuellen unter uns haben und hatten schon immer Patches auf ihren Jeans-Jacken, um sie aufzupeppen:

Trends der 90er: Jeans-Jacke mit Patches

via: Pinterest

Auch nicht zu vergessen und gerade jetzt im Sommer sehr häufig zu sehen: Der Jeans-Rock

Trends der 90er: Jeans-Rock

via: Pinterest

Die Karotten-Jeans habe ich als Kind abgrundtief gehasst und würde sie aus dem Grund auch heute niemals anziehen:

Trends der 90er: Karotten-Jeans

via: Pinterest

Ganz wichtig ist hier beim 90er-Stil, dass sowohl Hose als auch Rock auf alle Fälle bis über den Bauchnabel gezogen werden müssen, auch wenn die Hose dadurch „Hochwasser“ ist. (An die jüngere Leserschaft: früher wurde man für sowas auf dem Schulhof übrigens verprügelt…)

Trend der 90er: Frau läuft über die Straße in Jeans-Latzhosen

via: Pinterest

Und was trug fast jeder in den 90ern zu Jeans? Richtig!

4. Weiße Adidas-Sneaker

Und auch 2017 sind sie im Schuhschrank wieder ein absoluter Muss! Damit man ja raus sticht aus der Masse, geht ja vorwiegend um Individualität und so.

Trend der 90er: Adidas Sneaker Weiß

via: Pinterest

Zur Not tun’s auch Chucks, die gehen sowieso immer und zu allem. 😉

Trend der 90er: Converse Allstar / Chucks in weiß

via: flickr ©Matthias Ripp

5. Plateau-Schuhe

Weiter geht’s mit Schuh-Fehltritten, ähm -Trends. Mit 13 wollte ich unbedingt meine ersten Plateau-Schuhe haben. Am liebsten natürlich die von Buffalo:

Trend der 90er: Buffalo Plateau-Schuhe

via: Pinterest

Dazu konnte ich meine Mama in dem Alter dann aber doch nicht überreden – also gab’s als Kompromiss nen Abklatsch in Turnschuh-Form. Heute bin ich ihr dafür durchaus dankbar, muss ich gestehen. Der Trend hat es aber doch tatsächlich ins 21. Jahrhundert geschafft. Allerdings in leicht ausgefalleneren Designs als früher:

90er Trend heute: Buffalo Plateau Sneaker mit Galaxis

via: Pinterest 

Universum, gut, ist ein relativ weit verbreiteter Stil momentan. Es geht aber auch noch einen Ticken krasser:

90er Trend heute: Buffalo Plateau Sneaker mit Donuts

via: Pinterest

90er Trend heute: Buffalo Plateau Sneaker mit Pommes

via: Pinterest

Ich persönlich glaube, jetzt so ziemlich alles gesehen zu haben… eigentlich genug Internet für heute! 😀 Aber für ein kurzes Fazit muss noch Zeit sein.

Alles kommt wieder – vor allem in der Mode

Das hat nicht einmal zwangsläufig etwas mit der Einstellung der Generation Y zu tun. Denn auch aus allen anderen Epochen und Zeiträumen haben sich unzählig viele Trends Jahre später wieder etabliert. Außerdem übernehmen wir Twentysomethings ja nicht alles einfach so – wir machen es bunter, schöner, ausgefallener. Wir passen es an uns und unsere Zeit an. Und dann ist es ja schon fast wieder etwas ganz Eigenes, oder nicht? 😉

Bild: pixabay

Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Über Studiblog Staff

Schau mal

Angela Merkel Action Movie: Angie in Heat

Der erste Angela Merkel Action Movie

Die Macher von Laserpope haben ihr neuestes Werk herausgebracht. Es ist hat alles, was eine Erfolgsstory …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen