Die Physiker: Eine Interpretation von Jan Böhmermann
Home » Studi-TV » Die Physiker á la Jan Böhmermann
Die Physiker: Letzte Stunde vor den Ferien - Jan Böhmermann/Neo magazin royal

Die Physiker á la Jan Böhmermann

Was würde wohl dabei herauskommen, wenn man (Jan Böhmermann in diesem Fall) klassische Stücke, wie Die Physiker von Friedrich Dürrenmatt, modern interpretieren beziehungsweise adaptieren würde? Das Rezept dieser heutigen Interpretation ist simpel:

  1. Man nimmt ein klassisches Stück und baut eine kleine, in der Moderne spielende, Hintergrund-Story drum herum
  2. Eine der Hauptzutaten: Der Protagonist der Hintergrundgeschichte muss ein nix-checkender Teenie sein, wie er (stereo-)typischer nicht sein könnte („Photoshop Philipp“)
  3. Was jetzt noch fehlt ist ein Hauch von Fakten aus der Epoche, in der das Stück spielt…
  4. …und eine riesen Brise Ironie gemischt mit Sarkasmus und Gesellschaftskritik
  5. Kurz durch ein großes Produktions-Studio laufen lassen. Et voilá:

Fertig ist die Parodie!

Die hat ihren Namen auch verdient, denn sie kommt der Bezeichnung „Komödie“ bereits weitaus näher, als Die Physiker das tun. Glaubst du nicht?

Hier die Beschreibung:

„Die Physiker von Friedrich Dürrenmatt soll angeblich eine Komödie sein: Ein Dreiergespann durchgeknallter Männer mit Persönlichkeitsstörungen (quasi Trump, Putin und Kim Jong-un nur halt in den 60ern) bringen nacheinander ihre Krankenschwestern in der Irrenanstalt um. Die Polizei ermittelt. Klingt nicht besonders witzig, ist es auch nicht.“

Schau’s dir einfach an 🙂

Letzte Stunde vor den Ferien: Die Physiker

via: YouTube

Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Über Joey

Das Leben ist kein Wunschponyschlecken. :)

Schau mal

Studium mit Behinderung: Finanzierung. Rollstuhlfahrer mit Absolventenhut und Sparschwein

Finanzielle Unterstützung für Studenten mit Behinderung

Beim Studieren mit einer Behinderung oder einer chronischen Erkrankung müssen Betroffene meist mit einem finanziellen …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen