Ich hab heute nur von dir geträumt | StudiBlog
Home » StudiAlltag » Ich hab nur von dir geträumt
Ich hab nur von dir geträumt: Mädchen liegt auf einem Bett

Ich hab nur von dir geträumt

„Ich hab heute nichts versäumt, denn ich hab nur von dir geträumt…“ Was für ein Scheiß. Sowas kann nur in rosaroten Heile-Welt-Liedern vorkommen. Natürlich habe ich was versäumt. Ich hätte richtig guten Sex haben können. Mit dir vögeln statt von dir zu träumen. Das wäre mir deutlich lieber gewesen als alleine hier zu sitzen, während du weit weg bist. Ich habe gerade echt keine Lust auf Heile-Welt-Phrasen, du fehlst mir. Also, ehrlich gesagt, im Moment mehr dein Körper als du. Deine nackte Haut an meiner. Aber mein Hirn ist eine kleine fiese Sau, die Liedzeile hat sich bereits in Dauerschleife als Ohrwurm festgesetzt. „Ich hab heute nichts versäumt, denn ich hab nur von dir geträumt.“  Na warte, dir helfe ich.

Der Text wird jetzt angepasst

Stell dir Folgendes mal als Schlagertext vor. „Ich hab heute nichts verpasst, ich hab dir in den Schritt gefasst. Wir ham uns heute erst geseh‘n, der Sex mit dir war wunderschön…“ Ich muss lachen bei dem Gedanken an das typische Florian-Silbereisen-Klientel. „Herzlich willkommen zur Hitparade der Volksmusik, es singt für euch die völlig untervögelte Resi Hinterdobler ihren neusten Hit: Nicht nur geträumt.“

Ja, ich weiß, das Lied ist von Nena, ist nicht mal ein richtiger Schlager und auch Nena hätte gern, dass „Es“ passiert. Meinem Kopfkino ist das total egal, es ist voll in seinem Element. Ich sehe eine junge, hübsche, blond gelockte Resi im Dirndl nach Schlagermanier mit den ausgebreiteten Armen gestikulieren, ein breites gekünsteltes Schlager-Klischee-Lächeln im Gesicht.

Nur geträumt: Look at all the fucks I give Meme mit dem Text: Ich hab heute nichts verpasst, ich hab dir in den Schritt gefasst.

Sie singt in eingängiger, lieblicher Melodie in geordnetem Versmaß und regelmäßigem Reimschema von wildem Sex und heißer Erotik. Irgendwie total schräg. Leider erkennt das fachkundige Publikum schnell, dass Resis Welt ausschließlich aus künstlichem Lächeln und lieblichem Trallala besteht. Dass sie schon jemals wild und heiß erleben durfte, kann und will man ihr nicht so recht glauben.

Resis Scheinwelt

So lustig die ganze Vorstellung zu Beginn auch war, fange ich doch langsam an, Mitleid für Resi und ihre Scheinwelt zu entwickeln. Immer nur träumen, lächeln und so zu tun als ob ist definitiv keine Dauerlösung. Ich denke an dich, deine Fingerspitzen, die zart meine nackte Haut berühren, meine Zunge, die deinen Hals liebkost. Beim Gedanken daran, und an das, was in der Regel darauf folgt, werde ich rot. Oh ja, ich kenne heiß und wild. Ich lasse in meinem Kopf einen richtigen Traumprinzen für Resi entstehen, der ihr all das gibt, wovon sie singt und frage mich dabei, wie viel Resi ich selber bin.

Mein Prinz ist wieder mal für Tage in die Schlacht gezogen und ich sitze zu Hause und warte sehnsüchtig auf seine Rückkehr. Natürlich, er möchte in seinem Job vorankommen, Leistungsbereitschaft und vollen Einsatz zeigen, endlich einen festen Vertrag bekommen. Da gehören Flexibilität, Überstunden und eben auch diese blöden Dienstreisen dazu. Ich verstehe das, muss es ja verstehen. Aber so oft? So lange? Wenn du da bist lebe ich einen rosaroten Heile-Welt-Traum, kann mich wunderbar alleine beschäftigen, mich mit Freunden treffen, sporteln. Ich weiß, wo ich sein will und wo ich hin gehöre. Wenn du weg bist sieht alles ganz anders aus. Ich warte. Diese Warterei macht mich verrückt, lähmt mich. Ich denke an Resis Scheinwelt und fühle mich sehr einsam.

„Ich hab heute nichts versäumt, denn ich hab nur von dir geträumt…“ Was für ein Scheiß. Sowas kann nur in rosaroten Heile-Welt-Liedern vorkommen. Natürlich habe ich was versäumt – das Leben!

Bilder: unsplash @Vladislav Muslakovimgflip

 

Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Über Ahrina Timido

Schau mal

Student mit Prüfungsangst

Was kannst du gegen Prüfungsangst unternehmen?

Du hast wochenlang für eine Klausur gelernt und fühlst dich wirklich gut vorbereitet. Doch bereits …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen