Was soll ich nach dem Studium tun? | StudiBlog
Home » StudiAlltag » Das Ende naht! Und was dann?!
Was tun nach dem Studium? Der Schrei von Edvard Munch

Das Ende naht! Und was dann?!

Vor einer Woche ging es los, unser siebtes und vor Allem LETZTES Semester! Ich kann es noch gar nicht glauben, wie schnell die Zeit vom „Quietschie“ bis jetzt verflogen ist!

Du bist jetzt voller Vorfreude auf das Leben, das dich da draußen in der realen Arbeitswelt erwartet und du kannst es gar nicht erwarten, dein erlerntes Wissen in der Praxis anzuwenden. Du würdest am liebsten sofort in alle Richtungen, die du im Studium erlernt hast durchstarten. Aber dann kommt schlagartig dieser eine unausweichliche Gedanke:

„Wo sehe ich mich eigentlich nach dem Studium beziehungsweise in 5 Jahren?“

Klar, jeder von uns macht sich früher oder später mal Gedanken über diese Frage, aber so richtig ernsthaft haben wir doch darüber noch nicht nachgedacht, oder? Du erarbeitest dir in deinem Studium einen unglaublich großen Umfang an Wissen, aber wohin damit? In welchem Bereich will ich arbeiten? Will ich überhaupt schon arbeiten?

Auch ich komme nicht umhin mich zu fragen, was ich jetzt nach meinem Studium machen werde. Steige ich in die Arbeitswelt ein oder ist vielleicht ein Masterstudium doch die bessere Option? Man kann so viel grübeln wie man will, irgendwann muss eine Entscheidung getroffen werden, daran komme leider auch ich nicht vorbei. Also habe ich mir mal folgenden Plan überlegt:

Da ich eine ausgeprägte kreative Ader habe, möchte ich mal raus aus dem studentischen Alltag und mich in der Praxis ausleben.

Marketing ist hierbei mein Stichwort

Eine Richtung führt mich in eine Werbeagentur. Die Möglichkeit, den Kunden Produkte oder Dienstleistungen mit Hilfe von voller Kreativität strotzenden Werbefilmen oder Print näher zu bringen, ist einfach fantastisch. Eine gut gemachte Werbung kann so viele Emotionen in einem auslösen. Ob Freude, Trauer, Spaß… alles ist möglich.

Ein anderer Weg führt mich in eine Firma, in der ich Veranstaltungen organisieren kann; oder Produkten dazu verhelfe, Marktführer in ihrem Gebiet zu werden. Hierbei reizt mich vor Allem die Verantwortung und Organisation, bei der man die Kreativität, die hierbei eine durchaus große Rolle spielt, nicht unterschätzen darf.

Egal welchen Weg ich von diesen zwei gehe, ich werde auf jeden Fall mit einem Team zusammen großartiges erarbeiten und darauf freue ich mich sehr. Ich arbeite gerne mit Menschen und wenn jeder seine Ideen mit einbringt und wir kollegial zusammenarbeiten, wird das eine tolle Zeit.

Vielleicht doch den Master?

Aber ist die Idee mit dem Masterstudium somit total zunichte? NEIN, ganz und gar nicht!!! Falls ich nichts in diesen beiden eben genannten Bereichen finde, werde ich auf jeden Fall mein Wissen erweitern und ein Masterstudium im Bereich Marketing beginnen. Und falls ich doch eine tolle Arbeitsstelle finde, spricht auch nichts dagegen den Master später oder berufsbegleitend zu absolvieren.

So, jetzt habe ich erzählt was ich direkt nach dem Studium machen will, aber wo sehe ich mich eigentlich genau in fünf Jahren?

Das ist eine schwierige Frage. Wer kann schon in die Zukunft sehen?! Aber ich hoffe ich habe eine gute Arbeitsstelle und darf Verantwortung tragen, denn Arbeit ist mir wichtig. Einfach meinen Teil in der großen Marketingwelt beitragen, das wünsche ich mir.

Aber ganz einfach formuliert: Glücklich, sowohl beruflich als auch privat, genau da sehe ich mich in fünf Jahren.

Egal welchen Weg wir nach dem Studium gehen: Berufseinstieg, Masterstudium, zusätzliche Ausbildung, Volontariat etc. Wir alle finden unseren individuellen Weg und keine Sorge, es geht nach dem Studium immer weiter, egal wie!

Bild: pixabay

Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Über julia.brunner

Schau mal

Promotion im Ausland: Mehrere promovierte Studenten werfen vorm Sonnenuntergang ihre Doktorhüte in die Luft

Promotion im Ausland: Planung und Umsetzung

Die Promotion steht an Wer schon während seines Studiums eine Zeit lang im Ausland war, …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen