Lehramt-Studenten: Arbeitslos trotz Studium | Studiblog
Home » Studi-TV » Ein Studium ohne Jobaussicht: Arbeitslose Lehrer
Arbeitslose Lehramt-Studenten - Screenshot Video

Ein Studium ohne Jobaussicht: Arbeitslose Lehrer

Viele Lehramt-Studenten haben denselben Wunsch: Das Studium absolvieren, ein Referendariat abschließen und im Anschluss verbeamtet werden. Doch so leicht ist das heute nicht mehr. Vor allem, wenn man als Lehramt-Absolvent im falschen Bundesland lebt. Gerade in Bayern gibt es beispielsweise viel zu viele Lehrer, während sie in Brandenburg oder Berlin dringend gesucht werden. Wie kann das sein? Mittlerweile gibt es, wie zum Beispiel in Ingolstadt, sogar extra Informationsveranstaltungen für arbeitslose Junglehrer. Campus Magazin hat mit einigen Teilnehmern gesprochen und in einem sind sie sich einig: Die Lage ist katastrophal.

Studieren zu viele Lehramt?

Kann es sein, dass sich einfach zu viele junge Abiturienten aus Mangel an Alternativen für ein Lehramtstudium entscheiden? Das Bayerische Kultusministerium kann die Empörung der Absolventen daher kaum verstehen. Bringt es etwas, sich vorab die Bedarfsprognosen anzuschauen oder sind diese zu unbeständig? Welche Möglichkeiten zur Besserung es geben könnte, beschreibt Seminarlehrer Thorsten Lehmann im Video:

via: Campus Magazin

Bild: pixabay

Diesen Inhalt teilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someoneShare on TumblrPin on Pinterest

Über Studiblog Staff

Schau mal

Student mit Prüfungsangst

Was kannst du gegen Prüfungsangst unternehmen?

Du hast wochenlang für eine Klausur gelernt und fühlst dich wirklich gut vorbereitet. Doch bereits …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen