Menschen, warum sind sie nicht sie selbst? | StudiBlog
Home » StudiAlltag » Menschen, die sind, wie sie sind
Mann mit nacktem Oberkörper und Vollbart, schaumbedeckt zum Thema warum Menschen nicht so sein können wir sie sind

Menschen, die sind, wie sie sind

Ich habe mich auf den Stuhl gesetzt. Habe mein Handy weggelegt. Eine Stunde will ich etwas „ernsthaftes“ zu Papier bringen, bzw. in meinen Laptop hacken.

Aber ich habe keinen Bock. Sachen ernsthaft tun, das überlasse ich lieber den Spießern unter meinen Mitmenschen. Ich mache das nicht, bleibe spaßig unernst und schieb mir erst einmal ein braunes Päckchen Snus unter die Lippe.

Die Menschen, die immer auf der Hut sind

Die so Sachen wie – „das macht man nicht, was würden da die Nachbarn denken“ – sagen. Diejenigen, die einem im Wartezimmer einen bösen Blick zuwerfen, wenn man sich in Zimmerlautstärke unterhält. Die Knieficker, die den Vordermann anhupen, wenn er die grün-werdende-Ampel um eine Sekunde verschläft. Ja, auch die Menschen, die im Radio anrufen und nach Urlaubstipps fragen. Menschen, die Brillen tragen, die sich bei Sonnenlicht automatisch verdunkeln. Fitnessstudiogäner, die ihre Kapuzen nicht abnehmen – seid ihr Kay Greene?! Fitnessstudiogänger, die sich nicht einmal zu einem leisen „Servus“ überwinden können. Grantler, die nicht Danke sagen, wenn man ihnen die Tür aufhält, die sich nicht einmal zu einem müden Lächeln zwingen können.

Arschlöcher, die ihre Mc Donalds Tüten aus dem Auto werfen. Polizisten, die einen grundsätzlich von oben herab behandeln – ihr seid auch nur Menschen. Kommunale Parküberwacher, die absolut sinnfreie Strafzettel verteilen. Veganer und Vegetarier, die mit ihren ständigen Krankheiten das Gesundheitssystem belasten. Leute, die von Montag bis Freitag in ihre selbst gewählte Arbeit bzw. Uni laufen und nichts anderes tun als darüber zu schimpfen; das sind meist auch diejenigen die dann zuhause nur vom dem Fernseher hängen und schon montags das Wochenende herbeisehnen. Curry-King und Tiefkühlpizzaesser. Wannabes, die jeden Scheißdreck ihn ihre Instagramstory posten.

Preissn, die sich über den bayerischen Dialekt lustig machen. Preissn generell. Junge Erwachsene, die ihr Leben nach den Vorstellungen ihrer Eltern leben. Spießer, die den Geschlechtsverkehr nur im Dunkeln vollziehen – und sowieso nur im Bett (an den Wochenenden). Frauen und Männer, die über das Wetter schimpfen. Unreife, die sich über Dicke lustig machen. Jugendliche, die sich so kleiden wie es der Trend vorgibt. Leute, die Bären-, Hunde- oder Katzenohren auf ihren Profilbildern haben. Mir fallen noch tausend mehr ein.

Ich mag sie alle nicht

Ich mag Menschen, die einem freundlich ins Gesicht lachen, grüßen, dem Leben positiv gesinnt sind, die spontan, verrückt und selbstlos sind, die mutig ihren eigenen Weg gehen, die sich für ihre Sache begeistern, die Freunden ein offenes Ohr und selbstlose Ratschläge geben, die ehrlich sind und sich nicht selbst verraten, die mit ihrem Glück anstecken und Komplimente verteilen, die ihren Partner schätzen. Ich mag Menschen, die so sind wie sie sind.

Warum sind nicht alle so?

Über Freddy J

Ich bin 23 und mache gerne Blödsinn. Ex-Freundinnen nennen mich unreif, kindisch und weltfremd.

Schau mal

Musterstudent (-in) schreibt etwas für die Uni

Interview: Eine Woche im Leben eines „Musterstudenten“

Montag 8.00 Uhr:             Ahrina ruft an: tuut tuut tuut 10.00 Uhr:           Ahrina ruft …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen