Wie du nach den Klausuren richtig abschalten kannst | StudiBlog
Home » StudiAlltag » Richtig abschalten und entspannen nach den Klausuren
Studentin liegt auf einem Steg zum abschalten und entspannen

Richtig abschalten und entspannen nach den Klausuren

Zum richtigen Abschalten gibt es viele Möglichkeiten.

Manchmal kommt es echt geballt: Eine Klausur jagt die nächste, zwischendurch ist grenzenloses Büffeln angesagt. Die Adrenalinkurve fährt Achterbahn, das Sozialleben leidet und manchmal bleibt dabei sogar der Appetit auf der Strecke – oder er wächst ins Unermessliche. Und plötzlich ist alles vorbei, durchgestanden, finito! Die Luft ist aus den Segeln, das Boot treibt auf geisterhaft stillem Wasser. Doch im Kopf tobt noch immer der Sturm: So werdet ihr ihn los!

Das Studium eine einzige Party? Von wegen!

Noch immer behaupten einige Zeitgenossen, das Studentenleben sei lau und hauptsächlich mit Partys und ganz viel Schlaf gefüllt. In manchen Zeiten mag das tatsächlich zutreffen, dann nämlich, wenn der Klausurstress sich legt und endlich einmal Entspannung angesagt ist. Diese Phasen dauern zwar in den meisten Studiengängen nicht allzu lange an, sind aber dringend nötig, um mal wieder richtig Energie zu tanken. Leider klappt es nicht immer auf Anhieb, tatsächlich zu relaxen und auf andere Gedanken zu kommen, weil im Gehirn noch ein Faktenfeuerwerk nach dem nächsten explodiert.

Darum haben wir dir hier jede Menge mentale Ablenkungsmanöver zusammengestellt, die dabei helfen, von dem Klausur-Trip herunterzukommen und wieder das ganz normale Leben zu genießen. Auch auf die Gefahr hin, dass du in dieser Zeit plötzlich jedem Studenten-Klischee entsprichst, das unsere Gesellschaft hergibt. Hauptsache, du kommst wieder zurück auf den Teppich!

Richtig abschalten – Der Festival-Sommer lockt

Genau aus diesem Grund sprechen wir zuerst mal dein Partyleben an: Hast du aktuell eines? Gerade in der warmen Jahreszeit finden regelmäßig unzählige Festivals in Deutschland statt. Im Norden lockt das Hurricane jeden studentischen Zombie aus der Bude, während im Süden das Southside zum Publikumsmagneten avanciert. Und natürlich wollen wir an dieser Stelle auch das berühmte Wacken Open Air erwähnen, denn man gönnt sich ja sonst nichts! Im Februar erfüllen die Wacken Winter Nights die Nacht mit ungeahnt emotionalen Klängen, hier steht vor allem der Mittelalterrock und der Pagan Folk im Mittelpunkt.

Selbst bei eisigen Temperaturen und Schnee soll es auf dieser Veranstaltung mächtig heiß hergehen! Aber auch die etwas kleiner gehaltene Party bei dir vor Ort lässt sich wunderbar als Chilling Zone nutzen, ob gemeinsam mit deinen Freunden im nächsten Club oder mit anderen Studis in der WG. Im kleinen Kreis macht das Feiern manchmal sogar mehr Spaß als unter 60.000 verrückten Partyjunkies – aber das kommt ganz auf deinen Typ an.

Festivalbühne zum Thema richtiges Abschalten nach den Klausuren

Quelle: Wikipedia

Richtig abschalten – Sport geht immer, um Dampf abzulassen…

Im Grunde gibt es kein besseres Mittel für den Stressabbau als den Sport, darum darf dieser Punkt auf unserer Liste keinesfalls fehlen. Wenn du eher eine Couchkartoffel bist und dich nicht so leicht zu sportlichen Aktivitäten bewegen lässt, dann gilt vor allem eines: Such dir genau die Aktivität aus, die dir am meisten von allen gefällt und lass dir dabei von niemandem reinquatschen! Wenn andere ins Fitness-Center rennen, um ihre Muskeln aufzupumpen und du das zum Gähnen langweilig findest: So what, lass es einfach bleiben! Vielleicht stehst du vielmehr auf Bergwandern, Inline-Skating oder Taekwondo, eventuell hat dich auch das Extrembügeln oder das Fingerboarding so richtig gepackt!

Wenn du noch in keiner dieser Sportarten Erfahrungen gesammelt hast, macht das rein gar nichts: Du bist allenfalls jung genug, sie alle einmal auszuprobieren und dir das Beste herauszusuchen. Falls in dir eher ein typisches Herdentier steckt, das sich eher von anderen anstecken lässt, als sich selbst zu entzünden, dann frag einfach deine Freunde und Kommilitonen, welchen Mannschaftssport sie betreiben und ob du dich dabei einklinken kannst. Hauptsache, du kommst irgendwie in Fahrt!

…aber auch das Sofa ist verlockend zum richtig abschalten!

Dein Sofa ist dein Heiligtum, hier verbringst du die schönsten Stunden deines Lebens? Dann nutze es in den nächsten Tagen bestmöglich aus, um diejenigen Filme anzuschauen, die du immer schon mal sehen wolltest! Auf Netflix gehört aktuell der 90er-Jahre Klassiker »Pulp Fiction« zu den Programm-Highlights, die skurrile Story gilt noch heute als Quentin Tarantinos Meisterwerk. Hier gibt es ganz viel zu lachen und zu wundern, denn der philosophisch angehauchte Profikiller, der reichlich schmerzfreie Boxer und die erotische Gangsterbraut lassen sich nicht lumpen.

Auch Martin Scorceses klassischer Streifen »Casino« flimmert über den Netflix-Kanal. Der Film zeichnet ein realistisches Bild der Casino-Landschaft, und verwendet dafür eine fiktive Spielbank in Las Vegas: das Tangiers, das sich eng an das Stardust Hotel & Casino anlehnt. Wenn du diesen Blockbuster bis jetzt noch nicht kennst, solltest du dir schnell dafür Zeit nehmen. Eine weitere heiße Netflix-Empfehlung ist die Serie Altered Carbon, die den deutschen Titel »Das Unsterblichkeitsprogramm« trägt. Hierbei handelt es sich um eine Science-Fiction-Reihe aus dem Cyperpunkbereich – und um eine Dystopie, die im 24. Jahrhundert spielt. Schau einfach mal kurz rein und entscheide, ob die Serie auf deiner Welle liegt! Alle zehn Folgen der ersten Staffel sind bereits abgedreht, wahrscheinlich wird es bald schon Nachschub geben.

Richtig abschalten – Quality-time darf nicht zu kurz kommen

Soziale Beziehungen geben uns in unserem Alltag echten Halt, doch in Klausurphasen leiden sie oftmals gehörig. Darum lohnt es sich, im Anschluss an die stressige Zeit die wichtigsten gesellschaftlichen Fäden wieder in die Hand zu nehmen und Qualitätszeit mit Freunden zu verbringen. Dabei geht es nicht in erster Linie darum, was ihr zusammen macht, sondern dass ihr überhaupt zusammen seid! Geht einfach mal wieder gemeinsam im Stadtpark spazieren, rollt die Decke für ein Picknick aus und genießt Erdbeerkuchen und Sekt.

Macht eine Radtour zur nächsten Burg oder zum Baggersee, setzt euch abends auf dem Balkon zusammen und labert freiweg über alles, was euch gerade auf dem Herzen liegt. Auch ein gemeinsames Grill-Event trägt dazu bei, eure sozialen Beziehungen wieder zu kitten und dabei natürlich noch ganz viel Spaß zu haben!

Wenn dir der Sinn jedoch eher nach Qualitätszeit mit dir selbst steht, weil du nur so richtig intensiv relaxen kannst, dann empfehlen wir dir, dich dabei mit herrlicher Natur zu umgeben. Bei intensiven Waldspaziergängen gelangte so manche Seele wieder ins Gleichgewicht, ebenso während wunderbar entspannender Stunden in einer einsamen Bucht am Meer oder ganz schlicht in einem Tretboot auf dem nächsten größeren See. Falls du trotz aller Lernerei immer noch Lust auf Bücher hast, dann nimmt dir einen leichten, abenteuerlichen Stoff zur Hand, einen Roman, der rein gar nichts mit deinem aktuellen Studentenleben zu tun hat. Träum dich für eine Weile fort in andere Welten, um danach ganz entspannt in die reale Welt zurückzukehren.

Ein Kurztrip bringt dich auf neue Gedanken und du kannst richtig abschalten

Natürlich hast du auch die Wahl, dich ganz direkt und ohne Umschweife mit der realen Welt zu konfrontieren! Wenn dir der Sinn nach einer ausgiebigen Shopping-Tour steht und der Geldbeutel stimmt, dann mach dich einfach mal auf in eine andere Stadt und stürme dort die Einkaufsstraße. Vermutlich benötigst du ohnehin neue Klamotten, denn während dieser ewig langen Phase in der weit entfernten Uni-Galaxie sind bestimmt schon ein oder zwei Modezyklen verstrichen. Also bediene dich reichlich, quasi als Belohnung für dein unermüdliches Schaffen!

Zwischendurch kannst du natürlich auch ein wenig Sightseeing betreiben, historische Gebäude fotografieren, die Tauben im Park füttern und gemütlich ein Eis schlabbern. Vielleicht geschieht dies alles auch im Rahmen eines Wochenendtrips, eventuell sogar mit Partner oder Partnerin und einigen prickelnd romantischen Elementen.

Ein abendlicher Theaterbesuch könnte durchaus mit eingeschlossen sein, ebenso wie ein Champagnerfrühstück oder eine Fahrt mit dem Paddelboot. Eventuell reicht dein Budget sogar für einen Musical-Besuch, zum Beispiel im schönen Hamburg beim »Phantom der Oper« oder dem Bochumer »Starlight Express«. So lassen sich Vergnügen, Kultur, Romantik und Kulinarik trefflich vereinen! Und danach kannst du schließlich immer noch sparsam sein …

Romantische Ansicht bei der des Hamburger Hafenbeckens zum Thema richtiges Abschalten

Quelle: Pixabay

Das Leben ist einfach zu schön, um es komplett auf Lernen und Arbeiten auszurichten! Darum gilt es umso mehr, die freien Zeiten intensiv auszunutzen und den Klausurstress ganz schnell ad acta zu legen. Hoffentlich konnten wir dir dabei helfen, die Gedanken in eine positive Richtung zu lenken, damit endlich wieder frische Energie durch Körper, Geist und Seele fließen kann.

Titelbild: Pixabay

Mit welchen Dingen kannst du so richtig abschalten? Schreib uns!

Dein Vor- und Nachname*

Deine Emailadresse*

Deine Telefonnummer

Bildupload

Dein Linkvorschlag/Nachricht an uns

Den Bedingungen zum Datenschutz stimme ich zu*


Über Studiblog Staff

Schau mal

Comeback von Bands wie ABBA

COMEBACK – Alle Jahre wieder erscheinen „alte Bekannte“, oft nach langer Abwesenheit, wieder auf der …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen