Home » StudiMed » Mediziner-ABC: I wie IPPNW und Internet
Test einer Atomwaffe auf dem Meer -> Atompilz - IPPNW als Organisation gegen Atomwaffen.

Mediziner-ABC: I wie IPPNW und Internet

Die nächsten erklärten Begriffe aus unserem Studenten-ABC für Mediziner sind International Physicians for the Prevention of Nuclear War (IPPNW) und Internet.

Unsere Auflistung ist kein klassisches medizinisches Lexikon – reine Definitionen von medizinischen Fachbegriffen und -gebieten gibt es genug. Es wird hier vielmehr versucht Fragen zu beantworten, die vor oder zu Beginn Deines Medizinstudiums auftauchen. Natürlich ist unser besonderes Lexikon nicht vollständig. Wenn Du also wichtige Begriffe hast, die Deiner Meinung nach in unserer Auflistung fehlen, freuen wir uns über Deine Nachricht.

Internet

Das Internet weiß alles.

Es bietet dir eine gute Möglichkeit, dir einen ersten Überblick über bestimmte Themen zu verschaffen oder Raritäten aufzuspüren, die du in Lehrbüchern und Fachliteratur so nie gefunden hättest. Doch vor allem beim Zitieren von Internetquellen für eigene Arbeiten ist Vorsicht geboten. Nicht alles, was geschrieben steht ist auch richtig so. Oder es war mal richtig, vor vielen Jahren, und ist inzwischen längst überholt.

Frag zum Beispiel mal eine Suchmaschine deines Vertrauens nach “Hammerexamen”, du wirst nicht glauben wie viele Quellen dir das als aktuellen Stand der Dinge verkaufen wollen. Gute Alternativen zu Suchmaschinen sind unter anderem die Leitlinien der AWMF, Bundesgesundheitsministerium, ICD-10 online, Pubmed, Pschyrembel, UpToDate (englisch) und viele mehr.

IPPNW – International Physicians for the Prevention of Nuclear War

IPPNW ist die Abkürzung für International Physicians for the Prevention of Nuclear War. Dies entspricht namentlich der deutschen Sektion Internationaler Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges, Ärzte in sozialer Verantwortung e.V. Diese Organisation schließt sich aus Human-, Zahn- und Tierärzten wie Psychotherapeuten zusammen, ist aber inzwischen auch offen für Mitglieder aus allen anderen Berufsbereichen.

Getreu ihrem Motto “Wir setzen uns für eine friedliche, atomtechnologiefreie und menschenwürdige Welt ein”, engagieren sie sich besonders für die Abrüstung nuklearer Waffen. Aber auch den Kampf für eine menschenwürdige Asylpolitik schreiben sie sich auf ihre Fahnen. Bereits 1985 erhielt die IPPNW den Friedensnobelpreis für ihre unermüdliche Friedens- und Aufklärungsarbeit. Derzeit gehören deutschlandweit rund 6.500 Ärzte und Ärztinnen, Medizinstudierende und Fördermitglieder der IPPNW an.

Zum Medizinstudenten-ABC geht’s hier lang!

Zum allgemeinen Studenten-ABC geht’s hier lang!

Was passiert, wenn man der heutigen Jugend Videos über das Internet aus den 90’ern zeigt

Klugscheisser-Wissen Teil 1

Über Studiblog Staff

Schau mal

Ein Blatt mit Tabletten darauf als Sinnbild für die Frage nach Bio

Ist das Bio oder kann das weg?

Jetzt Artikel vorlesen lassenWusstest du eigentlich, dass Chemie prinzipiell tödlich ist und Bio selbst Tote …