Mediziner-ABC: P wie Pharmakologie, Physik & Pflegepraktikum
Home » StudiMed » Mediziner-ABC: P wie Pflegepraktikum, Pharmakologie und Physik
E=mc^2, als elementare Formel in der Physik auf schwarzem Hintergrund.

Mediziner-ABC: P wie Pflegepraktikum, Pharmakologie und Physik

Die nächsten erklärten Begriffe aus unserem Studenten-ABC für Mediziner sind Pflegepraktikum, Pharmakologie und Physik.

Unsere Auflistung ist kein klassisches medizinisches Lexikon – reine Definitionen von medizinischen Fachbegriffen und -gebieten gibt es genug. Es wird hier vielmehr versucht Fragen zu beantworten, die vor oder zu Beginn Deines Medizinstudiums auftauchen. Natürlich ist unser besonderes Lexikon nicht vollständig. Wenn Du also wichtige Begriffe hast, die Deiner Meinung nach in unserer Auflistung fehlen, freuen wir uns über Deine Nachricht.

Pfelgepraktikum

Während des Vorklinikums ist es für jeden Medizinstudenten Pflicht ein mindestens 90-tägiges Pflegepraktikum im Krankenhaus zu absolvieren, um überhaupt zum Physikum zugelassen zu werden. Die meisten Studenten machen das Pflegepraktikum während der Semesterferien, da es in der vorlesungsfreien Zeit zeitlich leichter zu organisieren ist. Nicht immer fällt es Medizinern leicht, die „Seite zu wechseln“ und sich den Aufgabenbereichen und Hierarchien des Pflegepersonals zu beugen. Jedoch sollte man sich immer vor Augen halten, dass das Pflegepersonal enormes leistet.

Und nicht nur ein Mal wirst du erleben, wie demotivierend es ist, von Ärzten herablassend behandelt zu werden.
Und nicht nur ein Mal wirst du nach deiner Schicht froh sein, diesen Job nicht dein Leben lang machen zu müssen.
Die Pflegekräfte müssen es, die meisten von ihnen machen es sogar sehr gern und sehr gut. Dafür gebührt ihnen ehrlicher Respekt.

Pharmakologie

Eine Prüfung, die im Klinikum zu bestehen ist, setzt sich aus Pharmakologie und Toxikologie zusammen.

Die Pharmakologie ist die Lehre von den Arzneimitteln und eines der anerkannten Fachgebiete der Medizin. Sie überhäuft Medizinstudenten mit medizinischer Terminologie und viel Stoff zum sturen auswendig lernen. Nicht alles findet dabei seinen Weg ins Langzeitgedächtnis. Für diesen Fall hat der praktizierende Arzt stets ein Arzneimittelbuch zur Hand, das ihm notfalls über seine Wissenslücken hinweghilft.

Physik

Physik für Mediziner gehört zu den theoretischen Grundlagenfächern ins Vorklinikum.

Dabei verhält es sich wie bei Chemie für Mediziner, es bleibt weitgehend bei den medizinrelevanten Grundlagen, die unter anderem sind: Mechanik, Wärme, Löslichkeit, Diffusion, Elektrizität, Magnetismus, Schwingungen und Wellen, Optik und ionisierende Strahlung. Manche können auf ein gutes Grundwissen aus dem Schulstoff zurückgreifen, für andere wiederum ist es überwiegend Neuland. In diesem Fall lohnt es sich, sich einer Lerngruppe anzuschließen, auch wenn Physik nicht zu gen großen Fächern des Vorklinikums zählt.

Zum Medizinstudenten-ABC geht’s hier lang!

Zum allgemeinen Studenten-ABC geht’s hier lang!

Physikum – jetzt ist’s aber auch langsam mal gut!

Teilstudienplatz Medizin – Fluch und Segen

Über Studiblog Staff

Schau mal

Holztisch mit vier leeren Holzstühlen drum herum - Ärztemangel.

Mediziner-ABC: A wie Arzneimittelhandbuch, Ärztemangel und Augenheilkunde

Die nächsten erklärten Begriffe aus unserem Studenten-ABC für Mediziner sind Arnzeimittelhandbuch, Ärztemangel und Augenheilkunde. Unsere …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen