Die 10 wichtigsten Tipps für Ersties, nur auf StudiBlog
Home » Studibeiträge » 10 Tipps, die alle Ersties beachten sollten
Kind mit Schultüte zum Thema 10 Tipps die alle Ersties beachten sollten

10 Tipps, die alle Ersties beachten sollten

Was alle Ersties wissen sollen!

Mit dem ersten Semester und dem Start an der Hochschule beginnt für die meisten Erstis ein neues Leben. Das erste Semester verbringen eigentlich alle mit viel Verwirrung, einigen Blamagen, ein paar kleinen Katastrophen wie zum Beispiel versemmelte Klausuren und verpasste Scheine, mit knappen Kassen am Ende jedes Monats und mit viel vergeudeter Zeit für Dinge, die im zweiten Semester schon fast lächerlich einfach erscheinen. Mit dem Wissen aus einem höheren Semester wäre alles viel glatter gelaufen. Hier also ein paar Tipps für Erstis, die teils banal klingen, die aber den Start ins Unileben deutlich erleichtern.

Ersties-Tipp 1) Oberstes Gebot: Feiern und genießen, was das Zeug hält!

Gerade für Erstsemester finden ungewöhnlich viele Partys statt. Viele höhere Semester denken im Nachhinein an ihr erstes Semester zurück und ärgern sich darüber, dass sie zu so vielen tollen Partys nicht hingegangen sind. Schließlich war der Stoff im ersten Semester noch einfach zu bewältigen. Das erste Semester ist die beste Zeit, um neue Freunde zu finden, das Leben zu genießen und in den Unialltag hineinzuwachsen. Also: genießt es, so gut es geht und feiert alle Partys mit!

Ersties-Tipp 2) Eine neue Sprache kommt auf euch zu

Die Sprache der Wissenschaft ist eine Sache für sich. Wissenschaftliche Arbeiten an der Uni bewegen sich auf einem anderen Level als Hausarbeiten in der Schule. Tröstet euch damit, dass es allen so geht und dass man die Sprache der Uni, der Wissenschaft und der Forschung nur dadurch lernt, dass man sich langsam an sie gewöhnt und viel liest. In einem höheren Semester werdet ihr darüber lachen, wie furchtbar eure erste Hausarbeit war.

Ersties-Tipp 3) Hilfe ist überall zu bekommen

Traut euch, um Hilfe zu bitten. Fragt eure Mama, wie man den Trockner richtig einstellt, wie man eine Lampe an der Wand befestigt und wie man Kartoffeln kocht. Fragt Leute aus den höheren Semestern, wie sie sich damals auf eine bestimmte Klausur vorbereitet haben, was ein bestimmter Professor erwartet oder ob nicht noch Notizen vorhanden sind, die eine Klausur retten könnten. Im Tausch gegen ein Bier oder ein Stück Kuchen sind die allermeisten höheren Semester gerne bereit, wertvolle Tipps und Unterlagen zu liefern.

Ersties-Tipp 4) Auch uncoole Angebote sind cool

Die meisten Unis und Hochschulen haben gerade für die Erstis eine Fülle an kostenlosen Angeboten. Auch wenn es nicht cool klingt, so zeigt sich im Nachhinein doch, dass es kaum einen besseren Zeitpunkt gibt, um kostenlos eine neue Sprache zu lernen, einen Yogakurs mitzumachen, Kurse in fachfremden Themen zu belegen oder den Unisport auszuprobieren. Auch die Ersti-Tüten sind gratis und wirklich hilfreich. Es lohnt sich, dafür ein paar Minuten in einer Schlange zu stehen. Nicht selten haben ein Energydrink, ein Kondom, ein paar lustig formulierte Tipps oder eine Instantsuppe aus der Erstitüte schon sprichwörtliche Leben gerettet. Noch einer der wertvollen Tipps: Macht, wenn es geht eine der Kneipentouren für Erstsemester mit, denn dabei lernt man seine neue Stadt am schnellsten kennen.

Ersties-Tipp 5) Literaturlisten kritisch betrachten

Zu den wichtigen Tipps für Erstsemester gehört definitiv, dass nicht alle Bücher auf der Bücherliste unbedingt gekauft werden müssen. Im ersten Sturm der Begeisterung für das neue Studienfach kaufen viele Erstis 20 schwere Wälzer, die auf einer Liste stehen und am Ende schaut ihr nur in 4 davon wirklich rein. Später merkt ihr das und ärgert euch. Also erstmal die Vorlesung oder das Seminar besuchen und dann kritisch prüfen, ob auch wirklich mit dem Buch von der Liste für Erstis gearbeitet wird. Oft will ein Prof nur seine Bücher verkaufen, baut aber seine Vorlesung dann doch anders auf.

Ersties-Tipp 6) Vorlesungen für Erstis kritisch prüfen

Dasselbe kann auch für Veranstaltungen gelten. Schaut sie euch alle an. Geht zu jeder Vorlesung und überlegt euch, ob der Besuch sinnvoll ist. Es gibt immer einen oder zwei Professoren, die in ihrer Vorlesung nur einfach aus einem Buch vorlesen. Das kann Zeitverschwendung sein, weil man alleine sogar noch schneller lesen kann. Geht also nur zu den Vorlesungen, in denen es einen echten Mehrwert gibt und nutzt eure Zeit sinnvoll.

Ersties-Tipp 7) Das leidige Putzthema

Unter den Tipps, was Erstsemester oft nur mühsam lernen muss auch das Thema Putzen aufkommen. Putzen kann ein phantastisches Mittel sein, um sich vor dem Lernen zu drücken. In Zeiten, in denen niemand in der WG Lernstress hat, wird allerdings leider auch von niemandem saubergemacht. Putzpläne funktionieren nur in der Theorie. Das lernen die meisten WG-Bewohner auf die harte Tour. Flexibilität in Fragen der Sauberkeit ist für WG-Bewohner eine wertvolle Lektion fürs Leben.

Ersties-Tipp 8) Bibliotheken nutzen – Bibliothekenführung als einer der Top-Tipps

Die Unibibliothek ist eine tolle Erfindung, sogar in Zeiten des Internets noch. Wenn es eine Bibliothekenführung für Erstsemester gibt, dann macht diese auf jeden Fall mit. Die kann Leben retten und viel Zeit sparen, wenn ihr später auch der Suche nach Informationen seid. Wer sich in der Bibliothek ein wenig auskennt, der spart in den kommenden Jahren wertvolle Sunden und Tage. In der Bibliothek zu lernen ist hingegen nicht immer die beste Lösung. Wenn ihr das richtige Buch gefunden habt, lohnt es sich meist eher, einen ruhigen Ort aufzusuchen, an dem ihr euch konzentrieren könnt.

Ersties-Tipp 9) Die Sache mit den vier und den zwei Augen

Wenn ihr euch lange genug mit einem Text beschäftigt habt, erkennt ihr oft nicht mehr, welche Fehler oder gar komplett bescheuerten Abschnitte er enthält. Daher ist es immer, auch bei Ersti-Hausarbeiten, eine gute Idee, seinen Text vor der Abgabe von jemand anderem lesen zu lassen. Einer unserer Top-Tipps: Sucht euch einen Partner, mit dem ihr gegenseitiges Korrekturlesen vereinbart. Es geht nicht nur um Rechtschreibfehler, sondern auch um sinnfreie Passagen oder Wiederholungen, die entdeckt werden müssen und die du nicht mehr siehst, weil du den Test so intensiv durchgegangen bist.

Ersties-Tipp 10) Der Ernst des Lebens

Klar ist die Uni ernst zu nehmen. Aber auf der anderen Seite hilft es einfach, eine Lebenseinstellung zu entwickeln, bei der nicht alles so unheimlich ernst genommen wird. Meist lohnt es sich nicht, wegen einer versemmelten Klausur Tränen zu vergießen oder sich wegen einer Hausarbeit nächtelang zwischen Stress und Panik schlaflos hin und her zu werfen. Einer der wertvollsten Tipps ist: versuche das Studium locker und entspannt anzugehen. Das ist wahrscheinlich einer der Tipps, die am schwersten umzusetzen sind.

 

Wie waren deine ersten Erfahrungen als Erstie? Erzähl uns davon!

Mitmachen und Autor werden!

Über Studiblog Staff

Schau mal

Rezept für gesunde Gerichte

Schnelle und einfache Rezepte für Studenten und Ungeübte – Drei gesunde Gerichte

Die Zeit ist knapp, der Geldbeutel nicht mehr ganz so voll und der Hunger groß. …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen