Stashing - ein weiterer vermeidbarer Dating-Trend
Home » StudiAlltag » Stashing – ein weiterer vermeidbarer Dating-Trend
Eine Maske als Sinnbild für Stashing

Stashing – ein weiterer vermeidbarer Dating-Trend

Stashing ist bei den neuen Dating-Trends ganz vorn dabei, aber genau wie beim Hyping sollte es eher vermieden werden, denn eine auf Stashing begründete Beziehung wird euch auf längere Sicht nur wehtun.

Was ist Stashing?

Der Begriff leitet sich vom englischen Wort „to stash“ ab, was soviel bedeutet wie „verstecken“. Das ist auch genau das, was euch passiert: Euer Partner versteckt euch wortwörtlich vor seiner Familie und seinen Freunden.

Natürlich müsst ihr beachten, dass jede Beziehung eine gewisse Zeit braucht, um sich zu vertiefen. Meistens stellt man den Partner ja auch nicht gleich in der ersten Woche vor. Aber wenn ihr schon einige Wochen oder Monate zusammen seid und immer noch niemanden aus seinem sozialen Umfeld kennt, solltet ihr euch Gedanken drüber machen.

Weiß überhaupt jemand, dass ihr zusammen seid? Ein weiteres Indiz für Stashing sind möglicherweise auch fehlende Interaktionen auf Social Media. Hat euer Partner ein gemeinsames Foto von euch drin? Hat er einen Beziehungsstatus auf Facebook?

Natürlich kann es sein, dass er/sie einfach nicht so internet-affin ist, dann hat das Ganze nicht viel zu bedeuten. Aber wenn jemand ständig alles aus seinem Leben postet und nur ihr fehlt, dann sollte euch das zu denken geben.

Wenn jemand dem Stashing-Trend folgt, dann merkt ihr das aber wirklich am deutlichsten, wenn er euch nie irgendjemandem aus seinem Bekanntenkreis vorstellt. Vor allem, wenn ihr den Vorschlag selbst bringt, und er/sie immer wieder ablehnt und neue Ausreden erfindet, wirkt das schon ziemlich komisch.

Wie vermeide ich Stashing?

Wenn ihr selbst merkt, dass die Beziehung überhaupt nicht öffentlich ist und euer Partner ein Versteckspiel mit euch treibt, dann sprecht ihn direkt darauf an. Es bringt nichts darauf zu warten, dass er selbst sein Verhalten ändert. Ein Gespräch kann dazu führen, dass er/sie merkt, wie wichtig ihr für ihn/sie seid und, dass er/sie dementsprechend die Konsequenzen daraus zieht und die Beziehung öffentlich macht. Wenn ihr aber merkt, dass sich nach einem klärenden Gespräch nichts ändert, solltet ihr vielleicht darüber nachdenken, einen Schlussstrich zu ziehen. Denn egal, wie glücklich ihr zusammen seid, es wird nicht ewig so weitergehen, wenn euer Partner es nicht einmal schafft, euch seiner Familie vorzustellen.

 

Love Bombing – der explosive Dating-Trend

 

 

Über Sandra Holler

Schau mal

Studenten die dumm schaut zum Thema wie man in einem Meeting intelligent wirkt

10 Tricks, um in Meetings intelligent zu wirken

Genau wie bei wahrscheinlich jedem ist auch mir viel daran gelegen, in einem Meeting intelligent …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen