Caspering - ein Dating-Trend, der dir Herzschmerz erspart
Home » StudiAlltag » Caspering – ein Dating-Trend der netten Art
Ein gebrochenes Herz als Symbold für den Dating-Trend Caspering

Caspering – ein Dating-Trend der netten Art

Kennst du den alten Kinderfilm, in dem es um das nette Gespenst „Casper“ geht? Genau von dieser Figur stammt nämlich der Begriff „Caspering“ ab. Caspering ist im Prinzip das nettere „Ghosting“. Unter „Ghosting“ versteht man das Phänomen, wenn jemand einfach wortlos aus deinem Leben verschwindet. Von einem Tag auf den anderen bekommst du keine Antwort mehr in Whatsapp, auf Anrufe etc. wird nicht reagiert. Das ist natürlich besonders schlimm, wenn man mit der Person schon länger zusammen ist und sich einfach nicht erklären kann, woran es liegt.

Was macht also Caspering aus?

Darunter versteht man, dass sich jemand möglichst freundlich und behutsam von dir trennt. Machen wir uns nichts vor, wenn jemand Schluss macht, tut das immer weh. Aber es ist leichter das Ende einer Beziehung zu verstehen, wenn man die Gründe dafür kennt.

Dementsprechend verfolgt beim „Caspering“ das Ziel, der Person klarzumachen, dass das Ganze zu nichts führt, aber ihr dennoch das schlechte Gefühl zu ersparen.

Das kann zum Beispiel so aussehen:

„Wir hatten eine richtig tolle Zeit miteinander und ich mag dich auch wirklich gerne, aber ich glaube nicht, dass wir längerfristig zusammen passen.“

„Du bist eine ganz tolle Person und ich hoffe, du findest jemanden, der dich glücklicher macht, als ich das kann.“

„Ich hab unglaublich viel Spaß mit dir, aber meine Gefühle reichen für eine ernsthafte Beziehung nicht aus.“

Jede dieser Aussagen ist ein Stich ins Herz, aber es zeigt zumindest, dass du der Person wichtig genug bist und sie es dir erklären will.

Ob das im ersten Moment so viel an deinen Gefühlen ändert, ist eher unwahrscheinlich, aber auf längere Sicht betrachtet kann es vielleicht heißen, dass ihr zumindest noch Freunde bleiben könnt, auch wenn es für eine Beziehung nicht ausgereicht hat. Diese Möglichkeit ist nämlich beim Ghosting ausgeschlossen – den Groll, den du gegen eine Person hegst, die dich einfach so ohne weiteres Wort hängengelassen hat, wirst du nicht so schnell loswerden.

 

Ghosting – ein Dating-Trend, der unsichtbar macht

Über Sandra Holler

Schau mal

Ein Sparschwein als Symbol für einen Spartipp

Fünf Spartipps für dein Studentenleben

Das Studium hat begonnen. Die erste eigene Wohnung. Das erste Mal allein leben. Und auf …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen