Sechs Tipps, um nachhaltiger zu leben - Studiblog
Home » Studi-TV » Sechs Tipps, um nachhaltiger zu leben

Sechs Tipps, um nachhaltiger zu leben

Nachhaltiger leben ist ein wichtiges Thema in der heutigen Zeit. Auch als Student kann man Wert auf Nachhaltigkeit legen und ökologisch denkend leben. Doch wie funktioniert das? Ist das nicht viel teurer als die Standard – Lebensweise? Nicht wirklich. Über Uni hat in diesem Video sechs Tipps für ein nachhaltiges Leben gezeigt, die leicht umzusetzen sind und dir sogar den ein oder anderen Euro sparen 😉 Guck mal rein!

(via Über Uni)

#Kaffee

Kaffee ist für so manchen Studenten ein geheimes Wunderelixier: Ein Getränk, so heiß und stark, dass es dich sogar über den Tag bringt, auch wenn du nur vier Stunden Schlaf hattest. Doch wie kann man beim Kaffeetrinken nachhaltiger leben? Ganz einfach: Deinen eigenen To-Go-Becher mitbringen! Oder aber dich gechillt ins Café setzen und den Kaffee dort aus einer schönen, hauseigenen Tasse trinken. Wenn du dich nicht alleine reinsetzen möchtest, nimm doch einfach ein paar Freunde oder deine Lerngruppe mit. Für Ausnahmefälle, in denen du einen To-Go-Becher vom Café nehmen musst, gilt: Bitte lass den Plastikdeckel liegen. Den braucht es gar nicht, wenn du etwas langsamer gehst 😉

#Reparieren

Immer mal wieder geht es los, dass ein paar Haushaltsgeräte o.Ä. den Dienst versagen. Bevor man das Teil wegwirft oder es zum Reparieren einschickt oder wegbringt, ist es sinnvoll, selbst Hand anzulegen. Wofür gibt es die Welt des Internets, in der sich Tutorials für alles Mögliche finden lassen? Wenn es gut läuft, steigerst du sogar dein handwerkliches Geschick und sparst dir Geld. Vielleicht gibt es in deiner Stadt sogar ein Reparatur-Café? Du fragst dich jetzt, was das ist? Hier kannst du hingehen, wenn du mit dem Reparieren Schwierigkeiten hast. Meistens findest du dort Ansprechpartner, die das nötige Wissen haben und dir gegen eine kleine Spende helfen können. Wenn mal wirklich gar nichts mehr hilft, kann man eigentlich vieles gebraucht kaufen. Das ist günstig und umweltschonender. 😉

#Wasser

Der Tipp wird dir sicherlich schon bekannt vorkommen. Das Einfachste, um nachhaltig zu leben und Geld zu sparen, ist, eine eigene Flasche mitzunehmen. Die kann man sich z.B. in der Uni immer wieder problemlos auffüllen.

#Kopieren

Kennst du diese Menschen, die gefühlt zehn Stunden vorm Kopierer stehen und sich am liebsten das ganze Buch kopieren würden? Also so jemand musst du nicht werden. Stattdessen ist es nämlich viel sinnvoller, die Scangeräte in der Bib zu benutzen und sich das Wichtigste einfach auf den Stick zu ziehen. Warum so viel Papier und Geld verschwenden, wenn man sich das Ganze sowieso nie wirklich anschaut?

#Heizen

Ganz simpel: Alufolie hinter die Heizung kleben, um Heizkosten zu sparen!

#Spülen

Hast du schon gewusst, dass es wesentlich nachhaltiger ist, wenn man dreckiges Geschirr zuerst ein bisschen ansammelt, bevor man spült? Das spart nämlich Wasser und Energie, damit auch ein paar Euros. Noch besser ist es sogar, eine Spülmaschine zu besitzen, mit der man 50% Wasser und 20% Energie sparen kann.

 

Wie du gesehen hast, sind die Tipps total einfach umzusetzen und sind nicht nur für die Umwelt schonender, sondern auch für deinen Geldbeutel. Wie viel Spaß es also machen kann, nachhaltiger zu leben, merkst du am besten, wenn du es selbst ausprobierst!

Über Sandra Holler

Schau mal

Prokrastination erfolgreich besiegen - Artikelbild zeigt schlafende Frau im Bett

Prokrastination – die Aufschieberitis bekämpfen und besiegen!

Sicher kennst du diesen Drang, wichtige Dinge vor dir her zu schieben und dich stattdessen …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen