Home » Bereich » Süßspeisen – Vegetarische Rezepte für Studenten und Ungeübte
Süssspreisen, Griesbrei mit Obst

Süßspeisen – Vegetarische Rezepte für Studenten und Ungeübte

Vegetarische Rezepte:   Süßspeisen

Wer bei vegetarischen Rezepten nur an Salat und Gemüse denkt, hat die große und sehr leckere Auswahl an vegetarischen Rezepten für Süßspeisen vergessen. Für alle Leckermäuler unter euch, und das sind bei Weitem nicht nur die Vegetarier ;-), haben wir deshalb in unserer Kategorie “Vegetarische Rezepte” den Süßspeisen einen eigenen Artikel gewidmet. Ein Muss für alle, die sich an Süßspeisen satt essen wollen.

Bei Süßspeisen denken viele: “Kochen wie (Ur-)Oma…und was (Ur-)Oma machte war immer aufwändig und kompliziert.” Falsch gedacht. Vermutlich hatte die (Ur-)Oma früher wenig Zeit zum Kochen, weil genug andere Arbeit, und mit wenig Geld viele hungrige Münder zu stopfen. Genau aus dieser Zeit stammen viele Rezepte für Süßspeisen. Sie gehen schnell, sind billig, unkompliziert, machen satt und schmecken lecker.

1. Süßspeise: Grießbrei mit Obst

Zutaten: (für 2 Personen)

0,5 l     Milch

100 g  Weichweizengries

40 g Zucker (man kann auch Vanillezucker nehmen)

Zimt nach Belieben

 Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten


Die Milch in einem Topf erhitzen. Nicht kochen! Ist die Milch warm, den Gries mit einem Schneebesen einrühren. Den Zucker hinzugeben, bei niedriger Hitze heißhalten, und warten bis der Gries die Flüssigkeit aufnimmt. Gelegentlich umrühren. Grießbrei nach Belieben mit einer Zimt-Zucker-Mischung bestreuen. Dazu passt Fruchtmus oder eingekochtes Obst.

Guten Appetit!

2. Süßspeise: Zwetschgenknödel

Zutaten: (für 2 Personen)

1 Pack Kartoffelklösepulver aus gekochten Kartoffeln, für 0,5 l Wasser

1 Glas entsteinte Zwetschgen (ca. 200 g) oder ca. 300 g frische süße Zwetschgen

50 g Marzipanrohmasse

25 g Mandelplättchen

1/2 Päckchen Vanillezucker

Saft von 1/4 Zitrone

Zimtpulver

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten


Das Kartoffelklößepulver nach Packungsanweisung zubereiten und quellen lassen. Inzwischen die Zwetschgen in einem Sieb abtropfen lassen. Die Marzipanrohmasse in 8 Stücke schneiden und je 1 Stück in eine Zwetschgenhälfte stecken, mit einer zweiten Zwetschgenhälfte abdecken und beiseite legen. Reichlich Wasser in einem großen Topf erhitzen.

Die Mandelplättchen in einer Pfanne ohne Fett vorsichtig goldbraun rösten.

Aus dem gequollenen Kloßteig 8 Klöße formen und mit je 1 Marzipanzwetschge füllen. Die Klöße im siedenden Wasser etwa 15 Minuten ziehen lassen, bis die Klöße im Topf nach oben steigen.

Die Hälfte der restlichen Zwetschgen mit dem Vanillezucker, dem Zitronensaft und dem Zimtpulver pürieren und die restlichen Zwetschgenhälften untermischen.

Die Klöße mit einer Schaumkelle herausheben, abtropfen lassen und mit dem Kompott und den Mandelplättchen servieren.

Dazu passt je nach Geschmack warme oder kalte Vanillesoße.

Guten Appetit!

3. Süßspeise: Kaiserschmarrn mit Apfelmus

Zutaten: (für 2 Personen)

4 Eigelb

60 g Mehl

75 ml Milch

1/2 EL Vanillezucker

50 g Zucker

1 Prise Salz

4 Eiweiß

20 g Butter

ggf. Rosinen

Apfelmus oder auch Vanilleeis

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten


Rohr auf 160°C vorheizen. Eiweiß mit der Hälfte des Zuckers und 1 Prise Salz zu Eischnee schlagen (nicht zu steif). Eischnee beiseite stellen.

Eidotter, Mehl, Milch, Vanillezucker und den restlichen Zucker verrühren. Eischnee vorsichtig unter die Dottermasse heben.

Butter in einer Pfanne zerlassen, den Teig hineingießen und nach Geschmack Rosinen zugeben. Kurz anbacken und im Rohr fertig backen (15 – 20 Minuten), bis er eine schöne goldbraune Oberfläche hat.

Schmarren aus dem Ofen nehmen, mit zwei Gabeln in Stücke zerteilen. Schmarren auf Tellern verteilen.

Dazu passt am besten Apfelmus (oder Birnenmus) oder auch Vanilleeis.

Tipp: Man kann den Kaiserschmarrn nach Belieben mit Preiselbeermarmelade (pro Teller ca. 1 EL) beträufeln und mit Zimt-Zucker bestreuen.

Guten Appetit!

Unsere drei vegetarischen Rezepte für Süßspeisen haben wir ganz bewusst nach drei wichtigen Kriterien für Studenten ausgesucht:

  1. Die Rezepte müssen leicht gelingen und schnell fertig sein.
  2. Die Zutatenliste muss überschaubar sein und darf das meist schmale Budget nicht sprengen.
  3. Das Ergebnis muss lecker schmecken. Okay, “lecker” ist immer Geschmackssache, aber uns schmeckt’s, dann hoffen wir mal, euch auch.

Natürlich haben wir hier auf StudiBlog.net noch viele weitere Rezepte in insgesamt vier Kategorien gesammelt. Die Süßspeisen sind ein Teil unserer Kategorie “Vegetarische Rezepte”. Dort findest du noch Rezepte für cremige Suppen, einfache Nudelgerichte und schnelle Kartoffelgerichte.

Außer den vegetarischen Rezepten stellen wir noch drei weitere Kategorien mit Rezepten für Studenten und ungeübte Köche zur Verfügung:

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Über Ahrina Timido

Ahrina Timido

Schau mal

Ausschnitt einer Bibliothek zum Thema Schreiben einer Studienarbeit

Studienarbeit – Aller Anfang ist schwer

Schreiben einer Studienarbeit. Eine ausführliche Übersicht zu bisher veröffentlichten Artikeln auf StudiBlog zu folgenden Schwerpunkten: …



Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Website werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können. Weitere Informationen

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mit dem Aufenthalt auf dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Schließen