Home » StudiCampus » Nebenverdienst im Studium? Affiliate Marketing ist der Trend!
Titelbild Affiliate-Marketing - Geldstapel mit Autorin

Nebenverdienst im Studium? Affiliate Marketing ist der Trend!

Affiliate Marketing.

Es gibt viele Möglichkeiten, mit denen man im Internet den einen oder anderen Euro verdienen kann. Nicht umsonst hat sich der Bereich E-Commerce in den letzten Jahren so stark entwickelt. Statt aber direkt einen eigenen Shop im Internet aufzubauen und zum Händler zu werden, gibt es auch Lösungen, die sich perfekt mit einem Studium vereinbaren lassen. Alles was es dafür braucht ist die eigene Seite im Internet – oder ein Blog – und die Anmeldung bei einem Netzwerk für Affiliate Partner. Nun muss man die Seite nur noch mit Leben füllen und schon kann man damit beginnen, sich ein passives Einkommen über das World Wide Web anzueignen.

Wie funktioniert das Affiliate Marketing? Und wieso ist es so beliebt?

Das Affiliate Marketing ist inzwischen eine der beliebtesten, wenn nicht sogar die am meisten genutzte Möglichkeit, mit der Menschen im Internet Geld verdienen. Das liegt zum einen daran, dass es so einfach ist und zum anderen daran, dass die möglichen Verdienste beinahe unbegrenzt sind. Alles was es dafür braucht ist eine eigene Homepage oder ein Blog, den man in das Internet stellt. Die Auswahl der Themen sollte dabei in Hinblick auf das eigene Wissen bei den Inhalten entschieden werden. Kennt man sich beispielsweise mit dem Thema Angeln aus, könnte ein Blog über den Angelsport sehr einfach zu einer Basis für die eigenen Projekte werden.

Der Anfang ist damit gemacht, dass man verschiedene Inhalte im Netz aufbaut. Um beim Beispiel Angeln zu bleiben, wären das beispielsweise Anleitungen oder interessante Informationen über Köder bis hin zu der Frage, wo man die besten Fische in der Region finden kann. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt und gerade deswegen ist es so wichtig, dass man sich ein Thema aussucht, über das man viel zu berichten hat. Sind erst einmal die ersten Einträge und Artikel geschrieben und finden sich verschiedenste Besucher im Internet, so kann man sich einen Partner suchen, der bei Verdiensten im Internet helfen kann. An diesem Punkt wird das Affiliate Marketing im Internet eingebunden.

Die richtigen Partner für die eigene Seite im Netz

Affiliate Marketing funktioniert durch die einfache Einbindung von Links und Medien. Wenn nun ein Besucher auf eben diesen Link klickt und eine bestimmte Aktion auf der Zielseite vornimmt, gibt es eine Provision oder eine Belohnung für den entsprechenden Inhaber der Webseite. Im Laufe der Zeit kann sich der Verdienst stetig erhöhen. Wichtig ist, dass man beim Aufsetzen einer Webseite auch auf die Feinheiten achtet. So muss dann, wenn man einen Verdienst mit der Seite im Internet erzielt, auch ein ausführliches Impressum vorhanden sein. Der Impressum Generator hilft dabei, alle wichtigen Daten einzutragen und am Ende ein Impressum zu haben, das den rechtlichen Ansprüchen in Deutschland genügt.

Affiliate-Marketing - Teile eines Impressums

Wer erst einmal mit dem Aufbau einer eigenen Seite in Verbindung mit dem Affiliate Marketing begonnen hat, der hat natürlich alle Wege zur Verfügung. Durch gutes Online Marketing und ein wenig Arbeit lässt sich die Zahl der Besucher schnell und einfach erhöhen. Das bedeutet, dass mehr Personen auf den Link klicken und am Ende ein höherer Umsatz mit der eigenen Seite im Netz erzielt werden kann.


Noch ein Beitrag zum Thema “Nebenjob für Studenten”:

Jobben neben dem Studium muss nicht immer mainstream sein

 

Über Redaktion

Schau mal

Wegweiser in verschiedene Richtungen als Symbol für die Auswahl der richtigen Studiengänge

Studienwahl – Die richtigen Studiengänge wählen

Jetzt Artikel vorlesen lassenUnendlich viele Studiengänge – Was soll ich studieren? Jeder kennt diese Mitschüler, …